Food/ Waffeln

Herzhafte Pizza Waffeln

Herzhafte Pizza Waffeln
Rhabarber-Beeren-Crumble

Ja, auch heute geht es wieder um Waffeln. Sicher habt ihr in letzter Zeit schon das ein oder andere Waffel-Rezept auf meinem Blog gesehen. Das liegt daran, dass ich mir ein Waffeleisen zugelegt habe. Ich hatte so viele großartige Rezepte im Kopf. Eigentlich bin ich gar kein Waffeleisen-Freund, weil es immer so anstrengend ist, diese wieder sauber zu machen. Da ich aber nun mal eins gekauft hatte, habe ich auch gleich richtig losgelegt. Ich habe auch ein Video gedreht, indem ich euch sechs Waffel-Rezepte zeige. Hier könnt ihr es euch ansehen:

Eins meiner Favoriten waren dabei die Pizza Waffeln. Die haben es mir wirklich angetan, weil sie nicht so fettig waren, wie normale Pizza und ich sie damit viel einfacher essen konnte. Du willst wissen, wie diese Waffeln nachzumachen sind? Hier geht es zum Rezept:

Herzhafte Pizza Waffeln

Pizzawaffeln

Portionen: 3 Große oder 6 Kleine

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 2 Packungen fertiger Pizzateig oder
  • 250g Weizenmehl
  • 125ml Wasser
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe oder 5 g frische Hefe
  • Prise Salz
  • 1 1/2 Esslöffel Olivenöl
  • Zusätzliche Zutaten:
  • 1 Glas Tomatensoße
  • Reibekäse
  • Mini-Salamis
  • 1 Mozzarella
  • Salz und Pfeffer
  • Waffeleisen*

Anleitung

1

Wenn du den Teig fertig kaufst, kannst du die Schritte 2-4 überspringen. Ansonsten geht der Teig so:

2

Das Mehl sieben und mit den anderen Zutaten in eine große Schüssel geben. Wenn ihr frische Hefte verwendet, müsst ihr sie vorher in ein wenig Wasser auflösen und sie anschließend zu den Zutaten in die Schüssel geben, ohne dass sie verklumpt.

3

Besonders wichtig ist, dass der Pizzateig richtig gut geknetet wird. In Italien machen das die Pizzabäcker mit der Hand – rund (zehn Minuten lang). Allerdings ist das anstrengend, deshalb kann auch den Mixer oder eine Küchenmaschine benutzen. Erst wenn der Teig glatt und geschmeidig ist, ist er fertig. Dann müsst ihr ihm eine Ruhephase von 1,5 – 2 Stunden geben, damit die Hefe gut aufgehen kann.

4

Der Teig ist fertig, wenn er auf das Doppelte des vorherigen Umfangs aufgegangen ist. Besonders gut wird der Teig, wenn er an einen warmen Platz gestellt wird.

5

Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wenn du einen Fertigteig verwendest, musst du diesen jetzt auch auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen.

6

Aus dem Teig große Kreise ausschneiden. Du brauchst pro Waffel zwei Teigscheiben.

7

Auf den unteren Teig etwas Tomatensoße verteilen.

8

Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Die Mini-Salami ebenfalls in Scheiben schneiden.

9

Eine Scheibe Mozzarella auf dem Teig verteilen. Etwas Reibekäse darüber verstreuen.

10

Die Mini-Salami und die Gewürze ebenfalls darauf verteilen und den oberen Teig darauflegen. Die Ränder der Teige etwas zusammendrücken.

11

Ein Waffeleisen ölen und die Pizza darauflegen. Mit dem Eisen backen und anschließend aus der Form nehmen. Fertig!

Zutaten für den Teig:
2 Packungen fertiger Pizzateig oder
250g Weizenmehl
125ml Wasser
1/2 Päckchen Trockenhefe oder 5 g frische Hefe
Prise Salz
1 1/2 Esslöffel Olivenöl

Zusätzliche Zutaten:

1 Glas Tomatensoße
Reibekäse
Mini-Salamis
1 Mozzarella
Salz und Pfeffer
Waffeleisen*

Anleitung

Wenn du den Teig fertig kaufst, kannst du die Schritte 1-3 überspringen. Ansonsten geht der Teig so:

Das Mehl sieben und mit den anderen Zutaten in eine große Schüssel geben. Wenn ihr frische Hefte verwendet, müsst ihr sie vorher in ein wenig Wasser auflösen und sie anschließend zu den Zutaten in die Schüssel geben, ohne dass sie verklumpt.

Besonders wichtig ist, dass der Pizzateig richtig gut geknetet wird. In Italien machen das die Pizzabäcker mit der Hand – rund (zehn Minuten lang). Allerdings ist das anstrengend, deshalb kann auch den Mixer oder eine Küchenmaschine benutzen. Erst wenn der Teig glatt und geschmeidig ist, ist er fertig. Dann müsst ihr ihm eine Ruhephase von 1,5 – 2 Stunden geben, damit die Hefe gut aufgehen kann.

Der Teig ist fertig, wenn er auf das Doppelte des vorherigen Umfangs aufgegangen ist. Besonders gut wird der Teig, wenn er an einen warmen Platz gestellt wird.

Den Teig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Wenn du einen Fertigteig verwendest, musst du diesen jetzt auch auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech ausrollen.

Aus dem Teig große Kreise ausschneiden. Du brauchst pro Waffel zwei Teigscheiben.

Auf den unteren Teig etwas Tomatensoße verteilen.

Den Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Die Mini-Salami ebenfalls in Scheiben schneiden.

Eine Scheibe Mozzarella auf dem Teig verteilen. Etwas Reibekäse darüber verstreuen.

Die Mini-Salami und die Gewürze ebenfalls darauf verteilen und den oberen Teig darauflegen. Die Rände der Teige etwas zusammendrücken.

Ein Waffeleisen ölen und die Pizza darauf legen. Mit dem Eisen backen und anschließend aus der Form nehmen. Fertig!

Herzhafte Pizza Waffeln

Ihr habt noch nicht genug von Waffeln? Dann schaut unbedingt in meinem Archiv. Dort gibt es noch mehr Rezepte.

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar