Food

9 herzige Muttertags Kuchen

9 herzige Muttertags Kuchen
Werbung

9 herzige Muttertags Kuchen

Ostern ist vorbei und deshalb sollten wir uns auf den nächsten wichtigen Tag konzentrieren: Muttertag! Natürlich kann man jetzt wieder sagen, dass man seiner Mama auch in den anderen 364 Tagen im Jahr zeigen kann, wie sehr man sie liebt. Das sollte man auf jeden Fall auch tun! Aber trotzdem finde ich auch, dass man den anderen Tag nicht verstreichen lassen muss.

Und wie zeigt man am besten, dass man jemanden liebt, als mit einem frisch gebackenen Kuchen? Natürlich in Herzform oder mit Herzen als Verzierung. Ich habe mich wieder mit lieben Foodbloggerinnen zusammengeschlossen, die wahre Backfeen in der Küche sind und die hier ihre traumhaften Werke präsentieren möchten. Um auf das ganze Rezept zu kommen, klickt einfach auf die Bilder und stattet den lieben Bloggerinnen einen Besuch ab!

Viel Spaß beim Stöbern und Nachmachen:

1. Käsekuchen mit Herzen

Beginnen wir mit einem leckeren Klassiker: Dieser Cremekuchen mit Schokokeksboden und Himbeerherzen ist schon sehr lange auf meinem Blog. Er ist so lecker wie er klingt und auf jeden Fall ein Hingucker für den Muttertag!

Käsekuchen mit Herzen

2. Herzkuchen mit Himbeeren

Für alle, die auch gleich die richtige Form haben möchten, ist dieser leckere Schokokuchen mit Cremetopping und Herzen oben drauf genau das richtige!

Valentinskuchen mit Himbeeren

3. Herziger Erdbeer-Joghurt-Kuchen

Der leckere herzige Erdbeer-Joghurt-Kuchen von Mara von life is full of goodies verspricht nicht nur ein erfrischendes Erlebnis, sondern kann im Mai auch mit wundervoll leckeren, regionalen Erdbeeren zubereitet werden. Über den wird sich deine Mama sicher freuen wird!

Herziger Erdbeer-Joghurt-Kuchen

(c) lifeisfullofgoodies

4. Erdbeer-Herz-Torte

Das Emma von Emmas Lieblingsstücke die absolute Backqueen ist, müsste mittlerweile bekannt sein! Vor allem Torten sind bei ihr immer ein absoluter Hingucker, weshalb es mich nicht wundert, dass ich ihre Erdbeer-Herz-Torte gleich überzeugt hat. Sie sieht so wundervoll lecker aus, dass ihr sie unbedingt nachmachen solltet!

Erdbeer-Herz-Torte

(c) emmaslieblingsstuecke

5. Törtchen zu Muttertag

Möchtet ihr etwas mehr wagen und vielleicht sogar modellieren? Dann solltet ihr die Torte von Lydia von vertortelt probieren. Mit ihrer genauen Anleitung geht es auch ganz leicht!


Törtchen zu Muttertag

(c) vertortelt

6. Schokoladen Erdbeer Torte

Oder wollt ihr lieber mal so richtig alles geben? Dann solltet ihr eine Knaller Torte wie die von Jasmin von Küchendeern machen. Jasmin lässt sich ja gerne verrückte Torten einfallen und auch diese sieht absolut klasse aus!

Schokoladen Erdbeer Torte

(c) Kuechendeern

7. Herzkuchen

Kommen wir jetzt wieder Back zu den Basics. Es muss nicht immer aufwendig sein, wenn der Kuchen trotzdem einen Überraschungseffekt hat! Wie die von Hanna von Fräulein Selbstgemacht. Beim Anschneiden wird eure Mama bei diesem Kuchen sicher staunen.

Herzkuchen

(c) fraeuleinselbstgemacht

8. Letter Cake in Herzform

Letter Cakes sind ja der Trend aus 2018 gewesen. Egal ob Buchstaben, Zahlen oder Symbole. Dieser Kuchen sieht immer toll aus und wird bei euren Mamas sicher für Staunen sorgen! Sabine von Miss Fancy zeigt euch auf ihrem Blog, wie es ganz leicht geht!


Letter Cake in Herzform

(c) missfancy

9. Herzkuchen

Zum Schluss möchte ich auch noch diesen wundervollen Herzkuchen von Steffi von Kochtrotz zeigen. So genial, glutenfrei und absolut lecker. Schaut euch auf ihrer Seite unbedingt das ganze Rezept an!


Glutenfreie Torte mit weißer Mousse au Chocolat und Erdbeeren

(c) kochtrotz

Du bekommst nicht genug von Kuchen? Dann schau unbedingt auf meinem Pinterest Board vorbei.

Du möchtest gerne einen anderen Kuchen zum Muttertag verschenken, der nicht unbedingt Herz-Motive zeigt? Dann habe ich hier noch weitere Inspirationen für Kuchen und Torten für dich:

1. Sommerlicher Beeren-Blechkuchen

Sommerlicher Beeren-Blechkuchen

Ich genieße gerade den Sommer in vollen Zügen! Wenn ich mit dem Fahrrad fahre, bin ich glücklich, dass mir mit einem dünnen Kleid und dem Fahrtwind nicht kalt ist und wenn ich draußen sitze, dann freue ich mich, dass ich unter dem großen Baum einen schattigen Platz habe. Ich lieber einfach den Sommer! Und mit dem Sommer lieber ich natürlich auch das sommerliche Essen. Die Beeren haben jetzt Hochsaison und solange sie noch regional zu kaufen sind, sollten wir diese Zeit nutzen und so viel wie möglich damit zubereiten.

Für dieses Vorhaben eignet sich sehr gut meine Beerentarte. Ich habe sie das erste Mal in dieser Form zubereitet und alle waren direkt begeistert! Also backt los und genießt das Ergebnis.

2. Patchwork-Puddingkuchen mit Früchten

Patchwork-Puddingkuchen mit Früchten

Vielleicht habt ihr es an meinem Puddingkuchen mit Kirschen, Puddingkuchen mit Rhabarber und Himbeeren oder Puddingkuchen mit Erdbeeren gemerkt: Ich mag Puddingkuchen. Und ihr auch! Denn alle Rezepte werden von euch gerne geklickt, was mich natürlich sehr freut. Doch wisst ihr, was wir hier noch nie hatten? Puddingkuchen mit jeder Menge verschiedener Früchte! Deshalb habe ich euch heute Puddingkuchen mit Früchten mit Patchwork-Style mitgemacht. Ist das nicht ein Hingucker? Ich finde den soo cool und würde ihn am liebsten direkt nochmal backen und essen. Bei mir in der Familie wurde er nämlich fleißig aufgeteilt und war so schnell weg, so schnell konnte ich gar nicht hingucken! Wenn ihr jetzt neugierig seid, zeige ich euch hier das Rezept.

3. Schokoladen Käsekuchen mit Kirschen

Schokoladen Käsekuchen mit Kirschen

Man musste aber sehr aufpassen, dass die Kirschen keine unerwünschten Gäste wie kleine Würmer hatten. Bis heute liebe ich es, Kirschen zu essen. Leider kann ich vom Baum meiner Oma heuzutage keine Kirschen mehr pflücken. Jetzt muss ich dafür in den Supermarkt gehen. Wenn es aber dann soweit ist, werden sie auch gekauft und natürlich nicht nur so gegessen. Kirschen und Kuchen sind eine meiner Lieblingskombinationen. Meine Mama hat früher immer Schokoladenkuchen mit Kirschen gemacht. Vielleicht kommt es daher. Heute habe ich euch auch wieder ein richtig leckeres Rezept mitgebracht: Schokoladen Käsekuchen mit Kirschen. Manche würden das sicher auch als Russischen Zupfkuchen durchgehen lassen. Nennt es, wie ihr wollt. Es ist auf jeden Fall mega lecker! Hier geht es zum Rezept.

4. Puddingkuchen mit Rhabarber und Himbeeren

Puddingkuchen mit Rhabarber und Himbeeren

Der Frühling ist da und das in seiner vollen Blühte. Ich muss zugeben, dass ich in den Monaten Januar, Februar und März immer etwas geknickt bin, weil das Wetter draußen überhaupt nicht einladend ist. Dann wünsche ich mir meistens Weihnachten zurück. Wenn es schon nicht schneit, soll es wenigstens anders schön sein. Die ersten drei Monate im Jahr haben allerdings wenig zu bieten. Und auch im April sah es zuerst so aus, als müsste man noch etwas länger auf den Frühling warten. Doch in den letzten Tagen ist bei uns in Berlin und Hamburg alles explodiert. Die Blätter sind grün und die Kirschblühten blühen! Es ist so wunderschön, wenn man draußen spazieren geht. Sonne, die einen wärmt, wodurch man den Winter kein bisschen mehr vermisst. Jetzt ist Frühling und ich weiß wieder, wieso ich diese Jahreszeit so sehr liebe! Ich habe mir nämlich gleich mal die ersten Kirschblühtenzweige geschnappt und sie für dieses leckere Rezept als Deko genutzt. Rhabarber ist natürlich ein absolutes Muss im Frühling. Am liebsten kombiniere ich ihn mit Erdbeeren. Doch bei diesem Rezept wollte ich noch etwas mehr Säure, weshalb ich dieses Mal Himbeeren gewählt habe. So ist es eine perfekte Mischung aus Sauer und Süß. Ihr glaubt gar nicht, wie schnell dieser Kuchen aufgegessen war. Das spricht doch ziemlich dafür, dass es ein super leckerer und gleichzeitig sehr einfacher Kuchen ist! So könnt ihr ihn gleich nachmachen.

5. Puddingkuchen mit Sauerkirschen

Puddingkuchen mit Sauerkirschen

Irgendwie feiern ziemlich viele Leute im Sommer Geburtstag. Das heißt, man geht auf viele Geburtstage und isst sehr viel Geburtstagskuchen. Üblicherweise backe ich davor auch noch den Geburtstagskuchen. So kommt man einfach nicht aus dem Feiern raus. Doch zum Glück ist Sommer. Dann erträgt man das meistens besser. Dieser Kuchen war auch ein Geburtstagskuchen. Er wurde relativ spontan gebacken. Ich hatte davor noch nie mit Pudding gebacken und Kirschrezepte sind auch relativ wenige auf meinem Blog vertreten. Daher dachte ich mir, dass ich den einfach mal backe. Im Nachhinein war ich sehr froh darüber, da er so lecker schmeckte. Ich gebe zu, einen Schönheitswettbewerb würde er nicht gewinnen. Das liegt aber auch etwas daran, dass ich die Zeit vergessen habe und er ein bisschen zu lange im Ofen war. Doch es kommt sowieso nur auf die Inneren Werte an, oder? Das finde ich auf jeden Fall auch und deshalb gibt es jetzt das Rezept für den leckeren Puddingkuchen mit Kirschen.

6. Erdbeer Stracciatella Torte

Erdbeer Stracciatella Torte

Während ich diese Zeilen schreibe, strahlt mir die Sonne ins Gesicht. Heute ist nach einer langen Regenperiode endlich mal ein richtig schöner, sonniger Tag. So stelle ich mir den Mai vor! Deshalb konnte ich es mir auch nicht nehmen und habe sogleich den Frühling in Form einer Torte gebacken. Mal ehrlich: Schreit diese Erdbeer-Stracciatella Torte nicht förmlich nach Frühling? Wie praktisch, dass dann auch noch so sehr die Sonne schien, dass ich mich entschloss, die Fotos dafür draußen zu machen. Dabei musste ich wirklich schnell sein. Es war so heiß, dass die Torte schon anfing auseinanderzufallen. Das sieht man zum Glück auf den Bildern noch nicht. Durch den Zitronenboden, der leichten Creme und den Erdbeeren ist es das perfekte Dessert. Zudem sieht dieser Kuchen auch noch mega gut aus, oder?

7. Karottenkuchen/ Möhrenkuchen mit Frischkäsefrosting

Karottenkuchen/ Möhrenkuchen mit Frischkäsefrosting

Als ich also das erste Mal Karottenkuchen probierte, war ich so begeistert, dass ich von da an alle meine Vorurteile über Bord warf. Für mich gehört zu einem Karottenkuchen auf jeden Fall das Frischkäsefrosting. Meinte Tante meinte, dass es mit dunkler Schokolade auch sehr gut schmecken würde. Wie auch immer, ohne irgendwas drauf, darf es auf jeden Fall nicht sein. Deshalb habe ich diesen Kuchen auch wieder mit Frischkäsefrosting gemacht. Ich kann euch sagen, es war sehr lecker. Der Kuchen war nicht zu trocken und das Frosting brachte die gewisse Frische in den Kuchen. Na, neugierig geworden? Dann geht es hier zum Rezept.


Welches ist euer absolutes Geheimrezept für DEN Muttertagskuchen, mit dem man jede Mama glücklich machen kann? Schreibt es mir gern unten in den Kommentare! Vielleicht backe ich den Kuchen oder die Torte mal nach.

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar