DIY Food

Spätsommer-Picknick mit den hella Garten-Klassikern

Spätsommer-Picknick mit den hella Garten-Klassikern

Tags:    

Dieser Post enthält Werbung.

Ist es nicht schön, die letzten warmen Tage des Sommers zu genießen – bevor kurz darauf der September beginnt. Im Spätsommer, wenn die Sonne schon tief steht und es besonders warme Sommerfarben gibt, nutze ich gern die Zeit, um mit meinen Freunden im Park zu grillen und zu picknicken. Danach dauert es lange genug, bis man nicht mehr im Freien sitzen kann. Ich liebe Picknick und finde es schön, mich mit Freunden zu treffen, zu entspannen und quatschen. Es muss aber nicht immer ein Grill aufgestellt werden, es geht auch anders und ist nicht weniger lecker.

Die Inspiration für mein Spätsommer-Picknick kam von hella*. hella Mineralbrunnen hat eine leckere Erfrischungsgetränkereihe, die sich „hella Garten-Klassiker“ nennt und sich hervorragend für mein Spätsommer-Picknick eignet. Neben den hella Garten-Klassikern rhabarber (mein Favorit), sauerkirsche und johannisbeere gibt es nun auch eine neue Sorte: stachelbeere!

Die spritzigen Erfrischungen sind eine Limitierte Edition der Garten-Klassiker. Sie enthalten natürliches hella Mineralwasser, zehn Prozent Direktsaft aus Stachelbeere, Sauerkirsche, Rhabarber oder Johannisbeere. Versetzt sind die Sorten mit Kohlensäure und deshalb schmecken sie nicht nur fruchtig, sondern auch erfrischend.

Damit euer letztes Picknick für dieses Jahr perfekt wird, habe ich ein kleines DIY und eine leckere Rezeptidee für euch kreiert:

Spätsommer-Picknick mit den hella Garten-Klassikern

Rucola-Melonen-Salat

Zutaten für den Salat:
Rucola
Mozzarella Kugeln
Charentais Melone
Serrano-Schinken
Schraubgläser für den Salat

Zutaten für das Dressing:
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamicoessig
1 EL Wasser
getrocknetes Basilikum, Pfeffer und Salz

1. Salat nach dem Waschen in eine Schüssel geben.

2. Mozzarella Kugeln hinzufügen und aus Charentais Melone mit einem Kugelportionierer Kugeln lösen.

3. Zusammen mit dem kleingeschnittenen Serrano-Schinken in die Salatschüssel geben.

4. Die Zutaten für das Dressing vermischen und den Salat darin vermischen. Fertig!

5. Anschließend den Salat in Schraubgläser füllen und darauf achten, dass jeder Picknickteilnehmer ein Glas erhält – und dann ab damit in den Picknickkorb.

Spätsommer-Picknick mit den hella Garten-Klassikern
 

DIY Schrumpfplastik für Flaschen-Namensschilder:

Du benötigst: Plastikverpackungen mit der Kennzahl 6 in einem Dreieck (zu finden in einem Dreieck auf der Rückseite der Verpackungen), Permanent Maker, Schere, Washi Tape

  1. Wo findet man die Verpackungen? Entweder in gut sortierten Supermärkten, die zum Beispiel türkische oder polnische Süßwaren anbieten. Oder ihr bestellt euch einmal Sushi, das wird meist in Verpackungen mit Kennzahl 6 geliefert.
  2. Eine möglichst große gerade Fläche aus der Verpackung ausschneiden – der Rand ist ungeeignet. Für dieses spezielle DIY sucht euch im Internet eine Kranzvorlage oder malt sie selber, wenn ihr das könnt.
  3. Die Vorlage muss dreimal größer sein als das Ergebnis am Ende, denn die Plastik schrumpft!
  4. Vorlage ausdrucken, unter das Plastikstück legen und mit einem wasserfesten Stift erst mal die schwarzen Umrandungen aufzeichnen – dann bunt ausmalen.
  5. Die Vorlage aus der Plastik so exakt wie möglich ausschneiden und dann ab damit in die Backröhre.
  6. Den Ofen mit 165 Grad vorheizen, dann die ausgeschnittenen Plastikformen auf ein Backblech legen und unbedingt am Ofen stehenbleiben!!
  7. Die Plastik braucht maximal drei Minuten zum Schrumpfen (je nach Ofen kann es schneller gehen).
  8. Nicht wundern, dass sich die Plastikteile am Anfang wellen, sie ziehen sich wieder zusammen, wenn alles erkaltet und dann ist es dicker als am Anfang.
  9. Die fertigen Schrumpfteile herausnehmen und abkühlen lassen.
  10. Sucht euch schöne Glasflaschen aus und klebt um die Flaschen herum Washi Tape. An einer Stelle Doppelklebeband befestigen, damit ihr das geschrumpfte Teil dort aufkleben könnt.
  11. In die Mitte des Schrumpf-Kranzes den Anfangsbuchstaben der Picknickteilnehmer schreiben und die Flaschen mit einer Sorte von hella Garten-Klassiker befüllen. Zur Verfeinerung habe ich frische Johannisbeeren und Minze in die Flaschen gegeben. Das schmeckt nicht nur sehr lecker, es sieht auch appetitlich aus.

Spätsommer-Picknick mit den hella Garten-Klassikern
 

Seid ihr auch so ein Picknick-Fan wie ich?

Bis dann. Eure Laura

* In freundlicher Kooperation mit hella Mineralbrunnen

Sharing is caring!

Laura

Ich bin 25, aus Berlin & Hamburg. TRYTRYTRY steht für neues ausprobieren, an seine Grenzen gehen und nicht aufgeben, auch wenn man einmal hinfällt. Hier wird über die Themen Food, DIY, Travel, Gebärdensprache, Bücher und das schöne Leben gebloggt..

Letzte Artikel von Laura (Alle anzeigen)

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich sage dem Sommer dann mal Tschüss 👋🏼 du warst schön, wenn auch etwas nass. Hoffentlich wird der Herbst noch richtig schön 🍁🍃 #tschüsssommer #halloherbst #herbst #autumn #herbst2017 #autumn2017 #sonnenblume #sunflower #sonnenblumen #byesummer #helloautumn
  • Das ist der Zauberwald Huelgoat, indem viele Felsen liegen. Die Legende sagt, dass früher zwei Riesen in benachbarten Dörfern wohnten und sich mit Felsen bewarfen, weil sie sich nicht mochten. In Wirklichkeit hat hier das Magma die Felsen nach oben gedrückt. Da dann die Eiszeit kam, konnte sich aber hier kein Vulkan bilden und die Felsen blieben so liegen, wie ihr sie hier seht. So oder so ist es unglaublich beeindruckend! #visitbrittany #fansderbretagne #bretagne #bretagneerleben @fansderbretagne #werbung #bloggerreise #travels #traveller #traveltheworld #travelwithtrytrytry
  • Hallo Bretagne! Auf geht es zur nächsten Bloggerreise. Wir hatten heute schon ein Abenteuer, da uns unsere GoPro in das Meer gefallen ist. Doch da es hier Ebbe und Flut gibt, mussten wir nur etwas warten, bis die See weichte und wir sie zum Glück wiederfanden! Mal sehen, was wir in den nächsten Tagen noch so erleben. Seid gespannt! #visitbrittany #fansderbretagne #bretagne #bretagneerleben @fansderbretagne #werbung #bloggerreise #travels #traveller #traveltheworld #travelwithtrytrytry
  • Das letzte Mal in Kroatien so richtig entspannen, bevor der Stress und die Arbeit wieder losgeht. Davor reise ich aber noch nach Frankreich in die Bretagne! Mehr dazu auf meinem Instagram-Account! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #bibinje #marina #travelwithtrytrytry #traveltheworld #drone #dronestagram #droneshots
  • Mhhh! Herbstzeit ist Flammkuchenzeit. Wenn ihr den Klassiker nicht mehr sehen könnt, dann schaut euch mal mein Flammkuchenrezept mit Süßkartoffel und Ziegenkäse an.

Hier geht es zum Rezept http://bit.ly/2wkEkTD #blanchet #unddazublanchet #werbung #food #foodie @unddazublanchet #yummy #flammkuchen #leckerlecket #foodblogger
  • Den Wind in den Haaren auf der Insel Dugi Otok im Natur Park Telašćica! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #dugiotok #talesciabucht #travelwithtrytrytry #traveltheworld
  • Den Nationalpark Paklencia finde ich noch um einiges schöner als den gestrigen. Weniger Touristen, mehr Idylle, viele Wandermöglichkeiten. #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #paklencia #paklencianationalpark #travelwithtrytrytry #traveltheworld
  • Wir sind heute im größten Nationalpark von Kroatien in den Plivice Seen. Hier sind sehr viele Wasserfälle. Das ist der größte mit 78m! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #plivicelakes #plivicenationalpark #travelwithtrytrytry #traveltheworld

Melde dich für meinen Newsletter an!

Und erhalte coole News und exklusiven Content! Keine Angst, ich werde niemals spamen.

Erfolgreich angemeldet