Food/ Kuchen

Zwetschgen-Quarkkuchen mit Streuseln

Pflaumen-Quarkkuchen mit Streuseln

Ich glaube, wir können es nicht länger leugnen. Der Sommer ist wohl bald vorbei und wir sollten uns auf den Herbst einstellen. Aber das ist auch kein Problem, denn ich freue mich auf jede Jahreszeit. Gerade der Herbst hat viele tolle Dinge zu bieten. Noch habe ich meine erste Kürbissuppe für dieses Jahr noch nicht gegessen, aber ich weiß, dass ich das bald machen will.

Natürlich gehört auch zum Herbst der Pflaumen-Kuchen. Sagt ihr eigentlich Pflaumen oder Zwetschgen? Ich bin mit dem Begriff "Pflaumen" aufgewachsen und habe erst sehr spät erfahren, dass es auch den Begriff Zwetschgen gibt. Irgendwie werden das für mich aber immer Pflaumen bleiben, weil ich das so gelernt habe, auch wenn es eigentlich Zwetschgen sind.

Zwetschgen-Quarkkuchen mit Streuseln

Egal ob Pflaumen oder Zwetschgen, dieser Kuchen ist so unglaublich lecker, sodass das sowieso keine Rolle spielt! Ich freue mich auf jeden Fall auf jeden Herbst und habe ihn nun offiziell eingeläutet. Wenn ihr auch so voller Vorfreude seid, dann macht doch zur Einstimmung diesen Kuchen nach, danach seid ihr im Herbst-Feeling.

Kleine Anmerkung: Auf den Bildern sieht der Kuchen leicht verschoben aus. Das liegt daran, dass ich ihn anschneiden musste, als er noch warm war, weil ich sonst nicht mehr genug Licht gehabt hätte. Sobald er aber ganz ausgehärtet ist, ist er auch fest und verschiebt sich nicht mehr.

Zwetschgen-Quarkkuchen mit Streuseln

Pflaumen-Quarkkuchen mit Streuseln

Portionen: 16

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 150 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Für die Cremeschicht:
  • 500 g Pflaumen
  • 300 g Magerquark
  • 200 g Frischkäse
  • 110 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 EL Zimt

Anleitung

1

Vermische für den Teig die 200g Mehl, 1 Ei, das Backpulver, 80g Zucker, 100g Butter und 1 Prise Salz miteinander zu einem homogenen Teig.

2

Knete den Teig zu einer Kugel und stelle diesen für 10 Minuten in den Kühlschrank.

3

Wasche inzwischen die Pflaumen. Halbiere sie und entkerne sie. Verteile anschließend die halbierten Pflaumen mit der offenen Seite nach unten auf dem Boden des Teiges.

4

Vermische die restlichen Zutaten für die Cremeschicht miteinander und gieße diese über die Pflaumen.

5

Heiße den Ofen auf 180°C Umluft vor. Vermische nun für die Streusel das restliche Mehl, Zucker und Butter miteinander.

6

Verstreue die Streusel über den Kuchen. Backe ihn für 40-50 Minuten.

7

Lasse ihn komplett auskühlen und serviere ihn dann deinen Gästen. Du kannst optional noch etwas Zimt über die Streusel streuen.

Anmerkung

Das Originalrezept stammt von hier.

Pflaumen-Quarkkuchen mit Streuseln

Du benötigst:
Für den Teig:
250 g Mehl
1 Ei
½ Päckchen Backpulver
150 g Zucker
150 g Butter
1 Prise Salz

Für die Cremeschicht:
500 g Pflaumen / Zwetschgen
300 g Magerquark
200 g Frischkäse
110 g Zucker
3 Eier
1 EL Zimt

Anleitung

Vermische für den Teig die 200g Mehl, 1 Ei, das Backpulver, 80g Zucker, 100g Butter und 1 Prise Salz miteinander zu einem homogenen Teig.

Knete den Teig zu einer Kugel und stelle diesen für 10 Minuten in den Kühlschrank.

Wasche inzwischen die Pflaumen. Halbiere sie und entkerne sie. Verteile anschließend die halbierten Pflaumen mit der offenen Seite nach unten auf dem Boden des Teiges.

Vermische die restlichen Zutaten für die Cremeschicht miteinander und gieße diese über die Pflaumen.

Heiße den Ofen auf 180°C Umluft vor. Vermische nun für die Streusel das restliche Mehl, Zucker und Butter miteinander.

Verstreue die Streusel über den Kuchen. Backe ihn für 40-50 Minuten.

Lasse ihn komplett auskühlen und serviere ihn dann deinen Gästen. Du kannst optional noch etwas Zimt über die Streusel streuen.

Das Originalrezept stammt von hier.

Zwetschgen-Quarkkuchen mit Streuseln

Zwetschgen-Quarkkuchen mit Streuseln

Ich habe beim Backen des Kuchens übrigens eine Zutat vergessen. Normalerweise kommt in die Creme noch Puddingpulver. Tja, mein Rezept ist jetzt ohne, denn er hat trotzdem sehr gut geschmeckt. Sicher gibt das Pulver dem Kuchen noch mehr Festigkeit, doch falls ihr keins zu Hause habt, könnt ihr auch einfach das Pulver weglassen. Gelingen wird er euch trotzdem!

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar