Werbung
DIY/ DIY Geschenk

Herz Badebombe selber machen

11. Februar 2022
Herz Badebombe selber machen
Werbung

Wusstet ihr eigentlich, dass Badebomben selber machen gar nicht schwer ist? Ich habe für euch heute eine Herz Badebombe mitgebracht und zeige euch, wie leicht ihr sie nachmachen könnt. Wenn man in einem Geschäft für Badeartikel ist, denkt man vielleicht zuerst, dass man so etwas niemals selber hinbekommen würde. Tatsächlich ist aber die Herstellung von Badebomben gar nicht schwer. Ihr benötigt nur ein paar Zutaten, die ihr in jeder Drogerie oder in gut sortieren Supermärkten erhaltet und schön könnt ihr loslegen!

Badebomben für jeden Anlass selber machen

Ich habe eine Badebombe in Herzform selber gemacht, aber ihr könnt euch natürlich jede Form und Farbe aussuchen. Das Grundprinzip bleibt das gleiche. Ich wollte nur gerne eine Herz Badebombe als Geschenk herstellen. Sie passt toll zum Valentinstag, Jahrestag, Muttertag oder Geburtstag. Wenn die beschenkte Person auch noch ein Badefan ist, ist es ein ganz besonderes Geschenk, wenn sie eine selbstgemachte Badebombe von euch erhält.

Was braucht man um Badebomben selber herzustellen? Das beantworte ich euch in der folgenden Anleitung. Lasst uns also direkt loslegen und eine Badebombe selber machen!

Herz Badebombe selber machen
 
Einfach nachkaufen und sofort loslegen*:

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

Herz Badebombe selber machen

Portionen: 3 Stück

Zutaten

  • Herz-Silikonform
  • 200 g Natron
  • 100 g Zitronensäure
  • 50 g Speisestärke
  • 60 g geschmolzenes Kökosöl
  • getrocknete Rosenblütenblätter
  • Handschuhe

Anleitung

1

Natron, Zitronensäure und die Speisestärke werden in einer Schüssel miteinander vermischt. Zieht euch dafür am besten Handschuhe an.

2

Verkleinert ein paar der Rosenblütenblätter und hebt sie unter die Masse.

3

Kokosöl schmelzen und anschließend nach und nach zu den trockenen Zutaten geben. Immer gut durchrühren. Es sollte mit der Zeit eine immer griffigere Masse werden. Nicht zu viel auf einmal dazu geben, damit das Natron und die Zitronensäure nicht mit der Flüssigkeit reagieren.

4

Verteilt in den Mulden der Silikonform ein paar Rosenblütenblätter. Gebt anschließend die Masse für die Badebomben in die Mulden, bis sie komplett aufgefüllt sind. Drückt die Masse gut an, dadurch senkt sie sich nochmal. Eventuell könnt ihr jetzt noch mehr in die Mulden geben.

5

Die Silikonform kommt jetzt für 10 Minuten in den Tiefkühlschrank. Anschließend könnt ihr die Herz Badebomben vorsichtig aus der Form lösen.

6

Damit sie wirklich aushärten, könnt ihr sie anschließend nochmal mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank legen.

Herz Badebombe selber machen

Zutaten für 3 Badebomben in Herzform:
Herz-Silikonform
200 g Natron
100 g Zitronensäure
50 g Speisestärke
60 g geschmolzenes Kökosöl
getrocknete Rosenblütenblätter
Handschuhe

Anleitung:

1. Natron, Zitronensäure und die Speisestärke werden in einer Schüssel miteinander vermischt. Zieht euch dafür am besten Handschuhe an.

2. Verkleinert ein paar der Rosenblütenblätter und hebt sie unter die Masse.

3. Kokosöl schmelzen und anschließend nach und nach zu den trockenen Zutaten geben. Immer gut durchrühren. Es sollte mit der Zeit eine immer griffigere Masse werden. Nicht zu viel auf einmal dazu geben, damit das Natron und die Zitronensäure nicht mit der Flüssigkeit reagieren.

4. Verteilt in den Mulden der Silikonform ein paar Rosenblütenblätter. Gebt anschließend die Masse für die Badebomben in die Mulden, bis sie komplett aufgefüllt sind. Drückt die Masse gut an, dadurch senkt sie sich nochmal. Eventuell könnt ihr jetzt noch mehr in die Mulden geben.

5. Die Silikonform kommt jetzt für 10 Minuten in den Tiefkühlschrank. Anschließend könnt ihr die Herz Badebomben vorsichtig aus der Form lösen.

6. Damit sie wirklich aushärten, könnt ihr sie anschließend nochmal mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank legen.

Herz Badebombe selber machen
 

Tipps für die Herstellung einer Badebombe

1. Wenn ihr eurer Badebombe einen bestimmten Duft zuordnen wollt, könnt ihr ätherische Öle verwenden.
2. Statt Rosenblättern kann man auch Lavendel oder Kräuter nehmen.
3. Wer es etwas bunter mag, verwendet Lebensmittelfarbe zum einfärben. Hier nur beachten, dass die Masse nicht zu flüssig wird. Deshalb eher sparsam damit umgehen und schauen, wie die Masse darauf reagiert.
4. Badebomben können auch in verschiedenen Schichten hergestellt werden. Dafür einfach eine Schicht mit Farbe X gut eindrücken und dann die Schicht mit Farbe Y darüber geben.
5. Solltet ihr die Badebombe zu früh aus der Form nehmen und sie zerbricht, könnt ihr die Masse einfach wieder festdrücken und erneut erhärten lassen.

Herz Badebombe selber machen
 

Herz Badebombe selber machen
 

So einfach könnt ihr eine Badebombe selber machen! War doch wirklich easy, oder? Wenn ihr noch mehr DIY Ideen benötigt, dann schaut euch doch mal diese Artikel an: Merci Geschenk: Merci Schokolade personalisieren mit Liebesbotschaften + Vorlage zum Ausdrucken, Herz Leporello basteln für den Jahrestag oder Valentinstag + Vorlage zum Download oder 18 DIY Geschenke für die Freundin selber machen (Last-Minute Ideen / SOS-Geschenke).

Wie findet ihr das Ergebnis?
Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 − drei =