Dessert im Glas/ Food/ Weihnachten

Bratapfel-Dessert im Glas {Foodie Christmas}

Bratapfel-Dessert im Glas
Bratapfel-Dessert im Glas {Foodie Christmas}

Liebe Leute, heute zeige ich euch das Lieblingsdessert meines Freundes. Ich habe dieses Dessert schon vor längerer Zeit zubereitet und fotografiert (ich glaube, es war Anfang Oktober?) und mein Freund kann nach dem Foto-Shoot auch alles verkosten. Dies tat er auch bei diesem und er war so davon angetan, dass er zu mir meinte, dass er dieses Dessert jetzt jedes Mal haben will. Meine Argumentation, dass dies ein Weihnachtsdessert ist, war ihm ziemlich egal. Er möchte ab sofort, das ganze Jahr über, ein Weihnachtsdessert zubereitet bekommen.

Ich denke, damit spricht dieses Dessert schon ziemlich für sich. Ich habe es aus einer Laune heraus, einfach aus dem Stehgreif kreiert. Daher freut es mich natürlich umso mehr, dass es anscheinend so gut bei ihm ankam. Ich möchte euch daher heute erklären, wie ihr dieses Schichtdessert nachmachen könnt.

Dieses Dessert ist außerdem wieder mein Beitrag zu unserem Foodie Christmas. Eine Bloggeraktion von Mara, Jasmin und mir. Wir zeigen euch heute alle auf unseren Blogs drei verschiedene Neu-Interpretationen von echten Weihnachsklassikern. Schaut unbedingt auch bei den beiden vorbei!

Bratapfel-Dessert im Glas

Kleine Anmerkung: Die Gläser sind eigentlich Trinkgläser, weshalb sie eigentlich zu groß sind. Ich habe das Rezept etwas angepasst, damit euer Bratapfel-Dessert in kleine Gläser umfüllen könnt. Das macht mehr Sinn, wenn man viele Gäste hat. Los geht's:

Bratapfel-Dessert im Glas

Bratapfel-Dessert im Glas

Portionen: 4 Gläser

Zutaten

  • Apfel-Schicht:
  • 4 Äpfel
  • 1 EL Zimt
  • 100ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • Creme-Schicht:
  • 200 g Schlagsahne
  • 100 g Frischkäse
  • 200 g Quark
  • 200 g Puderzucker
  • 3 EL Zimt
  • Crumble-Schicht
  • 100 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Zimt

Anleitung

1

Schäle die Äpfel, entferne das Gehäuse und schneide sie in kleine Würfel.

2

Gebe sie in einen Topf und füge Wasser, Zucker und Zimt hinzu. Koche die Äpfel auf, bis der Zucker vollständig aufgelöst und die Flüßigkeit etwas dickflüssiger, aber noch nicht verdampft ist. Nehme den Topf vom Herd und lasse den Inhalt abkühlen.

3

Schlage die Sahne mit dem Zucker auf. Gebe Quark, Zimt und Frischkäse hinzu. Stelle auch dies beiseite.

4

Vermischt die Zutaten für die Crumble-Schicht miteinander und forme sie zu Streuseln. Heizt den Ofen vor und backt die Streusel für 15 Minuten bei 180°C Umluft. Verteilt sie dabei etwas auf dem Blech.

5

Gebt in der Zwischenzeit die ersten zwei Schichten in die Gläser. Beginnt dabei mit der Apfel-Schicht.

6

Zum Schluss die gebackenen Streusel auf der Creme verteilen. Sofort essen oder später servieren. Fertig!

Bratapfel-Dessert im Glas

Apfel-Schicht:
4 Äpfel
1 EL Zimt
100ml Wasser
200 g Zucker

Creme-Schicht:
200 g Schlagsahne
100 g Frischkäse
200 g Quark
200 g Puderzucker
3 EL Zimt

Crumble-Schicht
100 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
1 EL Zimt

Anleitung

Schäle die Äpfel, entferne das Gehäuse und schneide sie in kleine Würfel.

Gebe sie in einen Topf und füge Wasser, Zucker und Zimt hinzu. Koche die Äpfel auf, bis der Zucker vollständig aufgelöst und die Flüssigkeit etwas dickflüssiger, aber noch nicht verdampft ist. Nimm den Topf vom Herd und lasse den Inhalt abkühlen.

Schlage die Sahne mit dem Zucker auf. Gib Quark, Zimt und Frischkäse hinzu. Stelle auch dies beiseite.

Vermischt die Zutaten für die Crumble-Schicht miteinander und forme sie zu Streuseln. Heizt den Ofen vor und backt die Streusel für 15 Minuten bei 180°C Umluft. Verteilt sie dabei etwas auf dem Blech.

Gebt in der Zwischenzeit die ersten zwei Schichten in die Gläser. Beginnt dabei mit der Apfel-Schicht.

Zum Schluss die gebackenen Streusel auf der Creme verteilen. Sofort essen oder später servieren. Fertig!

Bratapfel-Dessert im Glas

Bratapfel-Dessert im Glas

Was ist euer absolutes Lieblingsdessert für Weihnachten?

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

1 Kommentar

  • Antworten
    Maras Wunderland
    5. Dezember 2018 um 8:03

    […] Bratapfel Dessert im Glas* kredenzt euch Laura (Try Try Try) und […]

  • Hinterlasse einen Kommentar