Food/ Pasta

Kürbis Pasta

Kürbis Pasta
Leckere Kürbis Pasta. Das perfekte Rezept für den Herbst.

Ich habe euch schon des Öfteren erzählt, wie sehr ich Kürbis liebe! Ich habe mich mit der Kürbissuppe ganz langsam an das orangene Gemüse herangetastet und habe immer mehr ausprobiert. Zuletzt habe ich euch hier meinen Kürbis-Flammkuchen gezeigt. Heute möchte ich noch ein bisschen mehr experimentieren. Ich habe letztens Kürbis Pasta gemacht. Ich liebe Pasta und ich liebe Kürbis. Wie wird da wohl beides zusammen schmecken? Ich verrate es euch gerne schon vorher: Die Kombination war so lecker, sodass es dies sicher jetzt öfter geben wird! Kennt ihr noch Rezepte mit Kürbis, die ich unbedingt einmal nachmachen muss? Dann schreibt es mir gerne unten in die Kommentare. Noch ist noch ein wenig Zeit!

Kürbis Pasta


Kürbis Pasta

Portionen: 2

Zutaten

  • 3 kleine Zwiebeln
  • 2 Knoblauch-Zehen
  • 800g Kürbisfleisch
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 25 g Parmesan
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 400g Nudeln
  • Frischer Rosmarin-Zweig

Anleitung

1

Zwiebeln, Knoblauch, und den Kürbis in kleine Würfel schneiden.

2

Im Öl zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten und dann die Kürbiswürfel dazu geben.

3

Mit Pfeffer, Salz und einen Rosmarin-Zweig dazu geben. Solange dünsten, bis die Kürbiswürfel weich sind.

4

Den Rosmarin entfernen. Crème fraîche dazu geben, aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

5

Die Nudeln kochen, abtropfen und auf die Teller geben.

6

Die Kürbis-Soße über die Nudeln verteilen. Den Parmesan reiben und ebenfalls über der Pasta verteilen. Als Deko kann ein Stück Rosmarin auf den Tellern verteilt werden. Ich würde aber nicht empfehlen, ihn mitzuessen.

Kürbis Pasta

Zutaten:
3 kleine Zwiebeln
2 Knoblauch-Zehen
800g Kürbisfleisch
1 Becher Crème fraîche
25 g Parmesan
Olivenöl
Salz und Pfeffer
400g Nudeln
Frischer Rosmarin-Zweig

1. Zwiebeln, Knoblauch, und den Kürbis in kleine Würfel schneiden.

2. Im Öl zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch glasig dünsten und dann die Kürbiswürfel dazu geben.

3. Mit Pfeffer, Salz und einen Rosmarin-Zweig dazu geben. Solange dünsten, bis die Kürbiswürfel weich sind.

4. Den Rosmarin entfernen. Crème fraîche dazu geben, aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

5. Die Nudeln kochen, abtropfen und auf die Teller geben.

6.Die Kürbis-Soße über die Nudeln verteilen. Den Parmesan reiben und ebenfalls über der Pasta verteilen. Als Deko kann ein Stück Rosmarin auf den Tellern verteilt werden. Ich würde aber nicht empfehlen, ihn mitzuessen. 😉

Kürbis Pasta

Und habe ich dich mit meiner Kürbisliebe langsam auch angesteckt? Dann mach doch die Kürbis Pasta am besten gleich nach! Wenn du aber sagst, dass das gar nichts für dich ist, habe ich noch ein Rezept für Kürbis Salat oder Kürbis-Gemüse-Suppe.

Mögt ihr die Kürbiszeit auch so sehr?

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

5 Kommentare

  • Antworten
    25 wohltuende Pastagerichte zur goldenen Jahreszeit
    12. Dezember 2018 um 17:51

    […] Natürlich müssen wir euch mit Rezepten zu Kürbispasta verwöhnen. Eine unserer absoluten Lieblingskombinationen! Hierzu benötigst du noch nicht einmal viele Zutaten und hast das Herbstgericht schnell zubereitet. Kleiner Aufwand – riesen Geschmack! Damit punktet Laura natürlich auf ganzer Linie. Ihre Kürbispasta schmeckt himmlisch und vereint alle Aromen, die wir lieben. Zum Rezept […]

  • Antworten
    Nicole
    16. Oktober 2017 um 13:34

    Klingt lecker. 🙂 Werd ich mal ausprobieren, was für einen Kürbis hast du denn genommen? Hokaido?

    Grüße
    Nicole

    • Antworten
      Laura
      16. Oktober 2017 um 13:48

      Genau, einen Hokkaido 🙂

  • Antworten
    Mia
    15. Oktober 2017 um 9:57

    YAY, ein Hoch auf Kürbispasta! Gerade in Kombination mit Parmesan und Creme Fraiche klingt dein Rezept super super lecker, meine Liebe!
    Hab das tollste Wochenende und liebe Grüße,
    Mia

    • Antworten
      Laura
      15. Oktober 2017 um 13:57

      Danke, das wünsche ich dir auch! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar