Food/ Quiche

Spargel-Gemüse-Quiche

Spargel-Gemüse-Quiche
Spargel-Gemüse-Quiche

Bevor ich das Thema auf diese unglaublich leckere Spargel-Gemüse-Quiche lenke, muss ich euch davor noch etwas fragen: Na.. fällt es euch auf? Ich habe nach knapp 1 1/2 Jahren meinen Blog mal wieder etwas aufgemotzt und dafür einen plötzlich freigewordenen Mittwoch genutzt. Die Idee, mein Bloglayout etwas zu ändern, hatte ich schon länger. Doch dieser freie Tag schrie mich förmlich an, weshalb ich es doch früher getan habe, als gedacht. Schließlich ging bei mir diese Woche die Uni wieder los. Da werde ich den nächsten Wochen sowieso kaum mehr Zeit dafür haben.

Mir gefällt es richtig gut. Es ist jetzt nichts super Besonderes, aber das wollte ich auch. Der Fokus soll mehr auf meinen Beiträgen liegen und ihr sollt nicht vom Bloglayout davon abgelenkt werden. Schreibt mir gerne, wie ihr es findet.

Doch zurück zum eigentlichen Thema: Diese Spargel-Gemüse-Quiche kam letzte Woche bei mir auf den Tisch. Quiche habe ich wirklich ewig nicht mehr gemacht. Daher wurde es langsam Zeit. Ich habe mir meine Quiche-Form geschnappt und eins meiner Lieblingsrezepte nachgebacken: Quiche mit Spargel.

Es schmeckt wirklich so gut, wie es auch aussieht. Wenn ihr es nachmachen möchtet, kommt hier das Rezept:

Spargel-Gemüse-Quiche

Spargel-Gemüse-Quiche

Portionen: 8-10

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 100g Butter
  • 250g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • etwas Wasser
  • Zutaten für den Guss:
  • 2 Eier
  • 50g Sahne
  • 100ml Milch
  • 1 EL Crème fraîche
  • 100g geriebener Parmesan
  • Zutaten für den Belag:
  • 500g Spargel
  • 100g Cherrytomaten
  • 1 Karotte
  • 1 rote Zwiebel
  • 100g Rosenkohl

Anleitung

1

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Kurz ruhen lassen.

2

Inzwischen das Gemüse vorbereiten. Den Spargel waschen und das untere Drittel entfernen.

3

Die Tomaten waschen und halbieren. Die Karotte schälen und in Streifen schneiden.

4

Den Rosenkohl ggf. auftauen und auch halbieren. Die rote Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

5

Den Teig ausrollen und vorsichtig in einer gefetteten Quiche Form auslegen. Dabei den Teig auch am Rand verteilen.

6

Mit einer Gabel viele Löcher in den Teig stechen.

7

Alle Zutaten für den Guss miteinander verquirlen. Das Gemüse in der Form verteilen.

8

Den Guss über das Gemüse gießen.

9

Den Backofen auf 180°C Umluft stellen. Die Quiche für ca. 30 Minuten backen. Fertig!

Spargel-Gemüse-Quiche

Zutaten für den Teig:
100g Butter
250g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
etwas Wasser

Zutaten für den Guss:
2 Eier
50g Sahne
100ml Milch
1 EL Crème fraîche
100g geriebener Parmesan

Zutaten für den Belag:
500g Spargel
100g Cherrytomaten
1 Karotte
1 rote Zwiebel
100g Rosenkohl

1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Kurz ruhen lassen.

2. Inzwischen das Gemüse vorbereiten. Den Spargel waschen und das untere Drittel entfernen.

3. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Karotte schälen und in Streifen schneiden.

4. Den Rosenkohl ggf. auftauen und auch halbieren. Die rote Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.

5. Den Teig ausrollen und vorsichtig in einer gefetteten Quiche Form auslegen. Dabei den Teig auch am Rand verteilen.

6. Mit einer Gabel viele Löcher in den Teig stechen.

7. Alle Zutaten für den Guss miteinander verquirlen. Das Gemüse in der Form verteilen.

8. Den Guss über das Gemüse gießen.

9. Den Backofen auf 180°C Umluft stellen. Die Quiche für ca. 30 Minuten backen. Fertig!

Spargel-Gemüse-Quiche

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

3 Kommentare

  • Antworten
    27 vegetarische Spargelrezepte und interessante Spargel-Fakten
    6. Juni 2018 um 6:53

    […] Diese Quiche schmeckt kalt oder warm. Spargel-Gemüse-Quiche. […]

  • Antworten
    Neri von Full Of Diaries
    21. April 2017 um 21:17

    Das neue Design ist wunderbar. Vor allem, weil Deine fantastischen Fotos mit dem Text abschliessen, das sieht optisch sehr schön aus. Und die Quiche ist auch super lecker, so schaut's jedenfalls aus =)

    Neri

    • Antworten
      Laura
      21. April 2017 um 22:05

      Ja, das dachte ich mir auch! Vielen Dank für dein Feedback <3

    Hinterlasse einen Kommentar