Werbung
Food/ Foodgeschenk/ Weihnachten

Gewürze selber machen - Set als Geschenk aus der Küche

30. November 2022
Gewürze selber machen - Set als Geschenk aus der Küche
Werbung

Ein einfaches und sehr effektvolles Geschenk für Weihnachten sind Gewürze selber machen. Ich habe für euch heute ein kleines Set aus verschiedenen Gewürzen zusammengestellt, die sich in Kombination toll als Geschenke aus der Küche eignen!

Geschenk aus der Küche: Gewürze selber machen

Ihr seid zum Geburtstag eingeladen oder sucht noch ein kurzfristiges Geschenk für Weihnachten? Dann eignet sich dafür sehr gut die Idee, Gewürze selber zu machen Ihr benötigt gerade mal 5 Minuten für die Zubereitung und habt am Ende ein so leckeres Geschenk aus der Küche. Ich verspreche euch, dass dieses Geschenk jeder hinbekommt und alle begeistert sein werden.

So leicht könnt ihr Gewürzmischungen herstellen:

Gewürze selber machen - Set als Geschenk aus der Küche
 

Gewürzmischungen (ca. je 10 Gläschen)

Zutaten

  • Zutaten für Basilikum-Salz:
  • 500g Meersalz
  • 140g Basilikum
  • Zutaten für Salatdressing:
  • 100 g grobes Meersalz
  • 3 TL Pfefferkörner
  • 35 g gelbe Senfkörner
  • 50 g italienische Kräuter, gefriergetrocknet
  • Zutaten für Allrounder Gewürz:
  • 4 TL schwarzer Pfeffer
  • 6 TL Meersalz
  • 6 TL Paprika Gewürz
  • 5 TL Currypulver
  • 3 TL Zimt gemahlen
  • Zutaten für Himbeerzucker:
  • 125g frische Himbeeren / TK Himbeeren
  • 400g Zucker oder Zuckerersatz
  • Schale einer BIO Zitrone

Anleitung

1

Zubereitung für Basilikum-Salz:

2

Die Blätter des Basilikums waschen und mit dem Salz in einen Mixer geben.

3

Das Gemisch sollte so lange gemixt werden, bis sich Basilikum und Salz zu einer grünen Masse vermischt haben.

4

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Basilikumsalz flach darauf verteilen.

5

Das Salz wird jetzt im Backofen bei 70°C (Ober-/Unterhitze) für 60 Minuten getrocknet.

6

Dabei einen Holzlöffel zwischen die Backofentür klemmen, damit die Tür offen bleibt und die Feuchtigkeit entweichen kann.

7

Danach das Salz aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel auflockern.

8

Sollte es jetzt noch klumpig sein, kann man es nochmal mixen.

9

Zubereitung für Salatdressing:

10

Grobes Meersalz, Pfefferkörner und gelbe Senfkörner in einen Mixer geben und klein häckseln.

11

Wenn der erste Teil eine Konsistenz wie Pulver hat, die italienischen Kräuter dazu geben und nochmal mixen.

12

Zubereitung für Allrounder Gewürz:

13

Alle Gewürze in ein das Glas schichten, mit dem Deckel verschließen und kräftig mischen.

14

Zubereitung für Himbeer-Zucker:

15

Himbeeren waschen oder auftauen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen.

16

Den Abrieb einer Zitrone und den Zucker dazu geben.

17

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Himbeer-Zucker flach darauf verteilen.

18

Das Salz wird jetzt im Backofen bei 60°C (Ober-/Unterhitze) für 120 Minuten getrocknet.

19

Dabei einen Holzlöffel zwischen die Backofentür klemmen, damit die Tür offen bleibt und die Feuchtigkeit entweichen kann.

20

Danach den Zucker aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel auflockern.

Gewürzmischungen (ca. je 10 Gläschen)

Zutaten für Basilikum-Salz:
500g Meersalz
140g Basilikum

Zutaten für Salatdressing:
100 g grobes Meersalz
3 TL Pfefferkörner
35 g gelbe Senfkörner
50 g italienische Kräuter, gefriergetrocknet

Zutaten für Allrounder Gewürz:
4 TL schwarzer Pfeffer
6 TL Meersalz
6 TL Paprika Gewürz
5 TL Currypulver
3 TL Zimt gemahlen

Zutaten für Himbeerzucker:
125g frische Himbeeren / TK Himbeeren
400g Zucker oder Zuckerersatz
Schale einer BIO Zitrone

Anleitung
Zubereitung für Basilikum-Salz:
Die Blätter des Basilikums waschen und mit dem Salz in einen Mixer geben.
Das Gemisch sollte so lange gemixt werden, bis sich Basilikum und Salz zu einer grünen Masse vermischt haben.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Basilikumsalz flach darauf verteilen.
Das Salz wird jetzt im Backofen bei 70°C (Ober-/Unterhitze) für 60 Minuten getrocknet.
Dabei einen Holzlöffel zwischen die Backofentür klemmen, damit die Tür offen bleibt und die Feuchtigkeit entweichen kann.
Danach das Salz aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel auflockern.
Sollte es jetzt noch klumpig sein, kann man es nochmal mixen.

Zubereitung für Salatdressing:
Grobes Meersalz, Pfefferkörner und gelbe Senfkörner in einen Mixer geben und klein häckseln.
Wenn der erste Teil eine Konsistenz wie Pulver hat, die italienischen Kräuter dazu geben und nochmal mixen.

Zubereitung für Allrounder Gewürz:
Alle Gewürze in ein das Glas schichten, mit dem Deckel verschließen und kräftig mischen.

Zubereitung für Himbeer-Zucker:
Himbeeren waschen oder auftauen lassen, pürieren und durch ein Sieb streichen.
Den Abrieb einer Zitrone und den Zucker dazu geben.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Himbeer-Zucker flach darauf verteilen.
Das Salz wird jetzt im Backofen bei 60°C (Ober-/Unterhitze) für 120 Minuten getrocknet.
Dabei einen Holzlöffel zwischen die Backofentür klemmen, damit die Tür offen bleibt und die Feuchtigkeit entweichen kann.
Danach den Zucker aus dem Ofen nehmen und mit einem Löffel auflockern.

Gewürze selber machen - Set als Geschenk aus der Küche
 

Und so schnell könnt ihr euch schnell und einfach Gewürze selber machen. Mit dieser großen Vielfalt an Gewürzen könnt ihr sicher einen hübschen Präsentkorb bauen und die Gewürze dort platzieren. Ihr müsst natürlich nicht wie ich die Gewürze in kleine Röhrchen füllen. Es geht genauso gut, sie in Gläschen oder Flaschen umzufüllen.

Weitere einfache Ideen für Geschenke

Ihr möchtet noch weitere Ideen für schnelle Geschenke aus der Küche? SOS-Geschenke: 17 Last Minute Geschenke aus der Küche, 16 DIY Ideen für Geschenke aus der Küche oder 17 Geschenke aus der Küche für Weihnachten.

Gewürze selber machen - Set als Geschenk aus der Küche
 

Was sind eure liebsten und einfachen Geschenke aus der Küche?

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

1 Kommentar

  • Antworten
    Corali
    30. November 2022 um 10:53

    Das sind tolle Ideen! Das Basilikumsalz ist etwas für meinen Sohn und der Allrounder klingt ja spannend - mit Zimt...
    Herzliche Grüße, Corali

  • Hinterlasse einen Kommentar