Drinks/ Eistee

Erfrischender Erdbeer-Eistee ohne Zucker!

Erfrischender Erdbeer-Eistee ohne Zucker!
Werbung

Leute, ist das gerade heiß und schwül oder was? Okay, zugegeben: Gestern ging in Berlin wirklich die Welt unter. Ich habe so etwas noch nie erlebt, aber die Straßen waren nur noch Flüsse. Ich hätte mit dem Kanu rauspaddeln können, stattdessen habe ich aus meinem Auto ein Aqua-Car gemacht - oder wie heißen die Autos, die auch auf dem Wasser fahren können? Wie dem auch sei, so schnell wie es gekommen ist, genauso schnell war es auch wieder weg.

Heute soll es aber um eine ganz andere Art von Flüssigkeit gehen (Laura, was für eine Überleitung!). Ich habe mich letztens an den Blog gesetzt und festgestellt, dass es viel zu wenig Getränke-Rezepte auf dem Blog gibt. Im Allgemeinen sehe ich immer nur Essen und Trinken wird häufig eher außer Acht gelassen. Das möchte ich demnächst ändern und fange als erstes mit einem erfrischenden Erdbeer-Eistee an. Ich habe ihn ganz ohne Zucker zubereitet, weil mir die Erdbeeren schon süß genug waren. Natürlich kann man aber trotzdem den Eistee noch süßen. Es muss auch nicht unbedingt Kristallzucker sein. Es gibt inzwischen schon genug gute Alternativen. Das tolle an dem Rezept ist, dass man es mit allen Früchten abändern kann, wenn Erdbeeren vielleicht nicht der Favorit ist. Okay, vielleicht nicht mit allen. Mit Bananen geht es sicher nicht, aber ihr wisst, was ich meine! Hier geht’s zum Rezept:

Erfrischender Erdbeer-Eistee ohne Zucker!

Das Rezept gibt es hier:
18 Rezept für selbstgemachte Getränke – E-Book

Nachkaufen und direkt loslegen*:

Erdbeer-Eistee

Portionen: 1L

Zutaten

Anleitung

1

Die Erdbeeren waschen, den Stiel entfernen und klein schneiden.

2

Die Zitrone aufschneiden und über die Erdbeeren träufeln lassen.

3

Beides zusammen aufkochen, bis alles eine sehr flüssige Konsistenz hat.

4

Danach durch ein Sieb rühren, sodass die groben Stücke der Erdbeere rausgefiltert werden.

5

Das Wasser kochen und den Tee darin aufbrühen. Am besten passen Earl Grey, Schwarztee oder Früchtetee.

6

Minze bei Bedarf dazu geben. Je länger der Tee und die Minze ziehen, desto intensiver wird der Geschmack.

7

Den Tee über die Erdbeerflüssigkeit gießen und gut umrühren.

8

Den Tee in den Kühlschrank stellen, wenn er etwas abgekühlt ist (auf keinen Fall, wenn er noch heiß ist!) und am besten über Nacht stehen lassen, dann entfaltet die Erdbeere noch mehr ihren Geschmack. Natürlich kann er auch sofort getrunken werden, sobald er abgekühlt ist. Die Eiswürfel vor dem Servieren nicht vergessen! Fertig!

Erdbeer-Eistee

Zutaten für 1L:
700g Erdbeeren
1 Zitrone
3 Beutel/Teeeier eures Lieblingstees (am besten frischen)
1L Wasser
Minze bei Bedarf
Flaschen mit Bügelverschluss*
oder Wasserkrug*

1. Die Erdbeeren waschen, den Stiel entfernen und klein schneiden.

2. Die Zitrone aufschneiden und über die Erdbeeren träufeln lassen.

3. Beides zusammen aufkochen, bis alles eine sehr flüssige Konsistenz hat.

4. Danach durch ein Sieb rühren, sodass die groben Stücke der Erdbeere rausgefiltert werden.

7. Das Wasser kochen und den Tee darin aufbrühen. Am besten passen Earl Grey, Schwarztee oder Früchtetee.

8. Minze bei Bedarf dazu geben. Je länger der Tee und die Minze ziehen, desto intensiver wird der Geschmack.

9. Den Tee über die Erdbeerflüssigkeit gießen und gut umrühren.

10. Den Tee in den Kühlschrank stellen, wenn er etwas abgekühlt ist (auf keinen Fall, wenn er noch heiß ist!) und am besten über Nacht stehen lassen, dann entfaltet die Erdbeere noch mehr ihren Geschmack. Natürlich kann er auch sofort getrunken werden, sobald er abgekühlt ist. Die Eiswürfel vor dem Servieren nicht vergessen! Fertig!

Erfrischender Erdbeer-Eistee ohne Zucker!

Ich muss wirklich sagen, ich habe mir Eistee selber machen, wirklich schwerer vorgestellt. In meiner wilden Vorstellung musste man noch so viel mehr machen, was natürlich idiotisch ist. Im Prinzip handelt es sich größtenteils um Tee. Was soll da schon große Hexerei sein? Vielleicht geht es euch ja auch so, dass ihr manchmal denkt, die Dinge sind viel schwieriger, als es in Wirklichkeit der Fall ist!

Wenn ich jetzt so die Bilder sehe, könnte ich gleich wieder ein Glas trinken. Leider ist schon alles leer, aber möglicherweise gibt es in Zukunft noch mehr solcher Rezepte auf meinem Blog. Im Winter kann ich mir auch leckere Getränke vorstellen. Hättet ihr daran Interesse?

Erfrischender Erdbeer-Eistee ohne Zucker!

Schau auf meinem Pinterest Board vorbei! Dort findest du noch mehr Rezepte für Getränke:


Was ist euer Lieblings-Sommergetränk? Habt ihr ein Rezept, was ich nachmachen soll?


Bis dann. Eure Laura

* Amazon Affiliate Link

Werbung

Vielleicht magst du auch

16 Kommentare

  • Antworten
    Daniela
    13. Mai 2018 um 10:37

    Hallo
    Würde den Eistee gerne ausprobieren aber wieviel Wasser koche ich auf? So wie auf den Teebeutel z.B beschrieben?
    Grüße Daniela

    • Antworten
      Laura
      13. Mai 2018 um 12:12

      Hallo Daniela, es handelt sich um 1L Wasser Du findest alle Angaben in der Zutatenliste.

      LG Laura

  • Antworten
    Susi
    10. Juni 2017 um 11:51

    Hallo,

    der Eistee klingt wirklich lecker und die Fotos sind toll, aber ich frage mich gerade, ob man die Erdbeeren wirklich kochen muss? Würde es nicht gehen, wenn sie einfach püriert und dann durch ein Sieb gestrichen werden? Dann wären auch noch mehr Vitamine da, die ja sonst verkochen...

    Viele Grüße, Susi

    • Antworten
      Laura
      10. Juni 2017 um 16:02

      Hallo Susi, wenn du sie kochst, tritt der Saft besser aus, als wenn du sie nur pürierst.
      LG Laura

  • Antworten
    Christine
    30. Juli 2016 um 10:15

    Das sieht toll aus! Genau nach dem, was ich jetzt auch gerne hier hätte. Es ist schwül und heiß...

  • Antworten
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    29. Juli 2016 um 22:15

    Hmmm klingt ja sooo lecker!
    Und ich hab mir beim Primeday einen TeaJay gekauft .. hehe...
    Perfekt um dein Rezept auszuprobieren 🙂
    Danke dafür!

    Viele liebe Grüße

    Franzy

  • Antworten
    Krisi von Excusemebut...
    29. Juli 2016 um 8:52

    Mhh sieht dein Erdbeer- Eistee lecker aus! Davon hätte ich jetzt gerne ein Gläschen=)
    Ich liebe solche Limonaden/Eistee und bin diesen Sommer in einen regelrechten Wahn verfallen. Ich habe mir noch nie selber Eistee gemacht, aber diesen Sommer probiere ich so viele Rezepte. Ich habe vorgestern erst ein Rezept für eine Wassermelonen Limonade gepostet, und nächste Woche folgt eins mit Himbeeren;) Falls du mal vorbeischauen willst, hier ist das Rezept für die Wassermelonen Limo: http://excusemebutitsmylife.blogspot.ch/2016/07/wassermelonen-limonade-erfrischender.html
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • 1 2 3

    Hinterlasse einen Kommentar