DIY/ DIY Deko

Herbstlicher Tannenzapfen-Kranz

Herbstlicher Tannenzapfen-Kranz

Das der Herbst allerhand zu bieten hat, habe ich bereits in meinen früheren Beiträgen erzählt. Daher ist er auch einer meiner Lieblingsjahreszeiten. Man kann einfach einen Waldspaziergang machen und alle Materialien die man für das nächste DIY benötigt, liegen dort auf dem Boden, darauf wartend, von dir aufgehoben zu werden. Natürlich kann man ganz klassische, natürliche Dekorationen basteln, bei denen man Eicheln, Moos und Tannenzapfen verwendet. Man kann aber diese Materialien auch weiterverwenden. Das habe ich in diesem DIY getan. Der herbstliche Tannenzapfen-Kranz ist deshalb so schön, weil er eine Kreuzung aus natürlichen Materialien und modernen Farben ist. Deshalb kann ich mich an diesem DIY auch gar nicht satt sehen. Wenn ihr wissen wollt, wie man diesen Kranz nachmacht, dann könnt ihr es hier in der Anleitung nachlesen:

TRYTRYTRY Instagram

Herbstlicher Tannenzapfen-Kranz

Herbstlicher Tannenzapfen-Kranz

Tannenzapfen-Kranz

Zeit: 2 Stunden

Zutaten

Anleitung

1

Entweder sammelst du Tannenzapfen oder du kaufst welche. Falls du sie selber zusammensuchst (was auch die billigere Alternative ist), solltest du sie gründlich putzen, bevor du sie ansprühst.

2

Den Untergrund mit Zeitungspapier oder Pappe auslegen und die Tannenzapfen darauf verteilen. Handschuhe überziehen und die Sprühdose gut schütteln.

3

Ihr könnt zwei Techniken anwenden: Entweder sprüht ihr über alle Zapfen, wendet sie und sprüht nochmal. Oder ihr nehmt euch jeden einzelnen Zapfen und sprüht sie von allen Seiten an. Die zweite Variante ist gründlicher, aber auch zeitintensiver.

4

Lasst die Farbe gut trocknen. Um ganz sicher zu gehen, empfehle ich, sie über Nacht an einem trockenen Ort liegen zu lassen.

5

Nun benötigen wir den Weidenkranz und die Heißklebepistole. Die Tannenzapfen werden nun bunt gemischt auf dem Weidenkranz mit der Heißklebepistole angeklebt. Macht dies solange, bis der ganze Kranz mit Zapfen bedeckt ist..

6

Den Kleber solltet ihr nun wieder gut trocknen lassen.

7

Zum Schluss bindet ihr nun noch ein Schleifenband an den oberen Teil des Kranzes, sodass ihr in an eurer Tür anhängen könnt. Alternativ kann man den Kranz auch als Tischdekoration nehmen. Beispielsweise kann man ihn im Winter als Adventskranz umwandeln, indem man in ihn vier Kerzen stellt.

Herbstlicher Tannenzapfen-Kranz:

Du benötigst: Sprühfarben* (Meine Farben: blossom blue, pastellrosa und cremeweiß), Tannenzapfen*, Heißklebepistole, Weidenkranz*, Schleifenband

  1. Entweder sammelst du Tannenzapfen oder du kaufst welche. Falls du sie selber zusammensuchst (was auch die billigere Alternative ist), solltest du sie gründlich putzen, bevor du sie ansprühst.
  2. Den Untergrund mit Zeitungspapier oder Pappe auslegen und die Tannenzapfen darauf verteilen. Handschuhe überziehen und die Sprühdose gut schütteln.
  3. Ihr könnt zwei Techniken anwenden: Entweder sprüht ihr über alle Zapfen, wendet sie und sprüht nochmal. Oder ihr nehmt euch jeden einzelnen Zapfen und sprüht sie von allen Seiten an. Die zweite Variante ist gründlicher, aber auch zeitintensiver.
  4. Lasst die Farbe gut trocknen. Um ganz sicher zu gehen, empfehle ich, sie über Nacht an einem trockenen Ort liegen zu lassen.
  5. Nun benötigen wir den Weidenkranz und die Heißklebepistole. Die Tannenzapfen werden nun bunt gemischt auf dem Weidenkranz mit der Heißklebepistole angeklebt. Macht dies solange, bis der ganze Kranz mit Zapfen bedeckt ist..
  6. Den Kleber solltet ihr nun wieder gut trocknen lassen.
  7. Zum Schluss bindet ihr nun noch ein Schleifenband an den oberen Teil des Kranzes, sodass ihr in an eurer Tür anhängen könnt. Alternativ kann man den Kranz auch als Tischdekoration nehmen. Beispielsweise kann man ihn im Winter als Adventskranz umwandeln, indem man in ihn vier Kerzen stellt.

Herbstlicher Tannenzapfen-Kranz

Was ist mit euch? Welche Naturmaterialien mögt ihr im Herbst ganz besonders. Teilweise kann man sie auch sammeln und dann noch für Weihnachtsdekoration verwenden. Das habe ich beispielsweise letztes Jahr mit meinem Natur-Adventskranz gemacht, der bei euch übrigens super angekommen ist. Den kann man auch gut als Herbstdekoration umwandeln!

Bis dann. Eure Laura
* Amazon Affiliate Links

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

7 Kommentare

  • Antworten
    Klügl
    10. Oktober 2017 um 11:14

    Oh wie schön!!! Genau meine Farben-ich liebe ihn!
    Darf ich fragen, welche Farbtöne du bestellt hattest?

    • Antworten
      Laura
      10. Oktober 2017 um 12:07

      Klar darfst du 🙂 Ich habe es jetzt im Beitrag auch noch hinzugefügt: blossom blue, pastellrosa und cremeweiß!

      • Antworten
        Jasmin
        11. Oktober 2017 um 9:15

        Vielen lieben Dank 🙂

  • Antworten
    Schürzenfräulein
    9. Oktober 2017 um 11:47

    Hallo!
    Ach, ist der Kranz toll. Die Farben gefallen mir sehr gut. Passt toll. Ich verwende die Tannenzapfen immer im "Naturlook". Hin und wieder sprühe ich mal ein paar weiß an, aber so richtig farbig waren sie noch nie. Vielleicht probiere ich es jetzt auch einmal.
    Liebe Grüße Kerstin

  • Antworten
    Ich
    8. Oktober 2017 um 20:02

    Als ich das Foto gesehen hab wusste ich sofort, dass ich dieses DIY auch machen will! <3
    Wo hast du die Sprühfarbe her?

    LG

  • Antworten
    Carolin
    8. Oktober 2017 um 15:14

    Der Kranz ist wirklich wunderschön geworden! Tannenzapfen habe ich schon als Kind gerne gesammelt. Man kann so viel damit machen.

  • Hinterlasse einen Kommentar