Weihnachten

20 originelle Weihnachtsgeschenke

Werbung

20 originelle Weihnachtsgeschenke / Ideen für Geschenke / kreative Geschenke / besondere Geschenke für Weihnachten

Manchmal ist es so schwer, das richtige Weihnachtsgeschenk zu finden. Dann fühlt sich Weihnachten wie ein Prüfungstag oder Abgabetag für eine Hausarbeit an, den man immer weiter vor sich wegschiebt, jedoch auch die Panik davor immer größer wird. Am Ende ist dann alles gar nicht so schlimm. Damit es bei euch erst gar nicht so weit kommt, habe ich bereits viele, viele Geschenkideen auf meinem Blog veröffentlicht.

Jedoch weiß ich auch, dass nicht alle das Basteln, Backen und Kochen mögen und deshalb lieber ihre Geschenke kaufen. Das ist auch überhaupt kein Problem, denn jeder hat andere Talente. Doch was machen wir mit dem fehlenden Geschenk? Genau für diesen Fall habe ich heute einen Blogpost für euch fertiggestellt, in dem ich euch wirklich originelle Weihnachtsgeschenke zeige, die ihr möglicherweise so noch nicht gesehen habt! Ich finde sie zumindest mega gut und bin sicher, dass hier auch etwas für euch dabei ist!

Viel Spaß beim Stöbern:

20-originelle-weihnachtsgeschenke

Dieser Abschnitt enthält Werbung:

20 originelle Weihnachtsgeschenke

Anmerkung

* Amazon Affiliate Links // Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch wird es aber nicht teurer.

Wie ihr seht, kann man auch kreativ verschenken. Ich finde, unter den Sammlung sind ein paar richtige Highlights. Wer hätte auch gern die Sushi-Socken oder die Bilderrahmen-Spardose?

Was verschenkt ihr zu Weihnachten? Selbstgemacht oder gekauft?


Willst du die Geschenke doch lieber selbermachen? Dann habe ich hier noch weitere DIY Geschenke für Weihnachten für euch:

1. Heiße Schokolade Kit als Last-Minute-Geschenkidee

Heiße Schokolade Kit als Last-Minute-Geschenkidee

Na, hat dich das Weihnachtsfieber auch endlich gepackt oder sollten dich am liebsten alle damit in Ruhe lassen? Trifft das Zweite zu, bist du auf jeden Fall bei mir an der falschen Adresse. Ich bin ja gefühlt schon seit Oktober in Weihnachtsstimmung und ich glaube, das verschärft sich pro Tag nur noch mehr. Jeden Tag Weihnachtslieder hören, jeden Tag Adventskalendertürchen öffnen, Weihnachtsgeschenke besorgen... oder Moment, du hast noch keine Weihnachtsgeschenke und weißt auch nicht, was du verschenken sollst? Zum Glück kennst du mich, denn ich zeige dir heute eine schöne Last-Minute-Geschenkidee, die ganz leicht nachzumachen ist. Wir alle lieben doch Heiße Schokolade, doch meistens hat man die erforderlichen Zutaten gar nicht zu Hause. Dafür ist dieses praktische Heiße Schokolade Kit da, denn in diesem ist bereits alles enthalten. Du kennst eine richtige Naschkatze, der das sicher gefallen würde und für die du noch etwas Kleines suchst? Dann ist das die perfekte Geschenkidee. So geht's.

2. Rudolph, The Red Nosed Reindeer - Cookies!

Rudolph, The Red Nosed Reindeer - Cookies!

Vorgestern noch gebacken, heute schon verbloggt. So schnell geht es normalerweise bei mir nicht. Ich bin eigentlich ein großer Fan vom Planen, sodass ich meine Blogposts auch vorschreibe und dann zu einem bestimmten Zeitpunkt online gehen lasse. Leider hatte ich gestern voller Entsetzen auf meinen Kalender gesehen und festgestellt, dass wir ja nächste Woche schon Weihnachten haben! Ich hab eigentlich noch so viel geplant, kam da aber wohl mit meinem Zeitmanagement nicht so gut klar. Deshalb könnt ihr euch in den nächsten Tagen auf die geballte Weihnachts-Power freuen und ich hoffe, dass ihr von der Flut nicht zu erschlagen seid. Ich versichere euch nämlich, dass es sich lohnen wird, jeden einzelnen Blogpost zu lesen. Einfach, weil es tolle Sachen zu sehen und nachmachen gibt! Falls ihr selbst im Stress seid, dann kann ich euch sagen: Ich leide mit euch! Ich würde auch sehr gerne jetzt schon Urlaub haben, wie alle anderen, aber als Blogger hat man irgendwie nie Urlaub. Deshalb lasst uns nicht lange quatschen und mit den leckeren Rudolph-Cookies beginnen!

3. Spekulatius Aufstrich

Spekulatius Aufstrich

Letztens beim Durchstöbern der Supermarktregale - manche gehen in Bekleidungsgeschäfte, ich in die Backabteilung vom Supermarkt - ist mir sofort ein Spekulatius Aufstrich ins Auge gesprungen und ich dachte gleich: "Spekulatius Aufstrich? Was ist denn das geiles?". Ich wollte es zuerst in den Wagen legen, doch als ich auf den Preis und auf die Inhaltsstoffe schaute, legte ich es wieder zurück. Ich dachte mir, dass ich das doch lieber selber mache und anschließend verschenken kann. Denn wer würde sich nicht über Spekulatius Aufstrich freuen? Das hört sich viel zu gut an, um wahr zu sein. Doch es ist wirklich wahr! Beim Suchen nach Rezepten war ich schon auf das schlimmste gefasst. Tatsächlich ist es aber wirklich einfach nachzumachen. Einzige Bedingung ist, dass du einen guten Mixer brauchst, da es nun irgendwann eine klebrige Masse wird, mit der ein schlechter Mixer wahrscheinlich ganz schön zu kämpfen hat. Wenn ihr jetzt auch so angefixt seid wie ich, dann zeige ich euch, wie ihr diesen Aufstrich ganz leicht nachmachen könnt!

4. Candy Cane Cookies {Blogging under the mistletoe}

Candy Cane Cookies {Blogging under the mistletoe}

Mögt ihr es auch so sehr, Kekse an Weihnachten zu backen? Ich mag es vor allem, wenn sie ein bisschen ungewöhnlicher aussehen, als die traditionellen Plätzchen, aber mindestens genauso gut schmecken! Ich darf heute das 4. Türchen des Blogger-Adventskalender Blogging under the mistletoe öffnen und habe euch Candy Cane Kekse mitgebracht! Mit Zuckerstangen verbinde ich irgendwie immer Weihnachten in den USA. Zugegeben, ist es auch wirklich nicht leicht, hier in Geschäften Zuckerstangen zu bekommen. Weil es so schwer ist, habe ich mir gedacht, ich backe mir einfach selber welche! Sie sind super leicht nachzumachen und mal was anderes als die Sternchen-Plätzchen. Der Teig ist aber fast der gleiche. Wenn ihr also sowieso gerade beim Plätzchen backen seid, dann legt euch ein bisschen Teig beiseite und folgt dieser Anleitung. Falls das aber noch nicht das richtige ist, dann schaut euch unbedingt meine Rudolph-Kekse, Zimtsterne, Schneemann-Kekse oder Lebkuchenhäuschen an. Ich bin sicher, da ist auch etwas für euch dabei! Doch hier gehts jetzt erst einmal zum Rezept.

5. Spekulatius Trüffel {Blogging under the mistletoe}

Spekulatius Trüffel {Blogging under the mistletoe}

Wisst ihr, was ich früher nie wusste? Das es süße Trüffel gibt. Ich kannte nur die, die von Schweine ausgegraben werden und fand die Vorstellung, wenn jemand sagt, dass er süße Trüffel aß, ziemlich eklig. Irgendwann habe ich dann rausgefunden, dass das was ganz andere ist als die herzhaften Trüffel und heute liebe ich sie. Ich esse sie um einiges lieber als Pralinen und das beste ist, dass man die super selber herstellen kann. Es ist auch viel einfacher als Pralinen herzustellen. Auf dem Blog habe ich nie Trüffel-Rezepte gezeigt, aber da nun bald Weihnachten ist und die sich auch super als Weihnachtsgeschenk eignen, habe ich nun endlich mal die Gelegenheit genutzt und Spekulatius Trüffel selbergemacht. Dieser Blogpost entstand übrigens im Rahmen des Bloggeradventskalenders "Blogging under the mistletoe" und dieses Rezept ist das 15. Türchen. Was sich hinter den anderen Türchen versteckt, könnt ihr unter dem Rezept lesen. Dort gibt es noch die Übersicht über den ganzen Adventskalender und alle teilnehmenden Blogger.

6. Schokolade am Stiel - Trinkschokolade als (Weihnachts-)Geschenk

Schokolade am Stiel - Trinkschokolade als (Weihnachts-)Geschenk

Wer kenn jetzt schon nicht mehr all die Weihnachtsbeleuchtung, die Weihnachtsdeko und das Weihnachtsessen sehen? Haltet durch, so lange ist es nicht mehr, dann ist der ganze Spuck auch wieder vorbei. Ich bin ehrlich gesagt gar nicht so traurig darüber, dass Weihnachten ist, weil ich Weihnachten wirklich mag. Ich mag ganz klischeehaft am liebsten das Beschenken. Ich liebe es einfach, anderen eine Freude zu machen und das sage ich wirklich nicht so daher! Daher backe und bastele ich immer sehr viel vorher, denn das kommt ja bekanntlich am besten an. Gerade für Freunde und Bekannte hat man nicht immer ein aufwendiges und teures Geschenk. Gar nichts zu verschenken finde ich aber irgendwie auch blöd. Deshalb habe mich mir natürlich auch ein paar kleine DIY Geschenke überlegt, mit denen ihr anderen eine kleine Freude machen könnt. Die Schokolade am Stiel gibt es ja in zahlreichen Läden. Da kosten sie zwar nicht so viel, aber du kannst es noch günstiger haben, wenn du sie sogar einfach selbermachst! Was du alles dafür brauchst siehst du jetzt hier.

6. Selbstgemachte Schokolade im Glas {DIY Christmas}

Selbstgemachte Schokolade im Glas {DIY Christmas}

Endlich beginnt die Vorweihnachtszeit und es wird höchste Zeit, dass wir uns um Geschenke für unsere Liebsten kümmern. Häufig fehlt uns dafür die Inspiration. Wir wollen schließlich nicht irgendwas schenken. Dafür habe ich mit drei anderen ganz tollen DIY-Bloggerinnen zusammengeschlossen. Wir wollen dich kreativ durch die Weihnachtszeit bringen und haben uns dafür folgendes ausgedacht. An den nächsten vier Sonntagen (dieser miteingeschlossen), bringen wir dich kreativ durch die Weihnachtszeit! Ich darf den Anfang machen, danach geht es weiter bei Lisa am 10.12., dann bei Caro am 17.17. und Liz bildet den Abschluss am 24.12. Was die anderen machen, wird noch nicht verraten. Es wird aber bunt, kreativ und echt weihnachtlich. Ich beginne mit einer super einfachen und vor allem günstigen Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade. Die kann man super individuell und persönlich nach dem Geschmack der beschenkten Person anpassen! Deshalb ist das ein tolles und persönliches Geschenk. Weitere zwei DIY-Geschenke für 1€ findest du zudem in meinem neuen Video.

7. DIY Geschenk: Zimt-Trüffel in einer Weihnachtshäuschen-Verpackung

DIY Geschenk: Zimt-Trüffel in einer Weihnachtshäuschen-Verpackung

Habt ihr es auch auf dem Schirm? In wenigen Wochen beginnt die Vorweihnachtszeit und wenn man sich noch einmal umdreht, ist bereits Weihnachten! Wie ihr wisst, liebe ich Weihnachten. Deshalb ist es nicht sehr verwunderlich, dass ihr hier auf meinem Blog bereits im Oktober Geschenkideen für Weihnachten finden könnt. Ich kenne euch doch: Plötzlich haben wir den 22. Dezember und viele fragen sich panisch, was man Mutti oder der besten Freundin noch schenken kann. Deshalb versorge ich euch gerne rechtzeitig mit Ideen. Dazu kommt: Auch schon vor dem Heiligen Abend gibt es genug Anlässe, zu denen man eine kleine Aufmerksamkeit mitbringen sollte. Sei es eine Firmenfeier, ein Glühweinabend mit den besten Freundinnen oder der Adventskaffee bei der Schwiegermama. Da steht man häufig vor der Frage: Welches Mitbringsel würde dem Gastgeber Freude machen? Damit ihr keinesfalls in Verlegenheit kommt, habe ich mir etwas Hübsches ausgedacht. Ich habe dieses süße Weihnachts-Häuschen gebastelt. Bemalt habe ich es mit den PINTOR Stiften von PILOT*. Mit diesen robusten Stiften, die auf so gut wie jeder Oberfläche malen und die es in 24 Farben und in unterschiedlichen Stärken gibt, war das ganz leicht.


Bis dann. Eure Laura

Titelbild: (c) Pexels

Werbung

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar