Food/ Suppe

Kürbis-Gemüse-Suppe

kuerbis-gemuese-suppe
Kürbis-Gemüse-Suppe - Das leckerstes Rezept für den Herbst

Wenn ich eins liebe, dann ist es Kürbis-Suppe. Ich liebe die Kürbis-Zeit, weil ich dieses Gemüse früher wirklich unterschätzt habe. Jetzt kann ich gar nicht mehr genug davon bekommen. Kürbis kann ich in jeder Form essen, aber am liebsten ist mir immer noch die gute alte Suppe!

Ich habe euch auf diesem Blog schon viele Kürbis-Suppenrezepte gezeigt. So langsam fällt mir leider nichts mehr ein. Vielleicht habt ihr noch Ideen? Letztens habe ich sie aber dann doch nochmal etwas abgewandelt gegessen und zeige euch heute das Ergebnis. Kürbis mit vielen verschiedenen Gemüsesorten gemischt schmeckt nämlich auch ziemlich lecker! Hier geht es zum Rezept:

Kürbis-Gemüse-Suppe


Kürbis-Gemüse-Suppe

Portionen: 2-4

Zutaten

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 200g Süßkartoffel
  • 200g Karotten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • etwas Crème fraîche fürs Topping

Anleitung

1

Die Zwiebel, Kartoffeln, Karotten schälen und zusammen mit Paprika und den Kürbis in Würfel schneiden. Die Zwiebel in einem Topf anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. 250ml Wasser hinzugeben.

2

Das restliche Gemüse im Topf köcheln lassen, bis sie weich sind. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben. Es muss ganz bedeckt sein.

3

Anschließend gut pürieren und mit Gewürzen deiner Wahl abschmecken (z.B. Curry, Pfeffer und Salz).

4

Die Frühlingszwiebel waschen und kleinschneiden. Die Suppe auf die Schüsseln verteilen. Jeweils einen Klecks Crème fraîche dazu geben und etwas Frühlingszwiebel darüber streuen. Für die Optik kann hier auch nochmal Pfeffer darüber gestreut werden.

Kürbis-Gemüse-Suppe

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis
1 Zwiebel
1 rote Paprika
250 ml Gemüsebrühe
200g Süßkartoffel
200g Karotten
1 Frühlingszwiebel
etwas Crème fraîche fürs Topping

1. Die Zwiebel, Kartoffeln, Karotten schälen und zusammen mit Paprika und den Kürbis in Würfel schneiden. Die Zwiebel in einem Topf anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. 250ml Wasser hinzugeben.

2. Das restliche Gemüse im Topf köcheln lassen, bis sie weich sind. Eventuell noch etwas Wasser dazugeben. Es muss ganz bedeckt sein.

3. Anschließend gut pürieren und mit Gewürzen deiner Wahl abschmecken (z.B. Curry, Pfeffer und Salz).

4. Die Frühlingszwiebel waschen und kleinschneiden. Die Suppe auf die Schüsseln verteilen. Jeweils einen Klecks Crème fraîche dazu geben und etwas Frühlingszwiebel darüber streuen. Für die Optik kann hier auch nochmal Pfeffer darüber gestreut werden.

Kürbis-Gemüse-Suppe

Sieht diese Suppe nicht gut aus? Sie ist wirklich so einfach zu machen. Probiert es mal aus! Wenn euch das noch nicht genug ist, dann schaut mal mein Rezept für Karotten-Butternutkürbis-Suppe an oder meine Asiatische Kürbissuppe!

Mögt ihr die Kürbiszeit auch so sehr?

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

5 Kommentare

  • Antworten
    Martina
    1. Oktober 2017 um 14:50

    Ich liebe Kürbissuppe! Normalerweise mache ich sie mit Kokosmilch, ich mag die Kombination super gerne. Letztens habe ich sie aber mit Orangensaft gemacht, das Rezept muss ich unbedingt mal verbloggen!

    VG Martina

    • Antworten
      Laura
      1. Oktober 2017 um 15:09

      Mit Orangensaft habe ich das auch schon gemacht. Sehr lecker!

  • Antworten
    Carolin
    19. September 2017 um 15:39

    Früher mochte ich Kürbissuppe überhaupt nicht, aber mittlerweile finde ich sie gar nicht sooo schlecht. 😀

    • Antworten
      Laura
      20. September 2017 um 14:28

      Ich habe Kürbis früher überhaupt nicht gemocht und jetzt kann ich fast alles damit essen 😀

  • Antworten
    Ela
    18. September 2017 um 9:06

    Die Suppe sieht wirklich superlecker aus! Kürbis geht immer 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Hinterlasse einen Kommentar