DIY

Körnerkissen mit Sternzeichen-Muster

Körnerkissen mit Sternzeichen-Muster

Tags:    

Na, wie ist die Lage an der Geschenke-Front? Schon alles beisammen oder fehlt doch noch die ein oder andere Kleinigkeit? Falls euch noch ein, zwei Geschenke fehlen, ist vielleicht mein DIY Körnerkissen mit Sternzeichenmotiv genau das Richtige. Die Materialien dafür sind leicht zu bekommen, im besten Fall bereits vorhanden und das Kissen ist in unter einer Stunde schnell gebastelt.


Körnerkissen mit Sternzeichen-Muster

Ihr braucht dafür:
... Baumwollstoff in blau, lila, schwarz oder dunkelgrau
... weißes, dickes Garn
... eine Nähnadel
... eine Nähmaschine und Nähgarn in eurer Stofffarbe
... 500 g Dinkel
... Schere
... evtl. weiße Textilfarbe

Als Füllmaterial eignen sich neben Dinkel auch Rapssamen, Trauben- oder Kirschkerne. Die günstigste Alternative ist allerdings der gute alte Dinkel – und er ist auch am einfachsten zu bekommen, falls ihr das Geschenk wirklich noch auf den letzten Drücker basteln wollt. Im Supermarkt oder auch bei DM werdet ihr fündig.

Schneidet aus eurem Stoff insgesamt drei Stoffstücke aus: zwei 22x18 cm und ein 52x19 cm großes Stück. Das Wärmekissen besteht aus einem inneren Kissen, das die Dinkelkörner beinhaltet und einen äußeren Kissenbezug mit Hotelverschluss. Keine Panik, das klingt komplizierter als es ist, glaubt mir.


Körnerkissen mit Sternzeichen-Muster

Zuerst nähen wir das innere Kissen aus den beiden gleich großen Stoffteilen. Dazu näht ihr alle Seiten mit der Nähmaschine zusammen, bis auf eine ca. 5 cm große Wendeöffnung. Versäubert die Kanten noch mit einem Zickzackstich und dreht das Kissen nun durch die Wendeöffnung um. Füllt jetzt den Dinkel ein. Ich habe mir dazu einen kleinen Trichter aus Papier gerollt, damit geht es leichter. Für die Größe meines Kissens habe ich 500 g Dinkelkörner verwendet. Sind alle Dinkelkörner im Kissen, näht ihr die Wendeöffnung einfach per Hand zu.


Körnerkissen mit Sternzeichen-Muster

Nun geht es auch schon an den eigentlichen Kissenbezug. Hierfür versäumt ihr das übrig gebliebene, längere Stoffstück an beiden kurzen Enden mit einem Zickzackstich, klappt 1 cm des Randes ein und bügelt die Kanten um. Dann schlagt ihr die äußeren Kanten zur Mitte des Stoffes hin ein, sodass die Stoffbahnen 5 cm überlappend aufeinanderliegen. Näht nun die offenen Seiten zusammen und versäubert sie anschließend ebenfalls wieder mit einem Zickzackstich. Jetzt könnt ihr den Kissenbezug auch schon wenden.


Körnerkissen mit Sternzeichen-Muster

Mit dem weißen Garn stickt ihr nun das Sternzeichen-Sternbild desjenigen, den ihr beschenken möchtet, auf die Oberseite des Kissenbezuges. Googelt hierzu einfach "Sternzeichen Sternbilder", dann wirst du schnell fündig werden. Es passt natürlich auch ein allgemeines Sternbild, wie der Großen Wagen, Herkules oder Kassiopeia als Motiv. Ist besonders praktisch, wenn man das Sternzeichen des Beschenkten nicht so genau kennt. 😉 Mit weißer Textilfarbe könnt ihr nun noch die Sterne des Sternbildes und weitere als Verzierung aufmalen. Nur noch gut trocknen lassen und fertig ist das Last Minute Körnerkissen als Weihnachtsgeschenk.


Körnerkissen mit Sternzeichen-Muster


Bei mir auf dem Blog gibt es noch eine zweite Version des Wärmekissens: Natürlich ein Schwein. 🙂 Schade, dass es kein Schweine-Sternbild gibt, haha!

Sharing is caring!

Jenni

Jenni lebt mit ihren zwei Katern in Düsseldorf und bloggt auf KuneCoco über ihre Schweineliebe und kreative Dinge. Inzwischen hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und treibt sich nun auch beruflich in diesem Internet herum.

Facebook | Instagram | Twitter | Pinterest

Letzte Artikel von Jenni (Alle anzeigen)

    4 KOMMENTARE

  • Sara 20. Dezember 2016 Antworten

    Ist das toll! ich bin wirklich hin und weg <3
    Zu Weihnachten wird es vermutlich nichts mehr, aber meine Mama hat im Januar schon wieder Geburtstag... 😉
    Idee wird abgespeichert!

  • Super Idee! Eigentlich wollte ich eines für uns kaufen, aber selber machen ist natürlich viel besser! Ich kann zwar nicht nähen, aber das ist ja jetzt die Gelegenheit, um es mal zu lernen 😉

    LG, Katja

  • Carolin 20. Dezember 2016 Antworten

    Mega schöne Idee! Und so ein Wärmekissen kann man immer gut gebrauchen. 🙂

  • Jenny 20. Dezember 2016 Antworten

    So eine schöne Idee mit dem Sternzeichen! So ein Wärmekissen will ich unbedingt für unser Baby nähen, aber mit Sternzeichen ist das natürlich richtig süß <3 Für jemanden der viel von Sternzeichen hält (das ist ja auch immer so ein Thema :-)) ist es auch echt eine fantastische Geschenkidee!!
    Liebe Grüße
    Jenny von http://www.fitandsparklinglife.com

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich sage dem Sommer dann mal Tschüss 👋🏼 du warst schön, wenn auch etwas nass. Hoffentlich wird der Herbst noch richtig schön 🍁🍃 #tschüsssommer #halloherbst #herbst #autumn #herbst2017 #autumn2017 #sonnenblume #sunflower #sonnenblumen #byesummer #helloautumn
  • Das ist der Zauberwald Huelgoat, indem viele Felsen liegen. Die Legende sagt, dass früher zwei Riesen in benachbarten Dörfern wohnten und sich mit Felsen bewarfen, weil sie sich nicht mochten. In Wirklichkeit hat hier das Magma die Felsen nach oben gedrückt. Da dann die Eiszeit kam, konnte sich aber hier kein Vulkan bilden und die Felsen blieben so liegen, wie ihr sie hier seht. So oder so ist es unglaublich beeindruckend! #visitbrittany #fansderbretagne #bretagne #bretagneerleben @fansderbretagne #werbung #bloggerreise #travels #traveller #traveltheworld #travelwithtrytrytry
  • Hallo Bretagne! Auf geht es zur nächsten Bloggerreise. Wir hatten heute schon ein Abenteuer, da uns unsere GoPro in das Meer gefallen ist. Doch da es hier Ebbe und Flut gibt, mussten wir nur etwas warten, bis die See weichte und wir sie zum Glück wiederfanden! Mal sehen, was wir in den nächsten Tagen noch so erleben. Seid gespannt! #visitbrittany #fansderbretagne #bretagne #bretagneerleben @fansderbretagne #werbung #bloggerreise #travels #traveller #traveltheworld #travelwithtrytrytry
  • Das letzte Mal in Kroatien so richtig entspannen, bevor der Stress und die Arbeit wieder losgeht. Davor reise ich aber noch nach Frankreich in die Bretagne! Mehr dazu auf meinem Instagram-Account! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #bibinje #marina #travelwithtrytrytry #traveltheworld #drone #dronestagram #droneshots
  • Mhhh! Herbstzeit ist Flammkuchenzeit. Wenn ihr den Klassiker nicht mehr sehen könnt, dann schaut euch mal mein Flammkuchenrezept mit Süßkartoffel und Ziegenkäse an.

Hier geht es zum Rezept http://bit.ly/2wkEkTD #blanchet #unddazublanchet #werbung #food #foodie @unddazublanchet #yummy #flammkuchen #leckerlecket #foodblogger
  • Den Wind in den Haaren auf der Insel Dugi Otok im Natur Park Telašćica! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #dugiotok #talesciabucht #travelwithtrytrytry #traveltheworld
  • Den Nationalpark Paklencia finde ich noch um einiges schöner als den gestrigen. Weniger Touristen, mehr Idylle, viele Wandermöglichkeiten. #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #paklencia #paklencianationalpark #travelwithtrytrytry #traveltheworld
  • Wir sind heute im größten Nationalpark von Kroatien in den Plivice Seen. Hier sind sehr viele Wasserfälle. Das ist der größte mit 78m! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #plivicelakes #plivicenationalpark #travelwithtrytrytry #traveltheworld

Melde dich für meinen Newsletter an!

Und erhalte coole News und exklusiven Content! Keine Angst, ich werde niemals spamen.

Erfolgreich angemeldet