Dessert/ Food

Apfel-Pudding-Schnecken mit Frosting

Apfel Pudding Schnecken mit Frosting
Apfel-Pudding-Schnecken mit Frosting

Irgendwie habe ich gehofft, dass der goldene Herbst nochmal zurückkommt. Bis jetzt ist davon nichts zu sehen. Daher muss man sich die Zeit anders versüßen. Zwar bin ich durch meine Vorbereitungen auf dem Blog schon innerlich etwas in Weihnachtsstimmung, doch für euch muss ich natürlich nochmal ein paar Schritte zurückgehen.

Ich esse total selten Hefeschnecken. Letztes Jahr wollte ich unbedingt mal ein Rezept ausprobieren und hab es dann nicht mehr geschafft. Deshalb habe ich euch erst im Januar das Rezept für meine Zimt-Schnecken gezeigt. Doch eigentlich finde ich, dass das eher etwas für den Herbst ist. Daher habe ich mich letztens nochmal rangemacht und ein neues Rezept ausprobiert. Hier seht ihr meine Apfel-Pudding-Schnecken mit Frosting:

Apfel-Pudding-Schnecken mit Frosting


Apfel-Pudding-Schnecken mit Frosting

Portionen: 2-3

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 250g Mehl
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 30g Zucker
  • 40g Butter
  • 125ml Milch
  • Milch zum Bestreichen
  • Zutaten für die Füllung:
  • 3 Äpfel
  • 1 Vanillepuddingpulver
  • 40g Zucker
  • 0,5L Milch
  • Zutaten für das Frosting:
  • 125g Frischkäse
  • 50ml Milch
  • 100g weiße Schokolade

Anleitung

1

Für den Teig, das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und Zucker vermischen.

2

Butter (Zimmertemperatur) und erwärmte Milch dazu geben und gut verkneten. Anschließend für 45 Minuten gehen lassen.

3

Den Pudding nach Anleitung kochen und abkühlen lassen. Immer wieder umrühren. Die Äpfel schälen und entkernen. Anschließend in Würfel schneiden.

4

Den Teig ausrollen. Den Pudding und die Äpfel darauf verteilen und zusammenrollen. Die Rolle nun in gleich große Scheiben schneiden (ca. 2cm dick).

5

Die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegen und mit Milch bestreichen.

6

Die Schnecken bei 180°C Umluft im nicht vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.

7

In der Zwischenzeit in einem Wasserbad die weiße Schokolade schmelzen. Danach die Schokolade vom Herd nehmen und Frischkäse unterrühren. Zum Schluss noch mit der Milch vermischen. Wenn es zu flüssig ist, noch etwas Frischkäse dazu geben. Wenn es zu fest ist, noch etwas Milch unterrühren.

8

Die Zimtschnecken aus dem Ofen holen und mit dem Frischkäse Frosting bestreichen. Sofort essen oder warten, bis es abgekühlt ist!

Apfel-Pudding-Schnecken mit Frosting

Zutaten für den Teig:
250g Mehl
1/2 Pck. Trockenhefe
1 Prise Salz
30g Zucker
40g Butter
125ml Milch
Milch zum Bestreichen

Zutaten für die Füllung:
3 Äpfel
1 Vanillepuddingpulver
40g Zucker
0,5L Milch

Zutaten für das Frosting:
125g Frischkäse
50ml Milch
100g weiße Schokolade

1. Für den Teig, das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und Zucker vermischen.

2. Butter (Zimmertemperatur) und erwärmte Milch dazu geben und gut verkneten. Anschließend für 45 Minuten gehen lassen.

3. Den Pudding nach Anleitung kochen und abkühlen lassen. Immer wieder umrühren. Die Äpfel schälen und entkernen. Anschließend in Würfel schneiden.

4. Den Teig ausrollen. Den Pudding und die Äpfel darauf verteilen und zusammenrollen. Die Rolle nun in gleich große Scheiben schneiden (ca. 2cm dick).

5. Die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegen und mit Milch bestreichen.

6. Die Schnecken bei 180°C Umluft im nicht vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.

7. In der Zwischenzeit in einem Wasserbad die weiße Schokolade schmelzen. Danach die Schokolade vom Herd nehmen und Frischkäse unterrühren. Zum Schluss noch mit der Milch vermischen. Wenn es zu flüssig ist, noch etwas Frischkäse dazu geben. Wenn es zu fest ist, noch etwas Milch unterrühren.

8. Die Zimtschnecken aus dem Ofen holen und mit dem Frischkäse Frosting bestreichen. Sofort essen oder warten, bis es abgekühlt ist!

Apfel-Pudding-Schnecken mit Frosting

Das tolle an diesem Rezept ist, dass man es so vielfältig zubereiten kann. Man kann im Sommer beispielsweise auch Erdbeeren statt Äpfel für die Füllung verwenden und statt Pudding kann man eine Zucker-Zimt-Mischung nehmen. Ihr seht also: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Mit welchen Zutaten würdet ihr eure Schnecken füllen?

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar