DIY

Visitenkarten mit Bügelperlen selbermachen!

Visitenkarten mit Bügelperlen selbermachen

Wow, ich bin einfach nur sprachlos, dass ihr das letzte DIY mit den Bügelperlen so toll fandet! In Wirklichkeit war das nämlich nur ein kleines DIY, das ich neben dem eigentlichen noch schnell gemacht habe. Ich hätte nie gedacht, dass euch die Idee so gefallen würde! Umso mehr freue ich mich natürlich, dass viele ihre eigenen Bügelperlen aus dem Schrank geholt haben und es mal selber versuchten! Heute möchte ich euch zeigen, welches DIY ich eigentlich gemacht habe.

Das letzte Mal, als ich euch das DIY mit den selbstgemachten Visitenkarten vorstellte, seid ihr davon so begeistert gewesen. Ich habe mir überlegt, dass es doch sicher noch mehr Möglichkeiten gibt, wie man solche Visitenkarten etwas aufpeppen kann. Ungewöhnliche Visitenkarten bemerkt man vor allem daran, dass sie eine andere Struktur besitzen, als die normalen.

Visitenkarten mit Bügelperlen selbermachen!

Visitenkarten mit Bügelperlen selbermachen!

Deshalb habe ich mich mit meinen Bügelperlen drangesetzt und habe einfach mal ein paar kleine Motive gebügelt. Ich kann mir vorstellen, dass diese einzelne Visitenkarte zwischen den anderen viel mehr auffällt und man deshalb gewillt ist, sie eher rauszuholen. Ich meine, seien wir mal ehrlich: Visitenkarten tauscht man aus. Aber nur, wenn man wirklich den Kontakt von einer Person haben will, schaut man später nochmal darauf. Ansonsten geraten alle Karten im Geldbeutel in Vergessenheit. Wenn du aber eine Visitenkarte hast, die einfach dicker ist, als die andere, sticht sie mehr hervor und man will sich vielleicht nochmal die Karte ansehen.

Genau so habe ich mir das bei diesen Karten überlegt. Besonders wichtig ist, dass ihr die Bügelperlen von beiden Seiten bügelt. Dadurch werden sie besonders dünn. Ansonsten wären sie selbst für die Karten zu dick. Bei den Motiven habt ihr eigentlich freie Wahl. Meine Lieblingskarte ist übrigens der Regenbogen.

Visitenkarten mit Bügelperlen selbermachen!

So, das war es eigentlich schon! Eine kleine, schnelle Idee, wie ihr eure Visitenkarten gestalten könnt. Was haltet ihr davon, dass man die Karten einfach ein klein bisschen dicker macht? Besitzt ihr überhaupt Visitenkarten bzw. schaut ihr später nochmal auf die, die ihr irgendwann einmal bekommen habt?

Visitenkarten mit Bügelperlen selbermachen!

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Yaya Van Chique
    29. September 2016 um 14:33

    Ich hatte mal solche Broschen gezaubert doch leider sind die immer abgebrochen...Vielleicht klappt es jetzt mit den Visitenkarten besser!Super Idee! <3
    xo
    Yaya
    http://www.yayavanchique.com

  • Antworten
    Conny
    9. September 2016 um 18:45

    Die Idee ist der wahnsinn! Und die Karten erst. Wobei der Arbeitsaufwand für hunderte bzw größere auflagen schon enorm ist 😀 Einfach mal abends beim Fernsehen basteln 😉 Aber tolle Idee!

  • Hinterlasse einen Kommentar