Dessert im Glas/ Food

Weihnachtliches Dessert: Lebkuchen-Mousse

Lebkuchen-Mousse
Weihnachtliches Dessert: Lebkuchen-Mousse

Bleibt mir bloß mit den Plätzchen weg! Ich mache in der Weihnachtszeit am liebsten weihnachtliche Desserts. Das habe ich schon des öfteren unter Beweis gestellt. Schließlich findet ihr auf meinem Blog bereits ein Rezept für Bratapfel Tiramisu, Cranberry Kirsch Panna Cotta oder Tiramisu mit Spekulatius und Zimt. Ich finde, dass man sich bei weihnachtlichen Desserts einfach wunderbar kreativ ausleben kann. Es gibt so viele leckere Kombinationen und ich glaube ich bin noch lange nicht am Ende der Möglichkeiten angekommen.

Dieses Lebkuchen-Mousse habe ich Alex für euch testen lassen. Er konnte gar nicht genug davon bekommen und hat das Dessert als sehr gut eingestuft. Ihr müsst wissen, dass Alex sonst nicht so gerne süße Sachen isst, weshalb das schon deshalb ein großes Kompliment ist. Wenn ihr das Lebkuchen-Mousse für den Weihnachtsabend oder die Weihnachtsfeiertage zubereiten möchtet, findet ihr hier jetzt das Rezept:

Weihnachtliches Dessert: Lebkuchen-Mousse


Lebkuchen-Mousse

Portionen: 6

Zutaten

  • 100 g + 100 g Lebkuchen ohne Füllung mit Schokoglasur
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 350 g Sahne
  • 30 g Zucker
  • 35 g Butter
  • 1/2 Glas Kirschen
  • 2 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 2 Eigelb

Anleitung

1

Die ersten 100 Gramm Lebkuchen im Mixer zerbröseln. 20 Gramm davon beiseitestellen. Diese werden später für die Dekoration benötigt.

2

150g Sahne mit den Bröseln, dem Lebkuchengewürz, dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Topf geben und unter ständigen Rühren aufkochen lassen.

3

Das Eigelb dazugeben und erneut aufkochen lassen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

4

Die zweiten 100 Gramm von den Lebkuchen wieder mit einem Mixer zerbröseln. Butter schmelzen und beides miteinander vermischen.

5

In die Gläser die Butter-Lebkuchenmischung geben und für den Boden festdrücken.

6

Die Kirschen abtropfen lassen und mit dem Zimt vermischen. Anschließend jeweils ca. fünf Kirschen in jedes Glas geben.

7

Die restliche Sahne steif schlagen und anschließend die Lebkuchencreme unterheben, sodass eine homogene Creme entsteht.

8

Die Gläser nun mit der Lebkuchencreme füllen. Oben auf die Creme wieder drei bis vier Kirschen verteilen, sowie die restlichen Lebkuchenbrösel.

9

Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

Lebkuchen-Mousse

Zutaten für sechs Gläser:
100 g + 100 g Lebkuchen ohne Füllung mit Schokoglasur
1 TL Lebkuchengewürz
350 g Sahne
30 g Zucker
35 g Butter
1/2 Glas Kirschen
2 TL Zimt
1 Pck. Vanillinzucker
2 Eigelb

1. Die ersten 100 Gramm Lebkuchen im Mixer zerbröseln. 20 Gramm davon beiseitestellen. Diese werden später für die Dekoration benötigt.

2. 150g Sahne mit den Bröseln, dem Lebkuchengewürz, dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Topf geben und unter ständigen Rühren aufkochen lassen.

3. Das Eigelb dazugeben und erneut aufkochen lassen. Beiseitestellen und abkühlen lassen.

4. Die zweiten 100 Gramm von den Lebkuchen wieder mit einem Mixer zerbröseln. Butter schmelzen und beides miteinander vermischen.

5. In die Gläser die Butter-Lebkuchenmischung geben und für den Boden festdrücken.

6. Die Kirschen abtropfen lassen und mit dem Zimt vermischen. Anschließend jeweils ca. fünf Kirschen in jedes Glas geben.

7. Die restliche Sahne steif schlagen und anschließend die Lebkuchencreme unterheben, sodass eine homogene Creme entsteht.

8. Die Gläser nun mit der Lebkuchencreme füllen. Oben auf die Creme wieder drei bis vier Kirschen verteilen, sowie die restlichen Lebkuchenbrösel.

9. Bis zum Servieren im Kühlschrank lagern.

(Originalrezept)

Weihnachtliches Dessert: Lebkuchen-Mousse

Darf bei euch das Dessert an Weihnachten auch nicht fehlen? Ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Wenn ihr ein Rezept habt, was ich unbedingt ausprobieren muss, dann schreibt es mir gern in die Kommentare!

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar