Food/ Küchlein

Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting

Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting
Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting

Im Winter Zimtschnecken zu essen, ist für mich so selbstverständlich, wie im Sommer Eis zu naschen. Leider kann ich nicht so oft Hefegebäck essen, da es mir nicht so gut bekommt. Zumindest, wenn ich es selber mache. Ich habe danach immer etwas Bauchschmerzen (nein, ich esse den Teig nicht roh!), weshalb ich Zimtschnecken auch schon mal ohne Hefe zubereitet habe.

Trotzdem traue ich mich ab und zu an dieses Hefegebäck. Es schmeckt einfach zu gut. Das habe ich auch wieder gemerkt, als ich es letztens zubereitet habe. Diese Zimtschnecken werden durch das Frischkäse Frosting erst abgerundet und schmecken dadurch umso besser! Wenn ihr auch so ein Zimtschnecken-Fan seid, würde ich euch das Rezept dringend empfehlen. Auch meine Freunde waren von dem Rezept ganz begeistert.

Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting

Nachkaufen und direkt losbacken*:

Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting

Portionen: 2-3

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 250g Mehl
  • 1/2 Pck. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 30g Zucker
  • 40g Butter
  • 125ml Milch
  • Milch zum Bestreichen
  • Zutaten für die Füllung:
  • 1/2 Pck. Vanillezucker
  • 40g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 40g geschmolzene Butter
  • Zutaten für das Frosting:
  • 125g Frischkäse
  • 50ml Milch
  • 100g weiße Schokolade

Anleitung

1

Für den Teig, das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und Zucker vermischen.

2

Butter (Zimmertemperatur) und erwärmte Milch dazu geben und gut verkneten. Anschließend für 45 Minuten gehen lassen.

3

Die geschmolzene Butter mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und Zimt verrühren. Diesen Schritt erst kurz vor dem Ausrollen des Teiges machen, da die Butter sonst inzwischen wieder abkühlt.

4

Den Teig ausrollen. Die Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen und zusammenrollen. Die Rolle nun in gleich große Scheiben schneiden (ca. 2cm dick).

5

Die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegen und mit Milch bestreichen.

6

Die Schnecken bei 180°C Umluft im nicht vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.

7

In der Zwischenzeit in einem Wasserbad die weiße Schokolade schmelzen. Danach die Schokolade vom Herd nehmen und Frischkäse unterrühren. Zum Schluss noch mit der Milch vermischen. Wenn es zu flüssig ist, noch etwas Frischkäse dazu geben. Wenn es zu fest ist, noch etwas Milch unterrühren.

8

Die Zimtschnecken aus dem Ofen holen und mit dem Frischkäse Frosting bestreichen. Sofort essen oder warten, bis es abgekühlt ist!

Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting

Zutaten für den Teig:
250g Mehl
1/2 Pck. Trockenhefe
1 Prise Salz
30g Zucker
40g Butter
125ml Milch
Milch zum Bestreichen

Zutaten für die Füllung:
1/2 Pck. Vanillezucker
40g Zucker
1 EL Zimt
40g geschmolzene Butter

Zutaten für das Frosting:
125g Frischkäse
50ml Milch
100g weiße Schokolade

1. Für den Teig, das Mehl zusammen mit der Hefe, dem Salz und Zucker vermischen.

2. Butter (Zimmertemperatur) und erwärmte Milch dazu geben und gut verkneten. Anschließend für 45 Minuten gehen lassen.

3. Die geschmolzene Butter mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und Zimt verrühren. Diesen Schritt erst kurz vor dem Ausrollen des Teiges machen, da die Butter sonst inzwischen wieder abkühlt.

4. Den Teig ausrollen. Die Zucker-Zimt-Mischung darauf verteilen und zusammenrollen. Die Rolle nun in gleich große Scheiben schneiden (ca. 2cm dick).

5. Die Zimtschnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegen und mit Milch bestreichen.

6. Die Schnecken bei 180°C Umluft im nicht vorgeheizten Ofen für 20 Minuten backen.

7. In der Zwischenzeit in einem Wasserbad die weiße Schokolade schmelzen. Danach die Schokolade vom Herd nehmen und Frischkäse unterrühren. Zum Schluss noch mit der Milch vermischen. Wenn es zu flüssig ist, noch etwas Frischkäse dazu geben. Wenn es zu fest ist, noch etwas Milch unterrühren.

8. Die Zimtschnecken aus dem Ofen holen und mit dem Frischkäse Frosting bestreichen. Sofort essen oder warten, bis es abgekühlt ist!

Zimtschnecken mit Frischkäse Frosting

Wie ihr seht, habe ich bei meinen Fotos mal einen anderen Stil ausprobiert. Schlicht, minimalistisch und wenig Farbe. Eigentlich das komplette Gegenteil meiner farbenfrohen Fotos. Doch ich fand, dass es zu diesem winterlichen Thema passt und habe es dann einfach so gelassen. An dem Tag war auch das Licht nicht gut und keine Zeit mehr, eine Lampe aufzubauen. Ich weiß, man sollte eigentlich nicht fotografieren, wenn man keine Zeit hat. Dadurch ist auf manchen Bildern so ein leichtes Rauschen entstanden, was aber dazu führte, dass die Bilder einen älteren Touch bekommen. Ich mag es - was meint ihr?

Bis dann. Eure Laura

* Amazon Affiliate Links

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

7 Kommentare

  • Antworten
    Katja
    23. Januar 2017 um 20:58

    Ich bin gerade via Pinterest auf dieses Rezept und deinen Blog gestoßen. Sehr schön und inspirierend.

    Gegen die Bauchschmerzen könnte helfen, viel weniger Hefe zu nehmen und den Teig über Nacht gehen zu lassen. Dann aber im Kühlschrank. Also ruhig auch kühlschrankkalte Milch nehmen.

    Ich backe immer mit sehr wenig Hefe weil ich es nicht mag, wenn der Hefegeschmack so raussticht. Fladenbrot z.B. mit 4 g Frischhefe auf 500 g Mehl, über Nacht geht der Teig genauso auf wie mit einem ganzen Stück Hefe und nur einer Stunde Gehzeit. Geschmacklich zahlt sich die lange Teigruhe auch aus.

    Liebe Grüße
    Katja

    • Antworten
      Laura
      23. Januar 2017 um 21:03

      Danke für die Tipps! Ich werde es demnächst mal beachten und ausprobieren!

  • Antworten
    Neri von Lebenslaunen
    20. Januar 2017 um 21:33

    Ich bin (leider) gerade am Abnehmen. Das fällt mir bei solchen Bildern nicht gerade leichter. Zimtschnecken habe ich noch nie gebacken. Super lecker schaut es aus!

    Neri von Lebenslaunen

  • Antworten
    Karin
    20. Januar 2017 um 19:49

    So eine Zimtschnecke hätte ich jetzt auch gerne! Schönes Wochenende!

  • Antworten
    Jana / Schwesternduett
    20. Januar 2017 um 17:47

    Lecker, ich liebe Zimtschnecken! Normalerweise mache ich nie ein Frosting drauf, aber ein Frischkäsefrosting hört sich sehr verlockend an! Besonders mit der weißen Schokolade muss ich es mal ausprobieren.

  • Antworten
    Ela
    20. Januar 2017 um 10:29

    Hach, die sehen ja wirklich herrlich aus! Zimtschnecken liebe ich sowieso, mussich dringend mal wieder backen..
    Liebe Grüße
    Ela

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar