DIY/ DIY Deko

Festlicher Natur Adventskranz

Natur Adventskranz
Natur Adventskranz für Weihnachten und den Advent. Kleines weihnachtliches DIY mit natürlichen Materialien

Mit großen Schritten nähern wir uns Weihnachten und auch dem 1. Advent. Für euch habe ich dieses Jahr wirklich, WIRKLICH viel geplant. Ihr dürft gespannt sein, was euch alles im Dezember erwartet. Nachdem wir auf diesem Blog schon die ersten Adventskalender gesehen und eine weihnachtliche Torte gebacken haben, möchte ich euch heute meinen Adventskranz für dieses Jahr zeigen.

Erst in den letzten Jahren habe ich es geschafft, mich von den klassischen Kränzen mit Tannengrün zu trennen. Auch wenn ich die immer noch sehr schön finde, habe ich trotzdem viel kreativere Ideen gesehen, wie man so einen Adventskranz gestalten kann. Meistens hat man dafür die Materialien eh schon zu Hause. Letztes Jahr habe ich einen Kranz im einer Gugelhupf-Form gebastelt.

Dieses Jahr habe ich mich mal an einen ganz anderen Kranz getraut. Wie ich diesen Natur Adventskranz gemacht habt, könnt ihr weiter unten nachlesen:

Natur Adventskranz

Natur Adventskranz

Dieses Jahr wurde der Kranz irgendwie natürlicher. Das war am Anfang eigentlich gar nicht meine Absicht. Es hatte sich einfach so beim Gestalten ergeben. Ich mag diesen Look aber wirklich sehr gerne und bin froh, dass es sich in die Richtung entwickelt hat... Folgende Dinge habe ich für meinen Kranz benötigt:

- 4 Stielkerzen
- 4 Flaschen
- 1 Tablett
- Garn
- Geschenkanhänger
- Moos
- Naturmaterialien zum Füllen

Ihr müsst nichts weitermachen, als die Flaschen mit trockenen Zutaten füllen (Bei den Beeren habe ich unechte verwendet) und eine Kerze mit etwas flüssigem Wachs oben am Flaschenhals befestigen. Auf vier Geschenkschilder die vier Zahlen schreiben und mit einem Garn um den Flaschenhals binden. Die Flaschen auf ein Tablett stellen, Moos und andere Naturmaterialien drum herrichten. Fertig!

Bei dem Adventskranz finde ich besonders schön, dass er so wandelbar ist. Man könnte ihn auch mit kleinen Christbaumkugeln, Zuckerstangen oder ähnlichem füllen. Da kann man seiner Kreativität wirklich freien Lauf lassen!

Natur Adventskranz

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das Christkind vor der Tür. Und wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann haste Weihnachten verpennt! 😀

Und habt ihr schon euren Adventskranz und seid in Weihnachtsstimmung?

Bis dann. Eure Laura

* Amazon Affiliate Links

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

11 Kommentare

  • Antworten
    favorites of the week | clarabour.de
    20. November 2016 um 18:29

    […] DIY: Eine schönen DIY Adventskranz findet ihr diese Woche bei trytrytry.de. […]

  • Antworten
    Neri von Lebenslaunen
    20. November 2016 um 18:12

    Auch eine tolle Idee ♥

    Neri von Lebenslaunen

  • Antworten
    Sophia
    20. November 2016 um 14:53

    sehr schöne Idee, die du da hattest- Naturmaterialien sind einfach genial !
    Hab mich schon gefragt, wie du die Sachen in die Flaschen bekommen hast- aber es scheint so, als ob du sie "ganz normal" von oben befüllt hättest :-).

    dir ein erholsames Rest-WE!
    love
    sophia

    • Antworten
      Laura
      20. November 2016 um 20:25

      Genau, aber man muss bei diesen engen Flaschenhälsen wirklich schauen, dass man kleine Dinge findet. Würde grundsätzlich empfehlen, Flaschen mit dickeren Hälsen zu nehmen.

  • Antworten
    Alexandra
    20. November 2016 um 9:48

    Eine schöne Idee für einen Adventskranz. Ich werde wohl auch in diesem Jahr einen klassisch runden selbst gestalten.

    Liebe Grüße
    Alexandra

  • Antworten
    marie.hamburg
    19. November 2016 um 16:19

    Wunderschön und sehr ausgefallen! Es gefällt mir sooo gut!

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar