DIY/ DIY Geschenk

Mini DIY: Geldgeschenk in der Pralinenschachtel

Mini DIY: Geldgeschenk in der Pralinenschachtel
Mini DIY: Geldgeschenk in der Pralinenschachtel

Geldgeschenke sind nicht erst seit diesem Jahr immer beliebter. Jeder möchte inzwischen nur noch Geld geschenkt bekommen und kein bestimmtes Produkt. Doch einen Umschlag zu reichen, ist weder kreativ, noch persönlich. Deshalb sind DIY Geldgeschenke genau das richtige.

Ich habe auf meinem Blog schon viele dieser DIY's gezeigt und die Klicks beweisen, dass euch dieses Thema brennend interessiert. Da aber manche von euch die Origami-Geschenke nicht zutrauen, habe ich heute ein ganz einfaches DIY.

Ihr könnt Geldscheine und -münzen sehr gut in einer Pralinenschachtel "verstecken" und so eure Liebsten damit umso mehr überraschen! Es handelt sich dabei nicht um ein richtiges DIY, sondern vielmehr um ein Mini-DIY - wenn man das überhaupt so nennen kann. Also traut euch ruhig ran an diese Idee und macht sie nach!

Mini DIY: Geldgeschenk in der Pralinenschachtel

Geldgeschenk in der Pralinenschachtel

Zeit: 30 Minuten

Zutaten

  • Pralinenschachtel
  • Geldscheine
  • Geldmünzen
  • Washi Tape

Anleitung

1

Nehmt euch eine alte Pralinenschachtel. Wenn ihr eine neue kauft, dürft ihr zuerst die Schokolade aufessen.

2

Lasst ein paar Pralinen übrig, um damit später ein paar der Lücken in der Schachtel zu füllen.

3

Nehmt euch nun eure Geldscheine und verteilt sie auf die einzelnen Fächer. Je nachdem, wie das Fach geformt ist, könnt ihr euren Geldschein daran anpassen.

4

Beispielsweise könnt ihr sie einfach zwei Mal in der Mitte falten, zu einer Tüte falten oder zu einem Fächern. Zusätzlich könnt ihr die Scheine mit Washi-Tape fixieren.

5

Runde Fächer könnt ihr auch mit Münzen auffüllen.

6

Mit dem Deckel die Schachtel schließen und die beschenkte Person überraschen!

Geldgeschenk in der Pralinenschachtel
Zutaten:
Pralinenschachtel
Geldscheine
Geldmünzen
Washi Tape

Anleitung:

Nehmt euch eine alte Pralinenschachtel. Wenn ihr eine neue kauft, dürft ihr zuerst die Schokolade aufessen.

Lasst ein paar Pralinen übrig, um damit später ein paar der Lücken in der Schachtel zu füllen.

Nehmt euch nun eure Geldscheine und verteilt sie auf die einzelnen Fächer. Je nachdem, wie das Fach geformt ist, könnt ihr euren Geldschein daran anpassen.

Beispielsweise könnt ihr sie einfach zwei Mal in der Mitte falten, zu einer Tüte falten oder zu einem Fächern. Zusätzlich könnt ihr die Scheine mit Washi-Tape fixieren.

Runde Fächer könnt ihr auch mit Münzen auffüllen.

Mit dem Deckel die Schachtel schließen und die beschenkte Person überraschen!

Mini DIY: Geldgeschenk in der Pralinenschachtel

Mini DIY: Geldgeschenk in der Pralinenschachtel

Noch nicht das richtige dabei? Dann überzeugen dich vielleicht diese DIY Geldgeschenke:

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

Wie wäre es mit einer anderen Überraschung? Wenn du diese Box öffnest, schweben euch kleine, süße Schmetterlinge entgegen. So hübsch!

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Oder ihr möchtet die Geldgeschenke hübsch verpackt allen zeigen? Dann empfehle ich euch mein Origami Schmetterlinge im Bilderrahmen.

Bilderrahmen-Spardose als Hochzeitsgeschenk

Keine Lust auf selbermachen? Dann kauf diese hübsche Bilderrahmen-Spardose.

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Stephanie Hasels
    21. Februar 2019 um 9:19

    Hallo Laura,
    ich bin begeistert von deinen Ideen für Geldgeschenke. Meine Geldgeschenke habe ich immer ziemlich langweilig verpacken müssen, da ich nicht wirklich so tolle Einfälle hatte. Ein Klassiker bei mir war immer, eine Kleinigkeit z.B. Schokolade oder eine Karte verpacken und darauf dann entweder in Fächerform das Geld mit Tesafilm festzukleben oder einfach nur in eine Karte zu legen. Dies sah oft langweilig oder lieblos aus, deswegen bin ich echt froh, auf deiner Seite gelandet zu sein. Die Idee mit der Pralinen Schachtel ist ziemlich simpel und ist super geeignet, wenn es mal schnell gehen soll. 😀

    Was mir auch ziemlich gut gefällt, ist die Idee mit der Box. Da könnten sogar noch kleine weitere Geschenke versteckt werden z.B. kleine Bilder mit Erinnerungen oder Gutscheine. Sollte man Gutscheine verschenken, muss man ja nicht Scheine als Schmetterlinge an den Deckel befestigen, sondern kann ja auch ganz einfach buntes schönes Papier verwenden und der Überraschungseffekt ist dennoch gegeben. 🙂

    Ich bin auch ziemlich angetan von der Spardose im Bilderrahmen. Allerdings ist es ziemlich fies, nur Kupfer zu verwenden. 😀 Ich würde mal sagen, das 1 Euro Stücke vollkommen reichen würden bzw je nach Betrag könnten auch 50 ct Stücke genommen werden. 🙂

    Liebe Laura ich danke dir nochmals für deinen Beitrag, den du mit uns geteilt hast und ich werde in Zukunft nur noch schöne Geldgeschenke verschenke, die nicht mehr so langweilig sind. Vor allem scheint es sehr simpel und leicht zu sein.

    Liebe Grüße
    Steffi

  • Antworten
    Carolin
    30. Januar 2019 um 14:30

    Echt coole Idee! Darauf wäre ich gar nicht gekommen. 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar