Food/ Salat

Italienischer Tortellini-Salat

Italienischer Tortellini-Salat
Italienischer Tortellini-Salat

In den letzten Monaten hat uns der Sommer nicht im Stich gelassen. Es waren sehr oft 30 Grad und mir fällt es bei diesen Temperaturen immer schwerer, richtig zu arbeiten. Auch beim Essen bin ich wählerischer. Am liebsten esse ich Gerichte, die nicht warm sind und vor allem auch leicht. Salat mag ich daher sehr, aber jeden Tag Salatblätter kann ich auch nicht essen.

Daher habe ich letztens mal wieder etwas gegrübelt, welchen Salat man noch machen könnte. Letztes Jahr habe ich euch meinen Griechischen Tortellini-Salat gezeigt, der bei euch super ankam! Deshalb wollte ich ihn dieses Jahr etwas abwandeln und zeige euch heute die italienische Variante:

Italienischer Tortellini-Salat

Italienischer Tortellini Salat

Portionen: 3

Zutaten

  • 1 Packung Mini-Mozzarella
  • 10 Kirschtomaten
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Pesto
  • 250g Fertig-Tortellini ODER
  • 400g Mehl
  • 4 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 500g Rahmspinat
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • 300g Ricotta
  • 50g Parmesan

Anleitung

1

Die Tortellini nach Packungsanleitung kochen. Wenn ihr sie selber macht, kommt hier die Anleitung:

2

Für die Füllung die Zwiebel in Würfel schneiden und mit dem Spinat zusammen in einem Topf andünsten. Mit den Gewürzen abschmecken. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

3

Anschließend den Ricotta und die Eigelbe unter die Spinatmasse rühren. 40g Parmesan reiben und ebenfalls zur Füllung hinzugeben.

4

Für den Teig das Mehl mit den Eiern und dem Salz verkneten. Danach für 30 Minuten ruhen lassen. Im Anschluss den Teig auf einer bemehlten Fläche sehr dünn ausrollen und mit einem Glas oder einem Kreisausstecher den Teig ausstechen.

5

Ein TL Füllung auf jeden Teigkreis geben. Anschließend einmal in der Mitte Falten und die Enden, wie in dieser Anleitung zusammendrücken. Anschließend im kochenden Salzwasser für 3 Minuten kochen lassen.

6

Wenn die Tortellini an der Oberfläche schwimmen, sind die fertig.

7

Die Tortellini abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Basilikum, die Tomaten und die Lauchzwiebeln waschen.

8

Die Tomaten halbieren, den Mozzarella abtropfen lassen und die Lauchzwiebeln in dünne Scheiben schneiden.

9

Alles in eine Schüssel geben. Den Pesto dazugeben und gut durchrühren. Fertig!

Zutaten
1 Packung Mini-Mozzarella
10 Kirschtomaten
2 Lauchzwiebeln
2 EL Pesto

250g Fertig-Tortellini ODER
400g Mehl
4 Eier
2 Eigelbe
500g Rahmspinat
1 Zwiebel
Pfeffer
Salz
Muskat
300g Ricotta
50g Parmesan

Anleitung

Die Tortellini nach Packungsanleitung kochen. Wenn ihr sie selber macht, kommt hier die Anleitung:

Für die Füllung die Zwiebel in Würfel schneiden und mit dem Spinat zusammen in einem Topf andünsten. Mit den Gewürzen abschmecken. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Anschließend den Ricotta und die Eigelbe unter die Spinatmasse rühren. 40g Parmesan reiben und ebenfalls zur Füllung hinzugeben.

Für den Teig das Mehl mit den Eiern und dem Salz verkneten. Danach für 30 Minuten ruhen lassen. Im Anschluss den Teig auf einer bemehlten Fläche sehr dünn ausrollen und mit einem Glas oder einem Kreisausstecher den Teig ausstechen.

Ein TL Füllung auf jeden Teigkreis geben. Anschließend einmal in der Mitte Falten und die Enden, wie in dieser Anleitung zusammendrücken. Anschließend im kochenden Salzwasser für 3 Minuten kochen lassen.

Wenn die Tortellini an der Oberfläche schwimmen, sind die fertig.

Die Tortellini abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Basilikum, die Tomaten und die Lauchzwiebeln waschen.

Die Tomaten halbieren, den Mozzarella abtropfen lassen und die Lauchzwiebeln in dünne Scheiben schneiden.

Alles in eine Schüssel geben. Den Pesto dazugeben und gut durchrühren. Fertig!

Italienischer Tortellini-Salat

Ihr habt noch nicht genug von Salat? Dann schaut unbedingt in meinem Archiv. Dort gibt es noch mehr Rezepte.

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar