Werbung
DIY/ DIY Deko/ DIY Geschenk

Foto-Geschenk: Foto auf Holz transferieren

7. November 2021
Foto-Geschenk: Foto auf Holz transferieren
Werbung

Foto auf Holz transferieren, wie soll das gehen? Das erzähle ich euch heute! Der November mögen vielen Menschen nicht besonders – Herbststürme, Dunkelheit und Regen drücken auf die Stimmung. Einziger Lichtblick: Im November nähert sich unaufhaltsam die Vor-Weihnachtszeit und wir müssen an Geschenke für unsere Lieben denken und uns um kleine Aufmerksamkeiten kümmern, die wir Freunden oder Kollegen schenken.

Und worüber freuen sich viele Menschen ganz besonders? Richtig, über eine selbst gebastelte Überraschung. Und schon sind wir bei meiner heutigen Geschenkidee. Egal, ob für Familienmitglieder, die beste Freundin, die nette Nachbarin, eine hilfsbereite Kollegin – kleine Geschenkideen sind immer ein Thema und wenn sie selbst gemacht sind, weiß der oder die Beschenkte, dass ihr euch erstens Gedanken gemacht und zweitens Zeit investiert habt und dass ist eine besondere Wertschätzung. Mit einem Foto auf Holz transferieren geht das ganz einfach!

Auch ich habe lange überlegt, wie ein kleines Geschenk wirklich persönlich werden kann. Dann kam mir beim Anblick der alten Fotos meiner Ur-Großmutter ein genialer Einfall. Die alten Fotos von vor 100 Jahren waren immer in runden oder ovalen Passepartouts eingerahmt – ihr habt das ganz sicher schon mal gesehen. Ich habe diese Idee auf mein DIY für Weihnachtsbauanhänger adaptiert und Fotos von mir und meinem Freund in schwarz-weiß ausgeruckt, rund ausgeschnitten und auf Holzscheiben geklebt. Die Anmutung erinnert tatsächlich an alte Fotos von vor 100 Jahren.

Aber wie geht nun das Foto auf Holz transferieren? Ihr braucht dafür nur entsprechende Fotos von euch oder euren Lieben, von Freunden oder Kollegen und schon sind die personifizierten Anhänger fertig. Die genaue Anleitung uns welches Material ihr für die Foto-Anhänger braucht, habe ich euch hier aufgeschrieben:

Foto-Geschenk: Foto auf Holz transferieren
 

Einfach nachkaufen und sofort loslegen*:

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

Foto-Geschenk: Foto auf Holz transferieren

Zutaten

  • Holzscheiben
  • Transfermedium
  • Foto auf Kopierpapier mit Laserdrucker gedruckt
  • Pinsel
  • Schutzlack
  • Garn
  • Schere
  • Rakel
  • Föhn

Anleitung

1

Fotos ausdrucken und ausschneiden. Bilder mit Schriftzügen müssen spiegelverkehrt ausgedruckt werden.

2

Die Holzscheibe und das Foto mit dem Transfermedium einstreichen.

3

Das Foto mit der weißen Seite nach oben auf die Holzscheibe legen und fest drücken.

4

Mit einem Rakel überschüssiges Medium abstreifen.

5

Nun 2 Stunden warten oder 8 Minuten das Bild föhnen.

6

Anschließend Wasser großzügig auf dem Bild mit einem Pinsel verteilen.

7

Mit dem Finger jetzt das Papier abrubbeln bis kein Papier mehr auf dem Holz ist. Jetzt ist das Bild wieder zu sehen.

8

Das Bild jetzt noch mit einem Schutzlack bestreichen und ein Stück Garn durch das Loch im Holz fädeln.

Foto-Geschenk: Foto auf Holz transferieren

Materialien:
Holzscheiben
Transfermedium
Foto auf Kopierpapier mit Laserdrucker gedruckt
Pinsel
Schutzlack
Garn
Schere
Rakel
Föhn

Anleitung

Fotos ausdrucken und ausschneiden. Bilder mit Schriftzügen müssen spiegelverkehrt ausgedruckt werden.

Die Holzscheibe und das Foto mit dem Transfermedium einstreichen.

Das Foto mit der weißen Seite nach oben auf die Holzscheibe legen und fest drücken.

Mit einem Rakel überschüssiges Medium abstreifen.

Nun 2 Stunden warten oder 8 Minuten das Bild föhnen.

Anschließend Wasser großzügig auf dem Bild mit einem Pinsel verteilen.

Mit dem Finger jetzt das Papier abrubbeln bis kein Papier mehr auf dem Holz ist. Jetzt ist das Bild wieder zu sehen.

Das Bild jetzt noch mit einem Schutzlack bestreichen und ein Stück Garn durch das Loch im Holz fädeln.

Foto-Geschenk: Foto auf Holz transferieren
 

Wenn ihr die Fotoanhänger fertig gestaltet habt, könnt ihr die Holzscheiben an den Weihnachtsbaum hängen oder an Geschenk-Päckchen festbinden. Ihr könnt den Fotoanhänger auch in eine Selbstgestaltete Weihnachtskarte und verschickt sie als Weihnachtsgruß. Über mit der Hand geschriebene Karten freuen sich nicht nur die Eltern, Großeltern, Onkel und Tanten und sicher auch Kollegen oder Nachbarn. Da die meisten Menschen heute digitale Grüße verschicken, werden eure analogen Weihnachtskarten und DIY-Fotoanhängern sicher viel Beachtung finden und natürlich in guter Erinnerung bleiben. Und schwarz-weiß-Fotos vermitteln in unserer heutigen digitalen Welt ja auch immer etwas Nostalgie.

Wie findet ihr das Ergebnis Foto auf Holz transferieren?

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    TschänY
    26. Dezember 2021 um 14:17

    Hi,
    Ich finde deine Idee super schön ❣
    Ich wollte das auch machen und habe mir auch genau das selbe bestellt das du angeben hast. Ich habe die Bilder ausgedruckt und wie beschrieben drauf gemacht. Leider springen die Scheiben beim trocken auf(egal ob Fön oder trocken lassen) hab dann gedacht ok, machst weiter als "Versuchsscheibe" das Papier bekomme ich leider nicht richtig ab. mach ich den Schutz direkt dann drauf oder muss ich es vorher nochmal trocknen lassen? Meinst du das geht auch mit normal ausgedruckten Bildern?

    GLG TschänY

    • Antworten
      Laura
      29. Dezember 2021 um 13:59

      Hey! Ich verstehe leider nicht zu 100 % dein Problem. Du meinst, die Holzscheibe springt beim Föhnen? Das Problem hatte ich nicht, daher kann ich dir daher keinen Tipp geben. In der Packung ist auch nochmal eine Anleitung. Schau einmal dort, ob da vielleicht ein Hinweis ist. Ansonsten ist es wichtig, dass es sich um einen Laserdrucker handelt und dass du das Papier wieder anfeuchtest, nachdem du es trocken geföhnt hast. Dann kannst du es abrubbeln. Das sollte etwas dauern, aber trotzdem funktionieren. Danach kannst du auch direkt den Schutzlack auftragen. Eventuell hast du auch Schutzlack und Transfermedium verwechselt? Sonst weiß ich leider nicht, woran es lag. Ich hoffe, ich konnte dir trotzdem helfen. LG Laura

    Hinterlasse einen Kommentar