Dessert/ Food

Kaiserschmarrn mit Pflaumen-Kompott

Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott
Kaiserschmarrn mit Pflaumen-Kompott

Irgendwie kommt es mir total falsch vor, diesen Blogpost zu schreiben. Der September ist momentan so heiß und eigentlich sollte ich euch hier jede Menge Eis zeigen. Stattdessen habe ich für euch ein schönes Wintergericht: Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott. Wie kam es dazu? Es ist nun mal Pflaumenzeit und letztens hatte mir meine Nachbarin aus ihrem Garten einen ganzen Topf Pflaumen gebracht. Was macht man als Foodblogger damit? Natürlich ein Rezept! Ich habe bereits unzählige Kuchen mit Pflaumen gemacht, genauso wie Crumbles. Alles schon hier gezeigt. Es war mir auch nicht so ganz nach einem Dessert, weil ich mit Pflaumen einfach den Herbst verbinde und die Kühle. Deshalb habe ich mich am Ende nun für Pflaumenkompott entschieden und Kaiserschmarrn dazu gemacht.

Es steht euch offen, ob ihr das nun bei dieser Hitze nachmachen möchtet oder eben nicht! Ich für meinen Teil fand es super lecker und kann es nur empfehlen. Ich liebe nämlich Kaiserschmarrn, esse es aber eher nur beim Skifahren oder allgemein im Winter. Für mich war das also auch etwas ganz Neues. Hier geht’s zum Rezept:

Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott

Kaiserschmarrn mit Pflaumen-Kompott

Portionen: 2

Zutaten

  • 400g Pflaumen/Zwetschgen
  • 3 Pck. Vanillezucker
  • 300ml Wasser
  • 130g Mehl
  • 250ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 100g Zucker
  • 50g Butter
  • etwas Puderzucker

Anleitung

1

Die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. 50g Zucker in einen Topf geben und kurz karamellisieren, danach mit Wasser ablöschen und solange rühren, bis der ganze Zucker aufgelöst ist.

2

Den Vanillezucker und die Pflaumen in den Topf geben und auf niedriger Stufe ca. 10 min köcheln lassen.

3

Die Eier trennen. Das Mehl zusammen mit Milch, dem 1 Päckchen Vanillezucker und Salz verrühren. Das Eigelb dazu geben. Eiweiß mit dem 50g Zucker steif schlagen und unter den Teig geben.

4

Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Teig in die Pfanne geben und von der einen Seite leicht backen lassen. Anschließend den Teig wenden. Wenn es von beiden Seiten angebacken ist, mit dem Heber in kleine Stücke zerteilen.

5

Zusammen mit dem Pflaumenkompott und etwas Puderzucker servieren. Fertig!

Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott

Zutaten:
400g Pflaumen/Zwetschgen
3 Pck. Vanillezucker
300ml Wasser
130g Mehl
250ml Milch
1 Prise Salz
4 Eier
100g Zucker
50g Butter
etwas Puderzucker

1. Die Pflaumen waschen, entkernen und vierteln. 50g Zucker in einen Topf geben und kurz karamellisieren, danach mit Wasser ablöschen und solange rühren, bis der ganze Zucker aufgelöst ist.

2. Den Vanillezucker und die Pflaumen in den Topf geben und auf niedriger Stufe ca. 10 min köcheln lassen.

3. Die Eier trennen. Das Mehl zusammen mit Milch, dem 1 Päckchen Vanillezucker und Salz verrühren. Das Eigelb dazu geben. Eiweiß mit dem 50g Zucker steif schlagen und unter den Teig geben.

4. Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Teig in die Pfanne geben und von der einen Seite leicht backen lassen. Anschließend den Teig wenden. Wenn es von beiden Seiten angebacken ist, mit dem Heber in kleine Stücke zerteilen.

5. Zusammen mit dem Pflaumenkompott und etwas Puderzucker servieren. Fertig!

Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott

Das Kompott werde ich auf jeden Fall auch noch für andere Rezepte verwenden, weil es einfach so lecker war! Den Kaiserschmarrn werde ich definitiv im Winter nochmal nachbacken, denn es gibt nichts Besseres, als warmen Kaiserschmarrn, wenn es draußen schneit!

Habt ihr auch Rezepte, die ihr eigentlich eher im Winter esst, manchmal es aber einfach nicht aushalten könnt und das Gericht auch mal im Sommer zubereitet?

Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

5 Kommentare

  • Antworten
    Franzi
    21. Juni 2017 um 20:37

    Liebe Laura,
    Vielen Dank für das leckere Rezept! Ich habe es heute aus dem Chaos meiner Nachbackliste gekramt und der Kaiserschmarrn hat meiner Mutter und mir sehr gut geschmeckt. Den gab es bestimmt nicht zum letzten Mal! 🙂
    Liebe Grüße, Franzi

    • Antworten
      Laura
      21. Juni 2017 um 20:58

      Das freut mich sehr <3

  • Antworten
    Fortuna Major - {Linklist} September 2016 - Fortuna Major
    2. Oktober 2016 um 20:06

    […] Salzig zu essen, was würdest du wählen? Ich 100% Süß! ❤️ Und dieser Kaiserschmarren bei TRYTRYTRY unterstützt mich […]

  • Antworten
    Conny
    23. September 2016 um 13:04

    yummy sieht das lecker aus! Ich muss aber sagen, dass Kaiserschmarrn auch im Sommer toll ist, weil es schnell geht und nicht so schwer im Magen liegt 😀 Auf alle Fälle esse ich es auch gerne im Sommer. <3
    LG Conny

  • Antworten
    Neri
    20. September 2016 um 17:43

    Kaiserschmarren mit frischem Obst ist schon was Feines ♥

    Neri

  • Hinterlasse einen Kommentar