Food/ Kuchen

Strawberry Cheesecake mit Meßmer Kuchentee

Strawberry Cheesecake mit Meßmer Kuchentee

Dieser Post enthält Werbung.

Hallo meine Lieben, es ist Tea Time. Allerdings nicht wie bei unseren Freunden in London täglich um 17 Uhr, mit Gebäck und Tee. Bei mir gibt es Kuchen und Tee und Kuchentee. Versteht ihr nicht? Dann lest weiter!

Es gibt doch nichts Schöneres als bei kaltem Wetter, bei Sturm, Regen, Nebel oder Schnee bei einer Tasse heißen Tee einfach zu entspannen. Ich habe das immer schon geliebt und saß als Kind gern im kuschelig warmen Haus meiner Oma und hörte ihr beim Vorlesen zu. Sie trank Tee aus ganz alten Teetassen und ich bekam heiße Schokolade und ein Stück Kuchen.

Heiße Schokolade tausche ich heutzutage gerne gegen einen Tee. Den Kuchen nehme ich aber immer noch gern! Deshalb freute es mich natürlich, als Meßmer* mich fragte, ob ich Patin für eine ihrer neuen Kuchentees werden will und einen echten Kuchen für die Aktion nachbacken möchte. Wie ihr auf den Bildern schon sehen könnt, bin ich die Patin für den Strawberry Cheesecake geworden! Hab ich nicht ein Glück? Das Strawberry Cheesecake der leckerste Kuchen auf der Welt ist, muss ich doch nicht erst beweisen, oder? Es macht mich natürlich auch ein Stück weit stolz, dass ich die Kuchentee-Patin für diesen Kuchen wurde. Ihr wollt diesen leckeren Kuchen nachbacken? So geht's:

Strawberry Cheesecake mit Meßmer Kuchentee

Strawberry Cheesecake mit Meßmer Kuchentee

Strawberry Cheesecake

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Zutaten für die Füllung:
  • 50 g Zucker
  • 5 Eiweiß
  • 5 Eigelb
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 750 g Magerquark
  • 150 g Crème fraîche
  • 30 g Speisestärke
  • Saft einer ½ Zitrone
  • geriebene Zitronenschale (möglichst ungespritzte Zitronen verwenden)
  • Zutaten für die Soße:
  • 250 g Tiefkühlerdbeeren
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Zucker

Anleitung

1

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät (Knethaken) zu einem Teig kneten und diesen dann 30 Minuten kühl stellen.

2

2/3 des in einer Springform (Durchmesser 26 cm) als Boden ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, und den restlichen Teig zu einem Rand formen.

3

Eiweiß und Zucker steif schlagen und dann das Eigelb mit Zucker, Salz und Vanillinzucker schaumig schlagen. Quark, Zitronensaft, Crème fraiche und die Speisestärke hinzufügen und etwa zwei Minuten weiter schlagen.

4

Anschließend den Eischnee locker unterheben, die Quarkmasse in die vorbereitete Backform füllen und bei 180°C (Ober – Unterhitze) auf der unteren Stufe des Ofens 40 Minuten backen.

5

Erdbeeren auftauen und pürieren. Speisestärke und Zucker dazu geben und wenn der Käsekuchen abgekühlt ist (aus der Form nehmen) und die Erdbeersoße darüber gießen. Fertig!

Strawberry Cheesecake

Zutaten für den Teig:
200 g Mehl
100 g Butter
1 Ei
80 g Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung:
50 g Zucker
5 Eiweiß
5 Eigelb
1 Tütchen Vanillezucker
750 g Magerquark
150 g Crème fraîche
30 g Speisestärke
Saft einer ½ Zitrone
geriebene Zitronenschale (möglichst ungespritzte Zitronen verwenden)

Zutaten für die Soße:
250 g Tiefkühlerdbeeren
1 TL Speisestärke
1 EL Zucker

1. Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät (Knethaken) zu einem Teig kneten und diesen dann 30 Minuten kühl stellen.

2. 2/3 des in einer Springform (Durchmesser 26 cm) als Boden ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen, und den restlichen Teig zu einem Rand formen.

3. Eiweiß und Zucker steif schlagen und dann das Eigelb mit Zucker, Salz und Vanillinzucker schaumig schlagen. Quark, Zitronensaft, Crème fraiche und die Speisestärke hinzufügen und etwa zwei Minuten weiter schlagen.
Anschließend den Eischnee locker unterheben, die Quarkmasse in die vorbereitete Backform füllen und bei 180°C (Ober – Unterhitze) auf der unteren Stufe des Ofens 40 Minuten backen.

4. Erdbeeren auftauen und pürieren. Speisestärke und Zucker dazu geben und wenn der Käsekuchen abgekühlt ist (aus der Form nehmen) und die Erdbeersoße darüber gießen. Fertig!

Strawberry Cheesecake mit Meßmer Kuchentee

Wie sollte es anders sein, mochte ich den Strawberry Cheesecake Kuchentee von Meßmer am Liebsten. Der Erdbeergeschmack kommt sehr gut raus und wenn man den Tee nur einmal an die Nase hält, riecht er wirklich nach Käsekuchen. Er ist zudem mit Stevia vorgesüßt. Eigentlich mag ich Stevia vom Geschmack her nicht so gern, aber im Tee schmeckt es sehr angenehm - und ist natürlich um einiges kalorienärmer als Zucker!

Den Kuchentee gibt es außerdem in weiteren Geschmacksrichtungen und es gibt weitere drei Paten für die neuen Kuchentees. Marc von Bake to the Roots, Jasmin von Küchendeern und Katharina von MissBlueberrymuffin. Wir sind also in bester Gesellschaft!

Mein klarer Favorit bleibt aber der Strawberry Cheesecake. Schoko-Kirsch-Brownie mochte ich persönlich am wenigsten, was aber vor allem daran lag, dass ich Kirschgeschmack bei Teesorten einfach nicht leiden kann. Ihr könnt ja, wenn ihr wollt, die Kuchentees selber kosten und vielleicht ist gerade der Brownietee euer Favorit.

Was vielleicht noch sehr interessant für euch ist: Die Teemischungen setzen sich aus Früchtetee und Kuchengeschmack zusammen und ihr werdet staunen, wie sehr die Kuchentees nach Apfelstrudel, Himbeertörtchen, Strawberry Cheesecake oder Brownie riechen.

Strawberry Cheesecake mit Meßmer Kuchentee

Bis dann. Eure Laura

* In freundlicher Zusammenarbeit mit Meßmer

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

3 Kommentare

  • Antworten
    Anna
    18. November 2016 um 17:20

    Ich habe den Apfelstrudel-Tee kürzlich gekauft und für gut befunden. Vielleicht wage ich mich auch einmal an Strawberry Cheesecake ran 😉
    Toller Beitrag und wie immer bin ich beeindruckt von deinen tollen Bildern!
    Liebe Grüße
    Anna

  • Antworten
    Franzi
    18. November 2016 um 11:37

    Ich liebe Cheesecake auch und mit dem Erdbeertopping genial ! 😉

  • Antworten
    Carolin
    17. November 2016 um 22:09

    Ich liebe Cheescake total! <3 Omnomnom

  • Hinterlasse einen Kommentar