DIY/ Weihnachten

40 Ideen für die Adventskalender-Füllung für 1 €

Adventskalender unter dem Weihnachtsbaum
50 Ideen für die Adventskalender-Füllung für ihn und für sie

Leute, die Adventskalender-Zeit bricht wieder an! Neben der wichtigen Frage, wie wir unsere Adventskalender dieses Jahr gestalten, gibt es eine noch viel größere Frage: Womit fülle ich die einzelnen Türchen? Denn mal ehrlich: 24 kleine Geschenke können ganz schön auf den Geldbeutel drücken. Da kann nicht jedes Türchen 5€ kosten. Um den ganzen Kalender füllen zu können, muss man sich einige Strategien überlegen, damit man nicht ganz so tief in den Geldbeutel greifen muss, der Kalender aber trotzdem mit Liebe gefüllt ist.

Spardose

Deshalb kommt dieser Blogpost sicher für viele von euch gelegen. Ich zeige euch hier nämlich 40 Ideen, die durchschnittlich 1 Euro kosten. Es war wirklich hart, 40 Ideen zu sammeln, die auch immer genau einen Euro kosten. Es gibt deshalb mehrere, die etwas drüber sind, aber auch viele, die weniger als ein Euro kosten. Nehmt euch meine Beispiele als Inspiration. Wenn ihr direkt über den Link kauft, solltet ihr das bald machen. Der "Nachteil" bei diesen günstigen Produkten ist der lange Versand. Im unteren Teil gebe ich euch noch mehr Inspiration, wie ihr noch mehr sparen könnt. Viel Spaß beim Stöbern!


 

40 Ideen für die Adventskalender-Füllung für 1 €


40 Ideen für die Adventskalender-Füllung für 1 €

Weitere Ideen, wie ihr Geld sparen könnt:

  • Schaut unbedingt bei 1€-Läden vorbei. Wie der Name schon sagt, gibt es dort viele Dinge für 1€, die sich auch super zum Füllen des Adventskalenders eigenen.
  • Genauso gut eignet sich auch die Pröbchen-Abteilung in der Drogerie. Zum einen sind die Proben natürlich sehr günstig, sie haben aber zudem auch noch die richtige Größe, damit sie in eure Türchen auch reinpassen.
  • Kauf größere Bündel und verteilt sie auf mehrere Türchen. Das klappt beispielsweise super bei Süßigkeiten. Die kleinen Haribo-Tütchen oder die Mini-Rittersport gibt es immer nur in einer großen Verpackung, eigenen sich aber gleich für mehrere Füllungen. Dadurch kosten sie zwar mehr als 1€, sind aber trotzdem günstiger, als wenn ihr für jedes Türchen ein Produkt für je 1€ kauft.
  • Füllt eure Türchen mit Dingen, die unbezahlbar sind. Beispielsweise einen Gutschein, fürs Putzen der Wohnung oder einen lieben Brief für die schlechten Zeiten. Damit spart ihr nicht nur Geld, sondern macht der anderen Person auch wirklich eine große Freude!

Natürlich wird es auch in diesem Jahr wieder ein paar Ideen geben, wie ihr euren Adventskalender äußerlich gestalten könnt. Hier findet ihr die Vorschläge aus dem letzten Jahr.

Bis dann. Eure Laura

Wenn ihr über die Links einkauft, bekomme ich dafür eine kleine Provision. Der Artikel wird für euch dadurch NICHT teurer. Dies sind aber nur Vorschläge. Natürlich könnt ihr auch woanders einkaufen.

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

7 Kommentare

  • Antworten
    die volle Ladung Weihnachtsinspiration aus 2016 - Habutschu!
    17. November 2017 um 7:29

    […] vierzig „1 €“-Ideen, um Adventskalender zu füllen […]

  • Antworten
    Top Ten im November // DIY Adventskalender-Special - be happy.
    9. November 2017 um 6:02

    […] gebastelt hast, aber nicht weiß, wie du ihn befüllen sollst, gibt es auf trytrytry 40 Ideen für die Adventskalender-Füllung für 1€ – da sind wirklich tolle Ideen […]

  • Antworten
    Enni
    4. November 2017 um 19:24

    hallo liebe Laura, ich bin grade auf deinen Blog gestoßen und muss sagen, dass du einen sehr sympathischen Eindruck auf mich machst 🙂 Auch dein Blog gefällt mir sehr gut.
    Deine Ideen für den Adventskalender sind wirklich super hilfreich. Ich schenke jedes Jahr meiner besten Freundin einen selbstgemachten Adventskalender und brauche immer noch gute Ideen. Da haben mir deine super weitergeholfen- vielen Dank.
    Liebe Grüße auch von meinem Blog 🙂
    enni

  • Antworten
    Birgit G.
    30. Oktober 2017 um 16:50

    Hallo Laura,
    Du hast Recht, so langsam wird es Zeit, sich um die Adventskalender zu kümmern. Obwohl manche tatsächlich schon fertig sind. Unglaublich! 😉 Danke für die vielen tollen Ideen. LG, Birgit

    • Antworten
      Laura
      31. Oktober 2017 um 13:34

      Oh ja, so schnell bin ich dann doch nicht. Den November brauche ich noch 😀

  • Antworten
    Julia
    28. Oktober 2017 um 20:05

    Es sind echt viele schöne Ideen dabei, vor allem auch Sachen, die man gebrauchen & nutzen kann. Leider habe ich meinen Adventskalender schön gefüllt, aber ich merke es mir fürs nächste Jahr. 🙂

    Ich habe mir Anfang des Jahres selber die Nummer drei gekauft, was du hier als Federmäppchen angegeben hast. Da passt auch super eine Sonnenbrille rein (meine war immer ganz zerkratzt, weil ich sie nur so in die Tasche geschmissen habe) oder auch Make up oder was sonst noch so durch die Tasche geistert.

    Liebe Grüße
    Julia

    • Antworten
      Laura
      28. Oktober 2017 um 21:13

      Ja stimmt, das sind auch super Ideen! 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar