Drinks/ Milch Drink

Erdbeer-Lassi - so einfach und so lecker!

Erdbeer-Lassi - so einfach und so lecker!
Werbung

Erdbeer Lassi. Super leckeres Getränk. Ein leichtes Rezept mit nur vier Zutaten.

Auch wenn das Wetter gerade nicht so nach Sommer schreit, habe ich doch die letzten Tage mit Sonnenschein genossen. Ich hoffe, dass das noch nicht alles vom Sommer war. Sonst wäre er doch sehr kurz gewesen. Dabei habe ich noch so viele Rezepte, die ich mit Sommer und Sonnenschein verbinde und die ich unbedingt auf dem Blog zeigen will! Dieses Rezept ist eins davon.

Wenn ich indisch essen gehe, bestelle ich mir immer einen Mango-Lassi. Ich liebe dieses Getränk, hatte mir aber nie darüber Gedanken gemacht, ob es schwer oder einfach nachzumachen ist. Ich dachte eigentlich immer eher ersteres und probierte es niemals selber aus. Letztens stieß ich auf ein Rezept bei Pinterest für Mango-Lassi und als ich die Zutatenliste sah, musste ich schon etwas auflachen. Soo einfach! Nur vier Zutaten und schon hast du deinen eigenen Lassi zuhause nachgemacht. Allerdings ist das Internet schon mit Mango-Lassi Rezepten überschwemmt, weshalb ich lieber eine andere Frucht verwenden wollte.

Klar, momentan ist Erdbeerzeit. Was kam da also naheliegender. Ich dachte, ich wäre total inovativ, machte meinen Erdbeer-Lassi und bemerkte danach, dass die liebe Mia von Kochkarussell bereits zwei Jahre früher darauf gekommen ist. Tja, Laura.. bist du doch wohl etwas spät dran. Also hüpft auch mal zu Mia, sie hat ein ähnliches Erdbeer-Lassi Rezept veröffentlicht und verzeiht mir hoffentlich, dass ich ihr jetzt ungewollt nachgemacht habe.

Erdbeer-Lassi - so einfach und so lecker!
 


Erdbeer-Lassi

Portionen: 4

Zutaten

  • 800g Erdbeeren
  • 500g Naturjoghurt
  • 1 TL Zitronensaft
  • 8 TL Zucker

Anleitung

1

Die Erdbeeren waschen und klein schneiden. Vier Erdbeeren für die Dekoration beiseite legen.2. In eine Schüssel geben und pürieren. Den Naturjoghurt dazu geben.

2

Weiter pürieren und den Zitronensaft, sowie den Zucker unterheben.

3

Noch ein letztes Mal gut pürieren. In Gläser füllen.

4

Die restlichen Erdbeeren von unten aufschneiden und auf die Ränder der Gläser stecken.

5

Einen Strohhalm in die Getränke stecken und kalt servieren!

Erdbeer-Lassi

Zutaten für 4 Gläser:
800g Erdbeeren
500g Naturjoghurt
1 TL Zitronensaft
8 TL Zucker

1. Die Erdbeeren waschen und klein schneiden. Vier Erdbeeren für die Dekoration beiseite legen.2. In eine Schüssel geben und pürieren. Den Naturjoghurt dazu geben.

3. Weiter pürieren und den Zitronensaft, sowie den Zucker unterheben.

4. Noch ein letztes Mal gut pürieren. In Gläser füllen.

5. Die restlichen Erdbeeren von unten aufschneiden und auf die Ränder der Gläser stecken.

6. Einen Strohhalm in die Getränke stecken und kalt servieren!

Erdbeer-Lassi - so einfach und so lecker!
 


Das war noch nicht der richtige Drink für den Sommer? Dann habe ich hier noch ein bisschen mehr Inspiration für euch:

1. Mango Eistee - Super erfrischend für den Spätsommer

Mango Eistee - Super erfrischend für den Spätsommer

Eigentlich dachte ich, für dieses Jahr ist der Sommer gelaufen. Und dann habe ich heute Morgen aus dem Fenster gesehen und es schien die Sonne. Inzwischen sind es fast 30°C und eigentlich müsste ich mich schnell auf das Fahrrad schwingen und zum nächsten Stadtpark fahren. Dieses Wetter sollten wir ausnutzen. Wir wissen nicht, wie lange wir es noch haben.

Sollte die Laune der Sonne uns in nächster Zeit nochmal so viel Hitze schenken müssen wir vor allem viel trinken! Ich weiß, dass bei euch meine Eistees super ankommen. Inzwischen habe ich schon ein Rezept mit Erdbeer, Ananas, Pfirsich und jetzt mit Mango gemacht. Damit soll ich für dieses Jahr auch erst einmal gut sein, doch den Eistee mit Mango wollte ich unbedingt noch nachmachen. Ich würde sagen, er ist neben dem Erdbeer-Eistee mein Favorit. Welchen mögt ihr am meisten?

2. Alkoholfreier Wassermelonen-Beeren-Cocktail ohne Zucker!

Alkoholfreier Wassermelonen-Beeren-Cocktail ohne Zucker!

Es ist Sommer und das Thema Wasser ist im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Nicht nur, weil wir bei Hitze besonders viel trinken sollten, sondern weil wir bei 30 Grad im Schatten besonders durstig sind und einen höheren Wasserbedarf haben. Der Körper braucht bei Hitze einfach viel mehr Flüssigkeit, als bei niedrigen Temperaturen. Am einfachsten und schnellsten ist es, den Durst mit Leitungswasser zu löschen, denn das ist überall verfügbar – und zwar in Höchstqualität!

Leitungswasser ist in Deutschland das am strengsten kontrollierte Lebensmittel. Die Trinkwasserverordnung sorgt dafür, dass unser Trinkwasser frei von Schadstoffen und in höchster Qualität aus dem Wasserhahn kommt. Ihr könnt also beruhigt Wasser aus dem Hahn trinken und müsst euch keine Sorgen machen. Außerdem: Wenn die Kehle trocken ist, werden wir müde und können mit einem Glas kühlem Leitungswasser unsere Lebensgeister wecken.

Weil Wasser trinken so wichtig ist, aber viele den bloßen Geschmack nicht mögen oder lieber Wasser mit Sprudel bevorzugen, habe ich für euch eine Alternative. Ein leckerer, alkoholfreier Cocktail ohne Zuckerzusatz.

3. Perfekte Erfrischung im Sommer: Ananas Eistee

Perfekte Erfrischung im Sommer: Ananas Eistee

Da der Sommer nun endlich bei uns angekommen ist, bin ich wieder voll im Getränke-Fieber. Klar, es ist sehr wichtig, bei hohen Temperaturen viel zu trinken. Vor allem, wenn man draußen ist. Meistens sollte man dabei natürlich auf Wasser zurückgreifen. Doch wenn man am Pool sitzt oder im Liegestuhl liest, ist doch so ein erfrischendes Getränk mit Geschmack noch das letzte, was zu einer perfekten Sommersituation fehlt. Für diesen Fall habe ich gerne selbstgemachte Getränke im Kühlschrank. Letztes Jahr hatte ich euch bereits selbstgemachten Erdbeer-Eistee gezeigt. Dieses Jahr möchte ich einen weiteren Eistee mit euch zubereiten.

Es handelt sich hierbei um Ananas Eistee. Ehrlich gesagt mag ich Ananas im Stück essen weniger. Sie muss schon wirklich süß sein, dass sie mir auch schmeckt. Im Getränk dagegen ist sie perfekt. Deshalb ist auch Piña Colada mein Lieblingscocktail. Heute soll es aber lieber um Eistee gehen. Dieses habe ich nämlich noch nicht mit Ananas kombiniert.

Ich kann euch sagen, es hat so lecker geschmeckt! Jetzt wo ich die Fotos sehe, würde ich am liebsten nochmal einen neuen Drink machen. Ihr auch?

4. Rhabarber Himbeer Limonade

Rhabarber Himbeer Limonade

Was war das eigentlich für ein Monat? Der April war bei mir super stressig und ich freue mich, dass wir endlich Mai haben! Auch wenn der Mai bei mir mindestens genauso voll ist, hoffe ich, dass das Wetter beständiger sein wird.

In guter Hoffnung, dass es viel Sonne und wenig Regen geben wird, habe ich euch gleich mal die entsprechende Erfrischung gemixt. Wer braucht schon gekaufte Süßgetränke wie Cola und co., wenn man sich sowas einfach Selbermachen kann? Abgesehen davon, dass es besser schmeckt und nicht so viel Zucker hat, kann man hier auch viel kreativer in der Zusammensetzung sein.

Ich habe letztens schon beim Artikel zum Rhabarber-Dessert erwähnt, dass ich die Rhabarberzeit immer ganz besonders gern ausnutze. Ich habe aber bis jetzt noch nie ein Getränk damit zubereitet. Dabei ist das doch das perfekte Gemüse für eine Limonade. Es ist schön sauer und ergänzt sich ganz wunderbar mit der Süße des Getränks! Das habe ich natürlich so schnell wie es geht auch nachgeholt und zeige euch heute leckere Rhabarber Himbeer Limonade.

5. Rhabarber-Erdbeer-Bowle

Rhabarber-Erdbeer-Bowle

Frühling, Sonne, Ostern! Zum diesjährigen Osterfest habe ich meine Familie und Freunde zu einem Osterbrunch eingeladen. An den Feiertagen haben endlich mal wieder alle Zeit. Job und Studium haben für die nächsten Tage Pause und die Termine können bis nach Ostern warten.

Zum Osterbrunch möchte ich meine Gäste natürlich mit einem ganz besonderen „Osterwasser“ überraschen. Kennt ihr schon die Sekt-Alternative Rotkäppchen Alkoholfrei*? Ich durfte das Getränk testen und in einen leckeren Ostercocktail integrieren sollte. Offiziell heißt es von Rotkäppchen: Rotkäppchen Alkoholfrei – Die Alternative im Sektglas. Und jetzt noch echter im Geschmack. Das passte mir super, wenn Familie und Freunde mit dem Auto anreisen, kann ohnehin kein Alkohol serviert werden, obwohl man an so einem besonderen Tag natürlich auch gerne einmal anstößt und sich freut, zusammen Zeit zu verbringen. Rotkäppchen Alkoholfrei als Osterwasser zu servieren, kann also auch für euch eine wirkliche Alternative in Sektgläsern und eine frühlingshafte Brunch-Variante sein. Du kannst dich dabei zwischen Rotkäppchen Alkoholfrei (Sekt-Alternative) oder Rotkäppchen Alkoholfrei Rosé entscheiden.

6. Selbstgemachter Pfirsich Eistee: Perfekte Erfrischung an heißen Tagen!

Selbstgemachter Pfirsich Eistee: Perfekte Erfrischung an heißen Tagen!

Ich bin wirklich begeistert von eurem Feedback zu meinen Eistee-Rezepten! Letztes Jahr hattet ihr mich schon total überrascht über die Resonanz zu meinem Erdbeer-Eistee. Daraufhin hatte ich vor ein paar Wochen ein zweites Rezept für Ananas Eistee online gestellt. Auch dieses Rezept ist bei euch durch die Decke gegangen. Wahnsinn! Wenn ihr also so sehr auf Eistee steht, habe ich nun auch für euch den Klassiker ausprobiert.

Pfirsich Eistee ist für mich der Eistee (vielleicht noch neben Zitronen-Eistee) und es war eigentlich schon lange fällig, dass ich hier auf dem Blog ein Rezept dafür poste. Deshalb habe ich das jetzt endlich nachgeholt! Ich hoffe, dieser wird euch genauso begeistern wie die beiden anderen. Das Rezept ist wirklich nicht schwer und für heiße Sommertage genau das richtige.

7. Passionsfrucht - Limonade

Passionsfrucht - Limonade

In den letzten Wochen habe ich angefangen, euch vermehrt Getränke zu zeigen, weil ich das die Jahre davor sonst so gut wie nie gemacht habe. Ich bin etwas traurig, dass der Sommer nicht mehr lang ist. Eigentlich habe ich noch so viele Sommergetränke, die ich gerne umsetzten will, sodass ich die Zeit, bevor es dann endgültig Herbst wird, noch etwas nutzen möchte.

Letzten im Supermarkt habe ich Passionsfrüchte entdeckt. Ich liebe sie, aber esse sie viel zu selten. Wusstet ihr eigentlich, dass das gar nicht das gleiche wie Maracuja ist? Ich bis vor kurzem nicht, da hätte ich noch felsenfest behauptet, dass es sich hierbei um Synonyme handelt. Tatsächlich unterscheiden sie sich aber doch in ein paar Sachen wie z.B. Süße oder Konsistenz. Sie sehen aber fast gleich aus und schmecken sehr ähnlich. Heute soll es um Passionsfrüchte gehen, welche ich für meine Limonade benutzt habe. Hier geht‘s zum Rezept.

8. Wassermelonen-Eistee

Wassermelonen-Eistee

Und was brauche ich dafür? Richtig einen Wasserfilter! Am besten den von BRITA*. Die Produkte benutze ich schon seit Jahren, denn damit gelingt erfrischendes Wasser perfekt. Den Unterschied zwischen Wasser aus der Leitung und Wasser, dass durch den BRITA Filter geflossen ist, kann ich leicht erklären. Gefiltertes Wasser schmeckt viel weicher, erfrischender und es hat keinen Nachgeschmack, wie es häufig der Fall ist, wenn ich Wasser direkt aus dem Wasserhahn trinke.

Das gefilterte Wasser könnt ihr aber noch einen klein wenig interessanter und spritziger im Geschmack machen. Wie? Mit grünem Tee, Melone und Zitrone. Deshalb habe ich heute für euch ein super Rezept. Wassermelonen-Eistee - die perfekte Erfrischung für die heißen Tage.


Machst du im Sommer auch Getränke am liebsten selber?
Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

5 Kommentare

  • Antworten
    Carolin
    7. Juli 2017 um 22:37

    Mhhh, lecker! Könnte ich jetzt auch vertragen! 🙂

  • Antworten
    Hotaru
    5. Juli 2017 um 0:34

    Boah, das sieht so lecker aus. Auch super in Szene gesetzt <3

  • Antworten
    mareen
    4. Juli 2017 um 18:33

    Die einfachsten Dinge, sind ja oft auch die leckersten 😉 Lassi mache ich mir auch ab und zu - mal mit Mango, mal mit Erdbeeren, mal mit Pfirsichen... je nachdem was sich gerade in der Obstschale tummelt 😉
    Bin ein großer Fan von selbst gemachten Sommergetränken... im Moment steht Erdbeer-Pfirsich-Sirup im Kühlschrank und wartet nur darauf mit Sprudelwasser aufgegossen zu werden.
    Liebe Grüße.
    xo.mareen

    • Antworten
      Laura
      4. Juli 2017 um 20:09

      Das klingt auch alles super lecker! Reichst du mir einen rüber? 😉

      • Antworten
        mareen
        4. Juli 2017 um 22:03

        Aber klar doch... kommt sofort 😉

    Hinterlasse einen Kommentar