DIY/ DIY Deko

Kristall-Kerzen aus Kerzenresten selbermachen

Kristall-Kerzen aus Kerzenresten selbermachen

Während ich gerade Urlaub machen (Ja, sowas können Blogger tatsächlich auch), habe ich natürlich meinen Blog nicht im Stich gelassen und fleißig vorgearbeitet. So auch bei diesem DIY. Ihr habt vielleicht bei YouTube bereits das Video zu den Kristallen gesehen. Diese Kerzen sind Teil des Videos gewesen und nun kommen wir auch schon zur Anleitung! Wenn ihr das ganze Video nochmal sehen möchtet, dann schaut mal hier:

Anmerkung: Ursprünglich wollte ich, dass der Verlauf bei den Kerzen noch stärker ist. Daher würde ich euch empfehlen, noch mehr Kontrast zwischen den einzelnen Schichten zu versuchen. Dann ist der Effekt sicher größer und schöner!

TRYTRYTRY Instagram

Kristall-Kerzen aus Kerzenresten selbermachen

Kristall-Kerzen aus Kerzenresten selbermachen

Zeit: 1 Stunde

Zutaten

Anleitung

1

Wenn ihr eine neue Kerzen verwendet, müsst ihr diese erst einmal klein hacken.

2

Dabei vorsichtig den Docht entfernen und beiseitelegen. Bei alten Kerzen müsst ihr neue Dochte kaufen.

3

Die Reste in eine Schüssel geben und über Teelichtern die Kerzen schmelzen. Alternativ würde auch ein Wasserbad gehen.

4

In einen Plastikbecher eine Schicht des flüssigen Wachses geben. Auf der Öffnung zwei Klebestreifen anbringen und den Docht dazwischen klemmen, damit dieser in der Mitte stehen bleibt.

5

Für einen schönen Farbverlauf, in den Plastikbecher immer nur eine Schicht der jeweiligen Farbe geben. Dann trocknen lassen und dann wieder eine nächste Schicht (Beispielsweise mit mehr Weißanteil) einfüllen.

6

Wenn die Kerze fertig und gut ausgekühlt ist, dann den Plastikbecher einschneiden und vorsichtig abziehen..

7

Nun mit einem scharfen Messer die Kerze bearbeiten und zu einem Kristall formen.

8

Am besten direkt mehr Kerzen basteln, damit ihr am Ende eine schöne Gruppe aus Kristallen habt. Es eignet sich besonders gut als Dekoration für Bäder oder das eigene Zimmer. Fertig!

Kristall-Kerzen aus Kerzenresten selbermachen:

Du benötigst: Kerzenreste oder neue Kerzen*, Dochte* (nur bei Kerzenresten), Plastikbecher*, Klebestreifen, Messer, Teelichter*

  1. Wenn ihr eine neue Kerzen verwendet, müsst ihr diese erst einmal klein hacken.
  2. Dabei vorsichtig den Docht entfernen und beiseitelegen. Bei alten Kerzen müsst ihr neue Dochte kaufen.
  3. Die Reste in eine Schüssel geben und über Teelichtern die Kerzen schmelzen. Alternativ würde auch ein Wasserbad gehen.
  4. In einen Plastikbecher eine Schicht des flüssigen Wachses geben. Auf der Öffnung zwei Klebestreifen anbringen und den Docht dazwischen klemmen, damit dieser in der Mitte stehen bleibt.
  5. Für einen schönen Farbverlauf, in den Plastikbecher immer nur eine Schicht der jeweiligen Farbe geben. Dann trocknen lassen und dann wieder eine nächste Schicht (Beispielsweise mit mehr Weißanteil) einfüllen.
  6. Wenn die Kerze fertig und gut ausgekühlt ist, dann den Plastikbecher einschneiden und vorsichtig abziehen..
  7. Nun mit einem scharfen Messer die Kerze bearbeiten und zu einem Kristall formen.
  8. Am besten direkt mehr Kerzen basteln, damit ihr am Ende eine schöne Gruppe aus Kristallen habt. Es eignet sich besonders gut als Dekoration für Bäder oder das eigene Zimmer. Fertig!

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar