DIY/ DIY Geschenk

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Dass wir uns mit großen Schritten auf den Sommer zubewegen, könnte man daran erkennen, dass es draußen richtig schön warm ist und die Sonne scheint. Allerdings passiert jetzt gerade auch etwas anderes: Es finden wieder unglaublich viele Hochzeiten statt. Wenn auch du auf mindestens eine dieses Jahr eingeladen bist, weißt du sicher auch, dass du dir langsam ein Hochzeitsgeschenk überlegen solltest. Du könntest natürlich eins kaufen, aber seien wir mal ehrlich: Die meisten freuen sich doch einfach nur über Geld, dass sie dann für ihre Wünsche verwenden können.

Werbung:
Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Doch einfach nur einen Geldschein in die Hand drücken, ist nicht besonders schön. Deshalb gibt es viele schöne Ideen, Geldscheine hübsch zu verpacken. Heute zeige ich dir heute, wie du mit diesem süßen Origami Schmetterlingen deinen Geldscheinen eine ganz besondere Verpackung verpassen kannst!

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Nachkaufen und direkt loslegen*:

Origami Schmetterlinge

Zeit: 30 Minuten

Zutaten

Anleitung

1

Öffne den Bilderrahmen und entferne das Passepartout.

2

Bemale das Passepartout ganz leicht mit Wasserfarben, sodass es nur leicht eingefärbt ist.

3

Erstelle dir einen Hintergrund für die Mitte des Bildes. Ich habe mich für "say yes to new adventures" entschieden.

4

Klebe das Bild auf den Rücken des getrockneten Passepartouts..

5

Jetzt zu den Schmetterlingen. Ich habe mich an dieser Anleitung orientiert. Nimm dir einen Geldschein und falte ihn an der kürzeren Seite einmal in der Mitte.

6

Klappe ihn wieder auf und knicke nun alle Ecken bis zum Knick in der Mitte einmal um.

7

Klappe den Geldschein mit den umgeknickten Ecken wieder zusammen und lege ihn so vor dich, dass die umgeknickten Ecken oben liegen.

8

Falte nun die eine Hälfte des Geldscheins um. So als wolltest du ihn aufklappen, aber du machst dabei einen Knick kurz vor dem Knick in der Mitte.

9

Dann knickst du den Geldschein an diesem Knick wieder zurück. Ein Ziehharmonika-Muster sollte dabei entstehen.

10

Dreh den Geldschein um und wiederhole dieses Prinzip mit der anderen Seite ebenfalls.

11

Knicke den länglichen Steifen nun in die Mitte. Damit ist deine obere Hälfte fertig.

12

Für die untere Hälfte den nächsten Geldschein oder Tonpapiernehmen. Das Stück Papier sollte nur so groß sein, wie das Stück der oberen Hälfte. An der kürzeren Seite nun beginnen, den Geldschein wie eine Ziehharmonika zusammenzufalten.

13

Wenn der ganze Geldschein gefaltet ist, ebenfalls in die Mitte knicken.

14

Ein Stück Draht abschneiden und beide Scheine in der Mitte des Knicks zusammenbinden.

15

Das wiederholt ihr so lange, bis ihr genug Schmetterlinge zusammen habt. Ihr könnt statt Geldscheinen auch Tonpapier verwenden. So kommt ihr auf noch mehr Schmetterlinge - auch in unterschiedlichen Größen

16

Klebt nun die Geldscheine auf das Passepartout. Ganz wichtig: Wenn ihr nur Scheine verwendet habt, benutzt doppelseitiges Klebeband, damit man den Geldschein später auch noch verwenden kann. Wenn ihr Geldscheine und Tonpapier gemixt habt, klebt die Schmetterlinge nur am Buntpapier fest.

17

Setzt den Rahmen wieder zusammen. Fertig!

Du benötigst: Tiefen Bilderrahmen, Tonpapier, Hintergrundbild, Wasserfarben, Pinsel, Geldscheine, Schere, Draht, Kleber

  1. Öffne den Bilderrahmen und entferne das Passepartout.
  2. Bemale das Passepartout ganz leicht mit Wasserfarben, sodass es nur leicht eingefärbt ist.
  3. Erstelle dir einen Hintergrund für die Mitte des Bildes. Ich habe mich für "say yes to new adventures" entschieden.
  4. Klebe das Bild auf den Rücken des getrockneten Passepartouts..
  5. Jetzt zu den Schmetterlingen. Ich habe mich an dieser Anleitung orientiert. Nimm dir einen Geldschein und falte ihn an der kürzeren Seite einmal in der Mitte.
  6. Klappe ihn wieder auf und knicke nun alle Ecken bis zum Knick in der Mitte einmal um.
  7. Klappe den Geldschein mit den umgeknickten Ecken wieder zusammen und lege ihn so vor dich, dass die umgeknickten Ecken oben liegen.
  8. Falte nun die eine Hälfte des Geldscheins um. So als wolltest du ihn aufklappen, aber du machst dabei einen Knick kurz vor dem Knick in der Mitte.
  9. Dann knickst du den Geldschein an diesem Knick wieder zurück. Ein Ziehharmonika-Muster sollte dabei entstehen.
  10. Dreh den Geldschein um und wiederhole dieses Prinzip mit der anderen Seite ebenfalls.
  11. Knicke den länglichen Steifen nun in die Mitte. Damit ist deine obere Hälfte fertig.
  12. Für die untere Hälfte den nächsten Geldschein oder Tonpapiernehmen. Das Stück Papier sollte nur so groß sein, wie das Stück der oberen Hälfte. An der kürzeren Seite nun beginnen, den Geldschein wie eine Ziehharmonika zusammenzufalten.
  13. Wenn der ganze Geldschein gefaltet ist, ebenfalls in die Mitte knicken.
  14. Ein Stück Draht abschneiden und beide Scheine in der Mitte des Knicks zusammenbinden.
  15. Das wiederholt ihr so lange, bis ihr genug Schmetterlinge zusammen habt. Ihr könnt statt Geldscheinen auch Tonpapier verwenden. So kommt ihr auf noch mehr Schmetterlinge - auch in unterschiedlichen Größen
  16. Klebt nun die Geldscheine auf das Passepartout. Ganz wichtig: Wenn ihr nur Scheine verwendet habt, benutzt doppelseitiges Klebeband, damit man den Geldschein später auch noch verwenden kann. Wenn ihr Geldscheine und Tonpapier gemixt habt, klebt die Schmetterlinge nur am Buntpapier fest.
  17. Setzt den Rahmen wieder zusammen. Fertig!

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Origami Schmetterlinge als Geldgeschenk im Bilderrahmen

Sie sind so leicht herzustellen und man kann mit ihnen super Ergebnisse erzielen! Ich bin jetzt schon verliebt, ihr auch?

Noch nicht genug? Dann schau dir doch mal diese Reise-Spardose an. Vielleicht trifft das den Geschmack des Brautpaares?

Hochzeitsspardose

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

3 Kommentare

  • Antworten
    Corinna
    3. August 2018 um 10:40

    Hallo, sehr schöne Idee! Ich würde gerne den Bilderrahmen „Say yes to nee advendtures“ nachbasteln. Welche Schriftart ist das und wie bekommt man sie so bunt? Oder ist das Bild in der Mitte gekauft? Lieben Dank!

  • Antworten
    eva.silberstein@gmx.de
    9. Mai 2018 um 13:52

    Eine wirklich schöne Idee Geld zu verschenken. Immer häufiger wünschen sich Leute aus dem Freundeskreis oder der Familie Geld. Damit man dann nicht immer nur Karten nutzen muss bietet sich doch dieses Geldgeschenk wunderbar an. Vielleicht hast du ja weitere Tolle Ideen, um Geld zu verschenkenn. Liebe Grüße EVa

  • Antworten
    Jana / Schwesternduett
    6. Mai 2018 um 19:35

    Tolle Idee! Ich verzweifle immer daran, Geldscheine schön zu Schmetterlingen zu falten. Aber auf Idee, sie aus zwei Teilen zu machen, bin ich noch nicht gekommen. Das muss ich mir unbedingt merken!

  • Hinterlasse einen Kommentar