DIY/ DIY Geschenk

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

Dieser Post enthält Werbung

Die Hochzeitssaison ist in vollem Gang, denn von Mai bis September heiraten die meisten Brautpaare in Deutschland – ganz in Weiß und mit vielen Gästen oder zu zweit auf einer exotischen Insel, an einem einsamen Strand. Egal, wofür sich Brautpaare entscheiden – die meisten wünschen sich eine romantische Traumhochzeit, denn es geht schließlich um Liebe und den Bund fürs Leben.

Steht der Hochzeitstermin fest, überlegen Familie, Freunde oder Kollegen, was sie dem Brautpaar schenken können. Und hier ist Erfindungsreichtum gefragt, wenn das Geschenk in Erinnerung bleiben soll und das Ehepaar noch in zehn Jahren sagt: Erinnerst Du dich noch an die tolle Geschenkidee von ...?

Immer mehr Paare wünschen sich Geld – entweder, weil sie bereits einen vollständigen Hausstand haben und Haushaltsgegenstände wie Toaster, Mixer, Besteck und Kochtöpfe nicht mehr brauchen (früher hatten Paare viel früher geheiratet und hatte so gut wie nichts). Oder, weil Hochzeiten teuer werden können und Geldgeschenke zur Finanzierung einer großen Hochzeit verwendet werden sollen. Vielleicht ist auch eine exotische Hochzeitsreise geplant, für die das Paar Unterstützung braucht.

Wie auch immer: Wird Geld verschenkt, sollte es kreativ und originell verpackt sein. Ein Geldschein in einem Briefumschlag ist nicht nur einfallslos, sondern auch unpersönlich. Außerdem gibt es so viele tolle Ideen, wie man Geld verschenken kann!

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

Die Idee, wieder etwas mit kleinen Schmetterlingen zu basteln, kam mir, als mich PILOT* für eine neue Kooperation zu ihrem 100-jährigen Jubiläum anfragte. Da ich mit Pilot schon einige wirklich tolle Kooperationen gemacht habe, und mir die wundervoll gestalteten Stifte der Mika Limited Edition sehr gut gefallen, war klar, dass ich sie für dieses DIY gerne nutze.

Mika – ein libanesisch-britischer Popsänger, dessen Kreativität sich nicht nur in seinen Popsongs widerspiegelt – hat für das 100. Jubiläum von PILOT 18 verschiedene Designs für Stifte entworfen und gestaltet. In der Mika Limited Edition bekamen die PILOT- Bestseller G-2, FriXion Ball und FriXion Clicker ein neues Outfit.

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

Die 18 einzigartigen Designs für jede Farbe ähneln einer Mischung aus Pop Art und Psychedelic Style. Es sind 18 verschiedene Designs mit einem bunten Hintergrund aus grafischen Elementen, die einen individuellen „Sammelcharakter“ haben und die sicher nicht nur mich begeistern.

Ich habe diese bunte Designvielfalt an PILOT-Stiften für die Gestaltung meiner Hochzeitsgeschenkidee verwendet, weil sie nicht nur hervorragend schreiben und zeichnen. Die Stifte der Mika Limited Edition in 18 unterschiedlichen Farben lassen sich auch problemlos wegradieren, wenn ein Entwurf mal danebengegangen ist oder ihr euch auf der Hochzeitskarte verschrieben habt. Und: ich finde die Kollektion so farbenfroh und gelungen, dass sie neben Geld ein passenden Hochzeitsgeschenk wäre – oder ein Mitbringsel für die Blumenmädchen oder die Kinder der Hochzeitsgesellschaft. So bunt wie die Stifte selber sind, könnt ihr eure Schmetterlinge natürlich auch gestalten.

Wie ihr das ganze DIY einfach nachmachen könnt, zeige ich euch jetzt:

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

Fliegende Schmetterlinge in der Box

Zeit: 2 Stunden

Zutaten

  • unterschiedlich farbiges Papier A4
  • unterschiedliche Geldscheine (am besten 10 € und 20 €)
  • Stifte von PILOT aus der MIKA Limited Edition
  • Runde Geschenkbox (für die Hochzeit in weiß)
  • Geschenkband weiß
  • Flüssigkleber
  • Basteldraht in silber
  • Klebestreifen

Anleitung

1

Ihr benötigt insgesamt neun bis zwölf Schmetterlinge und zusätzlich zwei für die Dekoration auf dem Deckel.

2

Für die bunten Schmetterlinge nehmt ihr euch 10 und 20 Euro-Scheine als Schablone und schneidet buntes Papier zurecht.

3

Dann kommt der spaßige Teil: Bemalt nun das Papier mit den Stiften nach Lust und Laune. Ich habe beispielsweise einfach viele Muster wild und durcheinander auf das Papier gezeichnet. Wenn mir etwas nicht gefiel, habe ich es einfach wegradiert.

4

Jetzt kommen wir zum Falten. Ich habe als Vorlage dieses Video genutzt. Faltet alle neun bis zwölf Schmetterlinge. Ich habe vier 10 Euro-Scheine, drei 20 Euro-Scheine und sieben normale Papierstreifen genutzt, sodass in meiner Box 100 € versteckt waren.

5

Wenn ihr damit fertig seid, bindet ihr die Schmetterlinge am Draht fest. An jedem herunterhängenden Draht habe ich vier Schmetterlinge befestigt. Dafür habe ich den Draht mehrmals um den Hinterleib (ich habe das extra gegooglet!) gewickelt, etwas Abstand gelassen und dann den nächsten Schmetterling befestigt.

6

Klebt nun mit Klebeband den Draht an der Innenseite des Deckels fest und legt die Schmetterlinge vorsichtig in die Box.

7

Zum Schluss die Box mit Schleifenband verschließen. Fertig! Wenn das Brautpaar jetzt die Box öffnet, werden sie mit fliegenden Schmetterlinge überrascht.

Fliegende Schmetterlinge in der Box

Du benötigst:
unterschiedlich farbiges Papier (am besten dünnes Papier)
unterschiedliche Geldscheine (am besten 10 € und 20 €)
Stifte von PILOT aus der Mika Limited Edition
Runde Geschenkbox (für die Hochzeit in weiß)
Breites Geschenkband in Weiß
Flüssigkleber
Basteldraht in Silber
Klebestreifen

Ihr benötigt insgesamt neun bis zwölf Schmetterlinge und zusätzlich zwei für die Dekoration auf dem Deckel.

Für die bunten Schmetterlinge nehmt ihr euch 10 und 20 Euro-Scheine als Schablone und schneidet buntes Papier zurecht.

Dann kommt der spaßige Teil: Bemalt nun das Papier mit den Stiften nach Lust und Laune. Ich habe beispielsweise einfach viele Muster wild und durcheinander auf das Papier gezeichnet. Wenn mir etwas nicht gefiel, habe ich es einfach wegradiert.

Jetzt kommen wir zum Falten. Ich habe als Vorlage dieses Video genutzt. Faltet alle neun bis zwölf Schmetterlinge. Ich habe vier 10 Euro-Scheine, drei 20 Euro-Scheine und sieben normale Papierstreifen genutzt, sodass in meiner Box 100 € versteckt waren.

Wenn ihr damit fertig seid, bindet ihr die Schmetterlinge am Draht fest. An jedem herunterhängenden Draht habe ich vier Schmetterlinge befestigt. Dafür habe ich den Draht mehrmals um den Hinterleib (ich habe das extra gegooglet!) gewickelt, etwas Abstand gelassen und dann den nächsten Schmetterling befestigt.

Klebt nun mit Klebeband den Draht an der Innenseite des Deckels fest und legt die Schmetterlinge vorsichtig in die Box.

Zum Schluss die Box mit Schleifenband verschließen. Fertig! Wenn das Brautpaar jetzt die Box öffnet, werden sie mit fliegenden Schmetterlinge überrascht.

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

100 Jahre PILOT – ich konnte es kaum glauben. Die innovativen und immer perfekt und leicht schreibenden Stifte, die ich aus meiner Schulzeit kenne, soll es schon seit 1918 geben? Ja, PILOT wird 100 Jahre!

Die ersten PILOT Stifte kamen in Japan auf den Markt, denn das asiatische Land öffnete sich vor 100 Jahren der westlichen Kultur und importierte europäische Waren.

Ryosuke NAMIKI, ein Maschinenbauingenieur und Professor am Tokyo Merchant Marine College, war begeistert von den Füllfederhaltern. Er gründete zusammen mit seinem Kollegen Masao WADA die NAMIKI Manufacturing Company und startete die Produktion von Füllfederhaltern. Sie nannten die erste Marke PILOT – 20 Jahre später wurde die Firma NAMIKI zu PILOT PEN Co Ltd. umbenannt. Im Jahr 1989 sollte dann der neue Name – PILOT CORPORATION – die Jahrzehnte von Kreativität, Innovation und Design einleiten. Heute ist PILOT der weltweit führende Hersteller im Bereich der Schreibgerätetechnologie und kann auf eine 100-jährige Tradition zurückblicken.

Geldgeschenk für Hochzeiten und anderen Feiern: Fliegende Schmetterlinge in der Box

100 Jahre PILOT – das muss gefeiert werden!

PILOT hat zum Jubiläum aber nicht nur die Mika Limited Edition an den Start gebracht, sondern ihr alle könnt in der Kampagne PILOMAT zum Gewinner werden.

Und so funktioniert es:

PILOT findet, dass jeder eine kleine Aufmerksamkeit verdient! Deswegen bekommt jeder einzelne Fan, der sich eine der limitierten Editionen kauft, ein Geschenk obendrauf! Dafür muss nur der Code von der Verpackung auf der Website www.pilot-100jahre.de/pilomat* in den PILOMAT eingegeben werden. Das Geschenk kann ein Gutschein von spotify sein, ein Stiftepaket oder einfach eine verrückte Zeichnung, die dem Gewinner direkt auf dem Smartphone gezeiht werden. Für jeden eingegebenen Code liegt eine Überraschung bereit! Versprochen! Die Aktion läuft bis zum 16.09.2018.

Bis dann. Eure Laura

* In freundlicher Kooperation mit PILOT

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

1 Kommentar

  • Antworten
    mareen
    11. Juli 2018 um 23:44

    Die Idee mit den Schmetterlingen in der Box find ich super schön und eignet sich ja auch gut für kleinere Geldbeträge und macht trotzdem was her. Perfekt.

    Die Frixon Stifte nutze ich in meinem Planer schon seit Jahren und möchte sie nicht mehr missen. Die Farben sind super und dass sie ausradierbar sind ist noch viel besser.

    Liebe Grüße.
    xo.mareen

  • Hinterlasse einen Kommentar