Werbung
Food/ Foodgeschenk

Knoblauchöl selber machen

3. Juni 2022
Knoblauch Öl selber machen
Werbung

Ihr seid auf der Suche nach einem einfachen Rezept für Knoblauchöl selber machen als wirklich einfaches Geschenk aus der Küche? Dann ist dieser Artikel genau der richtige für euch. Schnell gemacht und richtig lecker! Dieses Rezept ist eins meiner absoluten Favoriten. Das Knoblauchöl passt zu fast jedem Gericht, ist wirklich so schnell zubereitet und wird allen Gästen richtig gut schmecken.

Geschenk aus der Küche: Knoblauch Öl selber machen

Ihr seid zum Geburtstag, zum Grillen oder einfach nur so eingeladen und braucht noch schnell ein kurzfristiges Geschenk? Dann solltet ihr unbedingt dieses Rezept für Knoblauchöl selber machen. Ihr benötigt gerade mal 5 Minuten für die Zubereitung und habt am Ende ein so leckeres Geschenk aus der Küche. Ich verspreche euch, dass dieses Geschenk jeder hinbekommt und alle begeistert sein werden

So leicht könnt ihr Knoblauchöl selber machen:

Knoblauchöl selber machen
 

Knoblauchöl selber machen

Zutaten

  • 200 ml Olivenöl
  • 6 Zehen
  • 3 Rosmarinzweige
  • 1-2 Flaschen
  • Trichter

Anleitung

1

Die Knoblauchzählen schälen.

2

Die Rosmarinzweige frisch abschneiden.

3

Die Flasche (oder mehrere Flaschen) abkochen.

4

Die 6 Zehen mit dem Rosmarin in die Flasche geben.

5

Einen Trichter auf die Flasche setzen und das Olivenöl einfüllen.

6

Luftdicht verschließen und Etikett an die Flasche binden.

Anmerkung

Kann auch mit anderen Ölsorten gemacht werden. Zum Beispiel mit Walnussöl oder Hanföl.

Knoblauchöl selber machen

200 ml Olivenöl
6 Zehen
3 Rosmarinzweige
1-2 Flaschen
Trichter

Anleitung

Die Knoblauchzählen schälen.

Die Rosmarinzweige frisch abschneiden.

Die Flasche (oder mehrere Flaschen) abkochen.

Die 6 Zehen mit dem Rosmarin in die Flasche geben.

Einen Trichter auf die Flasche setzen und das Olivenöl einfüllen.

Luftdicht verschließen und Etikett an die Flasche binden.

Tipp: Kann auch mit anderen Ölsorten gemacht werden. Zum Beispiel mit Walnussöl oder Hanföl.

Knoblauchöl selber machen
 

Knoblauch Öl selber machen
 

Für was nimmt man Knoblauchöl?

Knoblauchöl kann man sehr vielseitig einsetzen, denn es schmeckt zu fast allem essen. Du kannst es zum Anbraten nehmen, für Soßen oder als Dip für Brot. Ich liebe es zum Beispiel, einfach nur Nudeln zu kochen und etwa Knoblauchöl dazu zugeben. Fertig ist ein echt leckeres Essen!

Kann selbstgemachtes Knoblauchöl schlecht werden?

Wie lange hält selbst gemachtes Knoblauchöl? Solange der Knoblauch und der Rosmarin komplett mit Öl bedeckt sind, fangen sie nicht an zu schimmeln. Daher sollten oben schwimmende Knoblauchzehen oder Zweige nach einer Weile vorsichtshalber entfernt werden. Das Öl hält sich solange, wie auch auf dem Haltbarkeitsdatum angegeben.

Weitere einfache Ideen für Geschenke

Ihr möchtet noch weitere Ideen für schnelle Geschenke aus der Küche? SOS-Geschenke: 17 Last Minute Geschenke aus der Küche, 16 DIY Ideen für Geschenke aus der Küche oder 17 Geschenke aus der Küche für Weihnachten.

Was sind eure liebsten und einfachen Geschenke aus der Küche?

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 × vier =