DIY/ DIY Deko

Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons

Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons

Dieser Post enthält Werbung

Wer mich kennt weiß, dass mir Nachhaltigkeit sehr am Herzen liegt. Schließlich gibt es in den Meeren und an Land einfach zu viele Müllberge, die für Mensch und Tier zum Problem werden. Nachhaltigkeit als Chance, um unsere Zukunft zu sichern? Geht und jeder kann mitmachen. Verzichtet einfach auf Plastikbeutel und Strohhalme (oder kauft beides aus Papier) oder gebt Verpackungen einfach ein zweites Leben. Das habe ich schon oft auf diesem Blog gezeigt und bin glücklich, dass Upcycling momentan voll im Trend liegt. So könnt ihr Verpackungen kreativ verwerten und nachhaltig machen. Denn: Aus wertlosem Abfall können so tolle neue Produkte entstehen.

Da beim Netto Marken-Discount* Upcycling in diesem Monat ein wichtiges Thema ist, habe ich mit dem Discounter den Verpackungen von BioBio-Produkten (die Eigenmarke von Netto Marken-Discount) ein zweites Leben gegeben. Gerade Eierkartons sind unglaublich vielfältig einsetzbar und sollten deshalb auf keinen Fall sofort weggeworfen werden. Eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, ihr könnt euch aber auch gern von mir inspirieren lassen. Ich habe eine wunderbar-frühlingshafte Tischdeko aus den BioBio-Eierverpackungen gezaubert, die ich mal bei Pinterest vom Blog Sammy Demmy gesehen hatte. So einfach geht's:

Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons

Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons


Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons

Zeit: 1 Stunde

Zutaten

  • 3-4 Eierverpackungen
  • Sprühfarbe (optional)
  • Blumen je nach Geschmack (Tulpen, Rosen, Chrysanthemen)
  • Teelichter
  • Klebepistole
  • Schere groß und klein

Anleitung

1

Eierverpackungen in beliebiger Farbe ansprühen und trocknen lassen.

2

Deckel und Verschluss abschneiden.

3

Die Verpackungen so zuschneiden, dass sieben Teile entstehen, in denen jeweils 4 Eier Platz hätten. Man kann natürlich auch den Kreis größer machen und zum Beispiel neun Einzelteile fertigen. Außerdem habe ich aus zwei Reststücken ein gemeinsames Stück gemacht, indem ich sie einfach zusammengeklebt habe.

4

Die Ränder der Eierverpackungen sauber rund verschneiden.

5

Die Spitzen der Zwischenstege gerade abschneiden, so dass ein Loch entsteht, in dem später eine Blume platziert werden kann.

6

Die sieben Vierer-Eierverpackungen kreisförmig anordnen, so dass sich in der Mitte die Ecken berühren.

7

Alle Verbindungsecken mit einer Klebepistole zusammenkleben.

8

Teelichter einsetzen und die Verpackungen mit Blumenköpfen dekorieren.

Anmerkung

Um die Tischdeko wirklich nachhaltig zu verwenden – und damit die Blumen nicht so schnell welken – könnt ihr Eier zerschlagen, die Hälften mit Wasser befüllen und die Blumenköpfe hinein stellen. Alternativ können auch unechte Blumen verwendet werden.

Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons

Du benötigst: 3-4 Eierverpackungen, Sprühfarbe (optional), Blumen je nach Geschmack (Tulpen, Rosen, Chrysanthemen), Teelichter, Klebepistole, Schere groß und klein

  1. Eierverpackungen in beliebiger Farbe ansprühen und trocknen lassen.
  2. Deckel und Verschluss abschneiden.
  3. Die Verpackungen so zuschneiden, dass sieben Teile entstehen, in denen jeweils 4 Eier Platz hätten. Man kann natürlich auch den Kreis größer machen und zum Beispiel neun Einzelteile fertigen. Außerdem habe ich aus zwei Reststücken ein gemeinsames Stück gemacht, indem ich sie einfach zusammengeklebt habe.
  4. Die Ränder der Eierverpackungen sauber rund verschneiden.
  5. Die Spitzen der Zwischenstege gerade abschneiden, so dass ein Loch entsteht, in dem später eine Blume platziert werden kann.
  6. Die sieben Vierer-Eierverpackungen kreisförmig anordnen, so dass sich in der Mitte die Ecken berühren.
  7. Alle Verbindungsecken mit einer Klebepistole zusammenkleben.
  8. Teelichter einsetzen und die Verpackungen mit Blumenköpfen dekorieren.
  9. Tipp: Um die Tischdeko wirklich nachhaltig zu verwenden – und damit die Blumen nicht so schnell welken – könnt ihr Eier zerschlagen, die Hälften mit Wasser befüllen und die Blumenköpfe hinein stellen. Alternativ können auch unechte Blumen verwendet werden.

Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons

Frühlingstischdeko aus alten Eierkartons

„Folge dem Panda bei Netto“ – unter diesem Motto können Kunden in den Supermarktfilialen von Netto Marken-Discount an einer großangelegten Nachhaltigkeitskampagne teilnehmen, mit der Verbraucher für die umweltverträglicheren Alternativen im Supermarkt sensibilisiert werden sollen. Um den eigenen ökologischen Fußabdruck weiter zu reduzieren, arbeiten Netto Marken-Discount und WWF als Partner für Nachhaltigkeit zusammen.

Ein weiterer wichtiger Punkt der Nachhaltigkeitskampagne: Es kommen Äpfel und Karotten mit kleinen Schönheitsfehlern in die Verkaufsregale, denn unter dem Motto "Keiner ist perfekt" will der Discounter ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung setzen.

Außerdem gibt es die Spendeninitiative "Deutschland rundet auf", bei der die Kunden an den Kassen in allen 4.170 Filialen bundesweit nachhaltige Projekte gegen Kinderarmut unterstützen.

Und natürlich ist die Plastiktürenverschwendung ein Thema für Netto Marken-Discount. Hier könnt ihr ganz einfach mithelfen, in dem ihr keine Plastiktüten mehr kauft, sondern euch beim nächsten Einkauf einen Korb oder eine Tasche mitnehmt und so die Welt um ein kleines Stück weniger verschmutzt und auch Verpackungen einfach mehrfach verwendet.

Mehr Informationen gibt es unter www.netto-online.de/nachhaltigkeit.

Habt ihr jetzt auch Lust auf Upcycling bekommen? Dann könnt ihr direkt weitermachen: Aus den Gläsern für Bio-Apfelmus könnt ihr tolle Kerzengläser oder Aufbewahrungen zaubern. Oder ihr benutzt die alten Milchkartons der BioBio-Milch. Ich habe daraus beispielsweise auch schon einen Adventskalender gemacht (auch wenn das vielleicht noch etwas weit hin ist).

Gebt ihr Verpackungen ein zweites Leben?

Bis dann. Eure Laura

*In freundlicher Kooperation mit Netto Marken-Discount

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar