Werbung
Food

Ofen-Kürbis mit Rosmarin und Feta

7. September 2019
Ofen-Kürbis mit Rosmarin und Feta
Werbung
Bilderrahmen-Spardose

Leute, ich bin ganz aufgeregt! Heute präsentiere ich euch mein erstes Kürbis-Rezept in diesem Jahr. Und es ist tatsächlich dieses Mal keine Suppe, die ich schon in zahlreichen Varianten hier auf dem Blog vorgestellt habe. Nein, heute geht es um ein ganz einfaches Rezept: Ofen-Kürbis. Er kann so gegessen werden, eignet sich aber auch super als Beilage für andere Gericht. Beispielsweise Rosmarin-Kartoffeln oder Reis passen sehr gut dazu!

Wie auch immer ihr es esst, ihr müsst wissen, dass dieses Rezept eine totale Suchtgefahr birgt und jeder Kürbisfan es unbedingt ausprobieren muss!

Hier gehts zum Rezept:

Ofen-Kürbis mit Rosmarin und Feta

Ofen-Kürbis mit Rosmarin und Feta

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1/2 Hokkaido-Kürbis
  • 1/2 Feta Käse
  • 3 Zweige frischer Rosmarin
  • Olivenöl
  • 1 TL Zwiebelgewürz
  • 1 TL Paprikagewürz
  • 1 TL Knoblauchgewürz
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

1

Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Die Hälfte des Kürbisses in Scheiben schneiden.

2

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kürbisscheiben darauf anordnen.

3

Feta zerkrümeln und über den Kürbisscheiben verteilen.

4

Rosmarinzweige klein zupfen und bis auf den Stängel über dem Kürbis verteilen.

5

Die Gewürze miteinander vermischen und ebenfalls auf dem Kürbis verteilen.

6

Jede Kürbisscheibe leicht mit Olivenöl beträufeln.

7

Ab in den Ofen für 15 Minuten bei 150°C. Der Kürbis ist fertig, wenn der Feta leicht braun ist. Je länger ist das Gericht im Ofen lasst, umso dunkler und knuspriger wird der Feta. Er sollte nur nicht schwarz werden.

8

Herausnehmen, Rosmarin entfernen und servieren!

Ofen-Kürbis mit Rosmarin und Feta
Zutaten:
1/2 Hokkaido-Kürbis
1/2 Feta Käse
3 Zweige frischer Rosmarin
Olivenöl
1 TL Zwiebelgewürz
1 TL Paprikagewürz
1 TL Knoblauchgewürz
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. Die Hälfte des Kürbisses in Scheiben schneiden.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kürbisscheiben darauf anordnen.

Feta zerkrümeln und über den Kürbisscheiben verteilen.

Rosmarinzweige klein zupfen und bis auf den Stängel über dem Kürbis verteilen.

Die Gewürze miteinander vermischen und ebenfalls auf dem Kürbis verteilen.

Jede Kürbisscheibe leicht mit Olivenöl beträufeln.

Ab in den Ofen für 15 Minuten bei 150°C. Der Kürbis ist fertig, wenn der Feta leicht braun ist. Je länger ist das Gericht im Ofen lasst, umso dunkler und knuspriger wird der Feta. Er sollte nur nicht schwarz werden.

Herausnehmen, Rosmarin entfernen und servieren!

Ofen-Kürbis mit Rosmarin und Feta

Ofen-Kürbis mit Rosmarin und Feta

Könnt ihr gar nicht genug von Kürbis bekommen? Dann probiert doch mal mein Kürbis-Ofengemüsen mit Feta, klassische Kürbiscremesuppe, Kürbis-Flammkuchen mit Feta und Zwiebeln, Kürbis Pasta, Kürbis Salat im Glas! oder Karottensuppe mit Mango und Kokosmilch.

Was ist dein absolutes Lieblings-Kürbisrezept, das ich unbedingt mal nachmachen sollte?

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Nicole
    10. November 2020 um 16:13

    Hallo,
    Es ist dir scheinbar noch nicht aufgefallen aber in deinem Rezeot hat sich die Rechtschreibung selbständig gemacht...
    Schau doch mal.
    Den Kürbis waschen, halbieren und auskühlen (auskühlen?)
    Zum Glück jede Kürbisscheibe leicht mit Olivenöl beträufeln. (Zum Glück?)
    Nicht bös gemeint, ich habe mich nur gewundert.
    VG Nicole

    • Antworten
      Laura
      10. November 2020 um 17:51

      Danke für den Hinweis! 🙂 Ich habe es korrigiert.

    Schreibe einen Kommentar zu Laura Antwort abbrechen