Travel Travelguide

Travel Guide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Tags:      

Travel Guide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Letztes Jahr auf der ITB haben Alex und ich die liebe Christine vom Tourismus Bretagne kennengelernt. Davor hatte ich die Bretagne* ehrlich gesagt noch nicht auf dem Schirm. Umso schöner war ihre Einladung und das Gespräch, dass wir auf der ITB führten. Wir verstanden uns auf Anhieb und wir freuten uns über ihre Einladung, mit anderen Bloggern im September die Bretagne etwas besser kennenzulernen. Ich wusste, dass unser Programm sehr abwechslungsreich und spannend gestaltet wurde. Das machte uns natürlich noch neugieriger auf diesen Teil Frankreichs. Trotzdem hätten wir uns niemals vorstellen können, wie bunt, spannend und abwechslungsreich die Bretagne wirklich ist. Daher kommt hier eine ganz große Empfehlung von uns, unbedingt einmal die Bretagne zu besuchen!

Dieser Guide ist für alle, die sowieso schon planen, die Bretagne zu entdecken und für alle, die erst überzeugt werden müssen:



1. Unterkünfte in der Bretagne
2. Aktivitäten in der Bretagne
9. Essen und Trinken in der Bretagne


Unterkünfte in der Bretagne

Hostellerie de la Pointe Saint-Mathieu7 Place Saint-Tanguy, 29217 Plougonvelin, Frankreich

Unsere erste Nacht verbrachten wir in der Hostellerie de la Pointe Saint-Mathieu, direkt an der Nordküste der Bretagne. Die Zimmer sind sehr großzügig geschnitten und eher traditionell eingerichtet. Ich glaube, man hat eigentlich einen schönen Ausblick aus den Zimmern. Leider sind wir im Dunkeln angekommen und auch wieder im Dunkeln abgefahren. Daher kann ich dazu wenig sagen. Es gibt ein Restaurant, das direkt an das Hotel angebunden ist (weiter unten mehr dazu). Man kann bei diesem Hotel nicht viel falsch machen. Nur das Frühstück hat mir leider gar nicht gefallen. Für ein 4-Sterne-Hotel war es eher enttäuschend. Vielleicht dann lieber auswärts frühstücken.

Manoir des PortesVoie Communale Rabine des Portes, 22400 Lamballe, Frankreich

Das zweite Hotel wirkte von außen sehr vielversprechend. Leider hat es mich von allen Hotels am wenigsten überzeugt. Die Einrichtung würde ich nicht unter traditionell, sondern eher altbacken stufen. Für eine Nacht ist es sicher in Ordnung, ich würde aber nicht gern mehrere Tage dort übernachten.

Hôtel Les Charmettes64 Boulevard Hébert, 35400 Saint-Malo, Frankreich

Saint-Malo ist ein beliebtes Touristenziel und daher sind die Hotelpreise auch dementsprechend teuer. Eine Alternative bietet das Hôtel Les Charmettes. Auch wenn es nur zwei Sterne hat, bekommt man dort alles, was man braucht. Die Zimmer sind im Marine Look und wenn man Glück hat erwischt man ein Zimmer, das mit Blickrichtung zum Meer liegt. Das Frühstück war dort meiner Meinung nach das beste von allen dreien. Im Frühstücksraum hat man übrigens auch Meerblick - für alle, die kein Meerblick-Zimmer bekommen konnten. Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und deshalb empfehlenswert!


Aktivitäten in der Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne


Leuchtturm Ile de Vierge - L'Île Vierge, 29880 Plouguerneau, Frankreich

Die Bretagne ist vor allem für ihre Leuchttürme bekannt. Bei dieser wechselhaften See ist das sicher kein Wunder. Früher wurden alle Leuchttürme natürlich von einem Leuchtturmwärter bewohnt. Der Leuchtturm Ile de Vierge war der letzte Leuchtturm, der 2010 automatisiert wurde. Er ist zudem 82,5 Meter hoch und war damit bis 1902 sogar der höchste Europas. Heutzutage ist er immer noch der höchste aus Stein erbaute Leuchtturm der Welt. Man kann den Leuchtturm jetzt auch besichtigen, muss aber die 397 Stufen zu Fuß in Kauf nehmen. Für die Aussicht lohnt sich das wirklich!

Da der Leuchtturm auf einer Insel steht, ist er entweder mit dem Boot zu erreichen oder bei Ebbe auch zu Fuß.

Eintritt: 3,50 € (Stand: Oktober 2017)

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Schnorcheln mit Kegelrobben bei Chalet Rando Mer - Rue du Perzel, 29217 Plougonvelin

Eins meiner Highlights dieser Reise war das Schnorcheln mit den Kegelrobben. Auch wenn wir unglaublich früh dafür losmussten und es auch sehr kalt im Wasser war (Danke Neopren-Anzug!), war es ein wundervolles Erlebnis, welches ich euch wärmstens empfehlen kann. Unser Guide Claude Le Guitton brachte uns vom Strand mit dem Boot zu den Inseln, auf denen sich die Robben befanden.

Man muss sehr vorsichtig und leise sein. Es ist wichtig, die Robben nicht zu sehr zu stören und auch genug Abstand zu ihnen zu lassen. Wir haben mit unserer GoPro zum Glück tolle Aufnahmen von ihnen machen können. Auch wenn man von oben keine Robben sah, tummelten sich viele unten. Das konnte man natürlich erst richtig beim Schnorcheln sehen. Seht euch dafür auch das Video an, um mehr Eindrücke zu bekommen.

Ticketpreis: 55 € p.P; Für Gruppen gibt es Rabatt (Stand: Oktober 2017)

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Zauberwald Huelgoat - 892 Rue de la Roche Tremblante, 29690 Huelgoat, Frankreich

Der Zauberwald Huelgoat spiegelt die Bretagne im Allgemeinen sehr gut wieder: Er besteht nämlich aus unglaublich vielen verschiedenen Sagen und Legenden. Hier eine kleine Kostprobe: Die Legende sagt, dass früher zwei Riesen in benachbarten Dörfern wohnten. Sie konnten sich nicht leiden, weshalb sie sich gegenseitig mit Felsen bewarfen. In Wirklichkeit hat hier das Magma die Felsen nach oben gedrückt. Da dann die Eiszeit kam, konnte sich aber hier kein Vulkan bilden und die Felsen blieben so liegen, wie ihr sie hier seht.

Außerdem erinnern diese großen Felsen auch an etwas ganz Bestimmtes oder? Genau, an die Hinkelsteine von Asterix und Oberlix. Es deutet sehr viel darauf hin, dass das Dorf der beiden in der Bretagne liegen musste. Die Idee mit den Steinen muss sich der Zeichner wohl bei einem Spaziergang durch den Zauberwald geholt haben.

Das war nur ein kleiner Vorgeschmack. Der Zauberwald hat nämlich noch viel mehr zu bieten. Beispielsweise viele Höhlen, die durch die großen Felsen entstanden. Außerdem gibt es einen Wackelnden Felsen. Wenn du den richtigen Punkt findest, kannst du ihn zum Wackeln bringen. Es gibt auch noch unzählige Sagen über Kobolde und Elfen, doch die sollte euch der Guide bei eurem Besuch lieber selber erzählen 😉

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Austernmarkt in Cancale - 1 Rue des Parcs, 35260 Cancale, Frankreich

Wer von euch hat schon mal frische Austern gegessen? Sicher nicht viele. Diese Muscheln sind nämlich meistens ziemlich teuer. Auf der Reise erfuhr ich, dass das eigentlich nur an den Transportkosten liegt und nicht an der Muschel selber. Auf dem Austernmarkt in Cancale kommen die Austern frisch auf den Teller, denn nur ein paar Meter weiter liegen die Austernbänke, auf denen sie gezüchtet werden. Dadurch sind sie dort nicht nur frisch, sondern auch sehr günstig. Du bekommst dort sechs Austern bereits für drei Euro. Wer also Austern mag, sollte dort einmal vorbeischauen!

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Travelguide für einen Roadtrip durch die Bretagne

Delfinverein Al-Lark - Port Mer, 35260 Cancale, Frankreich

Man kann nicht nur Kegelrobben in der Bretagne beobachten, sondern auch freilebende Delfine. Der Delfinverein Al-Lark ist dafür die perfekte Wahl, da sie darauf achten, nicht zu nah an die Delfine heranzufahren, um sie nicht zu stören.

Es war mein erstes Mal, dass ich Delfine gesehen habe. Leider hat es etwas gedauert, bis wir welche sahen und diese kamen auch nicht besonders nah heran. Uns wurde später erklärt, dass sie einen Baby-Delfin dabeihatten und deshalb eher Abstand halten. Normalerweise kommen sie näher an die Boote. Vielleicht hast du mehr Glück?

Ticketpreis: 55 € p.P. / Studenten 33 € / Gruppen/Familien bekommen Rabatt (Stand Oktober 2017)


Essen & Trinken in der Bretagne

Travelguide für der Bretagne in Frankreich

Etoiles des Mers
13 An Ode Bri, 29870 Landéda, Frankreich

Vergiss alles, was du auf Weihnachtsmärkten von Crêpes gelernt hast. In der Bretagne, der Herkunft der Crêpes, wirst du merken, dass sie weit von den deutschen Crêpes entfernt sind. Erst einmal isst man Crêpes in Frankreich auch herzhaft. Dann erinnern sie aber nicht mehr an Pfannkuchen. Sie sind noch dünner und werden beim Abkühlen fest. In der Crêperie Etoiles des Mers haben Alex und ich die ersten herzhaften Crêpes unseres Lebens gegessen und sie waren so lecker! Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten. Manchmal werden sie mit Salat serviert und manchmal nicht. Die Crêpes mit Lachs können wir dort auf jeden Fall empfehlen! Dazu gab es natürlich Cidre, der traditionell in Tonschalen getrunken wird, weil sich die Bauern früher kein Glas leisten konnten.

Crêperie La Route du Phare
234 Kervenni Vraz, 29880 Plouguerneau, Frankreich

Die süße Variante von Crêpes probierten wir natürlich auch noch aus, in der Crêperie La Route du Phare. Ein sehr hübsches, kleine Lokal. Unsere Crêpes mit gesalzenen Karamell und Äpfeln war unglaublich gut! Allerdings würde ich bei den Kaffee-Spezialitäten etwas aufpassen. In Frankreich werden nicht so viele unterschiedliche Kaffeesorten angeboten wie in anderen Ländern. Unter einem Cappuccino versteht man dort etwas ganz anderes. Wir bestellten uns nämlich einen und bekamen eher ein Getränk, dass an Eiskaffee erinnerte, mit sehr viel Sahne und Sirup im Kaffee. Ich schaffte nicht das ganze Getränk, weil es einfach zu süß war.

Travelguide für der Bretagne in Frankreich

Hostellerie de la Pointe Saint-Mathieu
7 Place Saint-Tanguy, 29217 Plougonvelin, Frankreich

Frankreich bzw. die Bretagne ist natürlich für seine Meeresspezialitäten bekannt. Dort kann man auch blauen Hummer bestellen. Dies ist eine Hummerart, die es nur in der Bretagne gibt. Natürlich wird auch dieser rot, wenn er gekocht wird. Probieren durften wir ihn in unserem zweiten Hotel, indem es auch ein kleines Restaurant gibt. Es war das erste Mal, dass Alex und ich Hummer gegessen haben. Wir fanden es ehrlich gesagt nicht so spektakulär, wie wir es uns vorgestellt haben. Schließlich bezahlt man für einen Hummer 50 €. Da er auch zu den bedrohten Tierarten gehört und die Zubereitung alles andere als tierfreundlich ist, kann man sich sicher zweimal überlegen, ob man sich wirklich einen Hummer bestellt.

Relais du Vieux Port
1 Quai du Drellach, 29217 Le Conquet, Frankreich

Statt ein Picknick zu machen, weil wir alle durch das Schnorcheln mit den Kegelrobben etwas durchgefroren waren, haben wir uns für das Restaurant Relais du Vieux Port entschieden. Auch wenn es keine klassische Crêperie ist, werden auch hier Crêpes angeboten, es gibt auch noch ein großes Angebot an Meeresfrüchten. Alex entschied sich für die Miesmuscheln, die natürlich direkt an der Quelle sind und damit sehr frisch waren. Ein nettes kleines Lokal. Etwas voll, doch das spricht nur dafür.

Travelguide für der Bretagne in Frankreich

Breizh Café
7 Quai Thomas, 35260 Cancale, Frankreich

Wenn ihr in Frankreich auf der Suche nach richtig guten Crêpes seid, dann solltet ihr unbedingt im Breizh Café vorbeischauen. Am besten reserviert ihr davor, weil es sonst sehr schwer werden könnte, einen Tisch zu bekommen. Es gibt eine offene Küche, wodurch du zusehen kannst, wie dein Crêpe gemacht wird! Wir haben dort herzhafte und süße Crêpes gegessen und fanden beide unglaublich gut! Absolute Empfehlung!

L'Absinthe
1 Rue de l'Orme, 35400 Saint-Malo, Frankreich

Die Reise ließen wir im L'Absinthe ausklingen. Die Speisekarte ist sehr übersichtlich und sehr außergewöhnlich. Auch wenn die Kombinationen auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich erscheinen, sind die Köche im L'Absinthe wahre Meister. Das Essen war ganz anders, als im Vergleich zu unserer restlichen Reise und das macht das Lokal so besonders. Man findet unglaublich viele Crêperien oder Restaurants mit traditionellen Gerichten, aber dieses Lokal ist einzigartig. Unbedingt vorbeischauen! Lohnt sich.


Was sind eure Tipps für die Bretagne?

Bis dann. Eure Laura

* Alex und ich wurden von Tourismus Bretagne zu diesem Roadtrip eingeladen. Dabei wurden die Reisekosten für uns übernommen. Wir haben für diesen Artikel kein Geld bekommen.

Sharing is caring!

Laura

Ich bin 25, aus Berlin & Hamburg. TRYTRYTRY steht für neues ausprobieren, an seine Grenzen gehen und nicht aufgeben, auch wenn man einmal hinfällt. Hier wird über die Themen Food, DIY, Travel, Gebärdensprache, Bücher und das schöne Leben gebloggt..

Letzte Artikel von Laura (Alle anzeigen)

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Mögt ihr die Natur-Materialien im Herbst genauso gern wie ich? Dann ist dieses DIY für Teelichter mit Heidekraut genau das richtige!

GANZE ANLEITUNG: http://bit.ly/2xKmvSe

Musik: HookSounds #diyblogger_de #diy #diyblogger #hellofall2017 #hellofall #fall #halloherbst #herbstdiy
  • Hach, der Herbst und all seine Farben! 🍁 #hellofall #hellofall2017 #fall #fall2017 #herbst #herbst2017 #blätter #berlin #berlincity
  • Okay, Caro von @madmoisellcom und ich haben etwas übertrieben bei unseren Vorbereitungen für Halloween 🙊 In meinem Profil findet ihr die Anleitung für die Monstertorte #halloween #sweettable #sweet #torte #halloween2017 #food #foodblogger #trytryty #yummyfood
  • Süßes sonst gibt's Saures! Wer ist auch so ein riesiger Halloween Fan wie ich? Meine Monstertorte ist im letzten Jahr bereits so gut angekommen, dass ich sie für das Halloween Video von mir und @madmoisellcom nochmal gefilmt habe! Sieht die nicht toll aus? 😱 wer ist auch so ein großer Halloween Fan wie ich? #halloween #trytrytryde #ichliebefoodblogs #diyblogger_de #torte #halloweentorte #monster #monstertorte @diyfoodys @buzzfeedfood @buzzfeedtasty
  • (Werbung) Plätzchen? Ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber einer von euch kann mit mir und @lidlde am 7.10. in Hamburg schon mal so richtig in Weihnachtsstimmung kommen! Zusammen mit den Bloggern @maraswunderland @lisbethscupcakesandcookies @baketotheroots  @kuechenschlacht und deren Gewinnern tauchen wir ein in die Weihnachtsbäckerei und backen von 11-17 Uhr zusammen Plätzchen! 
Du willst dabei sein? Dann verrate mir bis zum 1.10 (23:59 Uhr) in den Kommentaren, was dein Lieblingsplätzchen ist! Unter allen Teilnehmern lose ich drei Leute aus, wobei mich eine zum Event begleiten kann und zwei ein Trostpaket erhalten. Benachrichtigt werdet ihr hier über Direct Message. Idealerweise kommt ihr aus Hamburg, weil keine Anfahrtskosten übernommen werden. Die Teilnahmebedingungen stehen im ersten Kommentar. Ich freue mich auf euch 😘

#merrylidlchristmas #lidlweihnachtsbäckerei #verlosung #plätzchen #backen #backenfürweihnachten #backenmitbloggern
  • Kuchen backen im Herbst ist besonders schön. Das Rezept findet ihr auf dem Blog ☺️ #Rezept #recipe #applepie #leafs #blätter #Herbst #fall #autumn #food #foodporn #foodblogger #foodblogger_de
  • Der Herbst ist da 🍁Ich liebe herbstliche DIY's. Daher könnt ihr euch in den nächsten Wochen auf jede Menge Herbst-Power freuen 💪🍂🍁 Fangen wir an mit diesem schönen Türkranz, den ihr auch alternativ als Tischkranz nutzen könnt <3

Musik: HookSounds

#kranz #diy #diytime #diys #craft #diyvideo #crafty #herbst #autumn #autumn2017 #fall2017 #herbst2017 #herbstdeko #dekoration #herbstdekoration #autumndecor
  • So Leute! Heute ist Wahltag. Also geht wählen, dann könnt ihr euch euch hinterher beschweren, ansonsten nicht ;) #gehwählen #wählen #wahl #wahl2017 #wahlen2017 #wahlkampf #gehtwählen

Melde dich für meinen Newsletter an!

Und erhalte coole News und exklusiven Content! Keine Angst, ich werde niemals spamen.

Erfolgreich angemeldet