Werbung
Food/ Küchlein

Ein tolles Rezept für Regenbogen Cupcakes mit Frosting

26. Mai 2012
Ein tolles Rezept für Regenbogen Cupcakes mit Frosting
Werbung
Bilderrahmen-Spardose
Ein tolles Rezept für Regenbogen Cupcakes mit Frosting Ananas, s

Heute gibt es das Rezept für farbenfrohe Regenbogen Cupcakes mit Frostig auf dem Blog. Meine supersüße kleine Nichte wird heute drei Jahre alt. Das muss natürlich gefeiert werden, daher besuche ich meine Schwester heute auch noch und feire mit allen den Geburtstag. Da ich nicht mit leeren Kuchenhänden dastehen wollte, musste natürlich eine Idee her, welchen ich backen könnte.


Zuerst dachte ich an einen klassischen Apfelkuchen, doch da meine kleine Nichte eben noch ein Kind ist, sollte es doch irgendwie kinderfreundlicher werden. Im Endeffekt kam mir die Idee zu Regenbogen-Cupcakes. Bis jetzt habe ich noch nie mit Lebensmittelfarbe gebacken und dann auch gleich 6 verschiedene Farben, aber ich finde, die Cupcakes können sich doch sehen lassen oder? Ich hoffe meiner Süßen gefallen sie genauso wie mir. Und hier ist das Rezept.

Nachkaufen und direkt losbacken*:

Regenbogen Cupcakes mit Frosting

Portionen: 12

Zutaten

  • Zutaten für die Cupcakes:
  • 175g Butter
  • 300g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 500g Mehl
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • Lebensmittelfarbe in gelb, orange, rot, blau, grün und lila*
  • Zutaten für das Frosting:
  • 225g Frischkäse
  • 120g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 360 ml Schlagsahne

Anleitung

1

Als erstes den Ofen auf 175°C vorheizen.

2

Nun Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Vanillezucker dazugeben. Mehl, Backpulver und Salz mischen und mit der Milch ebenfalls zum Teig dazugeben und gut durchrühren.

3

Den Teig auf sechs Schälchen aufteilen und mit der jeweiligen Lebensmittelfarbe einfärben.

4

Die Form mit den Cupcakeförmchen auslegen und den Teig in beliebiger Reihenfolge auf die Förmchen verteilen. (Ich habe sie nach einem Regenbogen angeordnet, aber man kann natürlich auch eine eigene Reihenfolge festlegen.)

5

15-25 Minuten backen lassen. Die Stäbchen-Probe zwischendurch immer mal anwenden.

6

Danach die Form auskühlen lassen und die Cupcakes vorsichtig herausnehmen.

7

Für das Frosting: Frischkäse, Puderzucker und Vanille-Extrakt vermischen. Sahne mit dem Salz steif schlagen und zur Frischkäse-Creme dazugeben.

8

Das Frosting auf den Cupcakes verteilen. (Fall ihr wollt, könnt ihr sie auch noch mit Bunten Streuseln dekorieren) Guten Appetit!

Das Rezept für Regenbogen Cupcakes mit Frostig


Zutaten für die Cupcakes: (12 Stück)
175g Butter
300g Zucker
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
500g Mehl
1 ½ TL Backpulver
1 Prise Salz
250 ml Milch
Lebensmittelfarbe in gelb, orange, rot, blau, grün und lila*

Zutaten für das Frosting:
225g Frischkäse
120g Puderzucker
1 Prise Salz
1 TL Vanille-Extrakt
360 ml Schlagsahne

Zubereitung:
Als erstes den Ofen auf 175°C vorheizen.

Nun Butter und Zucker schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Vanillezucker dazugeben. Mehl, Backpulver und Salz mischen und mit der Milch ebenfalls zum Teig dazugeben und gut durchrühren.

Den Teig auf sechs Schälchen aufteilen und mit der jeweiligen Lebensmittelfarbe einfärben.

Die Form mit den Cupcakeförmchen auslegen und den Teig in beliebiger Reihenfolge auf die Förmchen verteilen. (Ich habe sie nach einem Regenbogen angeordnet, aber man kann natürlich auch eine eigene Reihenfolge festlegen.)

15-25 Minuten backen lassen. Die Stäbchen-Probe zwischendurch immer mal anwenden.

Danach die Form auskühlen lassen und die Cupcakes vorsichtig herausnehmen.

Für das Frosting: Frischkäse, Puderzucker und Vanille-Extrakt vermischen. Sahne mit dem Salz steif schlagen und zur Frischkäse-Creme dazugeben.

Das Frosting auf den Cupcakes verteilen. (Fall ihr wollt, könnt ihr sie auch noch mit Bunten Streuseln dekorieren) Guten Appetit!

Ein tolles Rezept für Regenbogen Cupcakes mit Frosting

Ja, ich hab vergessen, die orangene Schicht zu fotografieren...

Ein tolles Rezept für Regenbogen Cupcakes mit Frosting

Und habe ich euch zu viel versprochen? Sieht doch lecker aus! Ich mach mich jetzt fertig und freue mich auf bestimmt ganz viel Spiel und Spaß.


Liebe Grüße
Laura

* Amazon Affiliate Links

Vielleicht magst du auch

22 Kommentare

  • Antworten
    Frauke
    22. März 2021 um 21:48

    Ich habe sie heute gebacken, ich fand es für 12 Muffins (Cupcakes ) sehr viel Teig.... aber es ging noch gut.... sie waren mega fluffig und super saftig. Ja sie sind sehr gehaltvoll und man ist von einem satt. Und sehen nicht nur gigantisch aus, sondern schmecken auch so.
    Ich nehme immer 630 er Dinkelmehl ( siebe das Mehl immer) und auch immer Weinsteinbackpulver( 20g) und sie gingen echt super gut auf.

    Yammi

  • Antworten
    Karin
    1. April 2020 um 20:49

    Kann mir jemand sagen, wie genau der Backofen eingestellt werden muss?
    Die Angabe ist nur 175 Grad.
    Ober- und Unterhitze oder Umluft?

    • Antworten
      Laura
      2. April 2020 um 10:59

      Umluft 🙂

  • Antworten
    Christina
    1. August 2018 um 16:24

    Huhu! Ich habe die Regenbogencupcakes jetzt soweit fertig. Meine Tochter nimmt sie morgen früh mit zum Kindergarten. Jetzt frage ich mich, ob es besser ist das Frosting erst morgen früh drauf zu machen (was viel mehr Stress bedeutet) oder geht es auch jetzt schon? Ich bewahre sie dann natürlich im Kühlschrank auf.

    Liebe Grüße
    Christina

    • Antworten
      Laura
      1. August 2018 um 20:55

      Hallo Christina, ich habe das Rezept 2012 gemacht und damals nicht ausprobiert, wie es ist, die Creme eine Nacht im Kühlschrank stehen zu lassen. Ich würde jetzt aus dem Bauch sagen, dass es besser wäre, die Creme früh zu machen. Ich hoffe, ich konnte dir helfen. LG Laura

  • Antworten
    S
    24. Juli 2018 um 16:09

    Toll geworden 🙂 werden für den zweiten Geburtstag unserer Tochter ausprobiert... einmal nach Rezept und einmal Laktosefrei

  • Antworten
    Michael
    31. Oktober 2017 um 22:41

    ...da wird die Tochter drei Jahre alt und der Papa denkt sich...."Rainbow layer Cake als Einhorn und dazu Rainbow Muffins ist ne super Idee!"
    Hättest du das mit dem Ofen vorheizen nicht nach dem Färben platzieren können? Hab vorher noch nie 2h den Ofen vorgeheizt *lol* das färben und verteilen auf die Förmchen hat doch etwas länger gedauert.
    Freue mich auf die strahlenden Augen meiner Tochter!
    Erst mal morgen den Layer Cake überstehen...

    • Antworten
      Laura
      1. November 2017 um 8:20

      Haha! Ja, ich mach das lieber früher, weil ich Angst hab, dass die Leute es sonst vergessen 😀 Ist mir auch sehr oft schon passiert. Hoffentlich freut sich deine Tochter!

      • Antworten
        Martina
        25. April 2018 um 21:04

        Hallo, liebe Laura,

        ich bin erst jetzt auf Deine Regenbogenmuffins gestoßen und habe sie auch ausprobiert. Sag doch mal bitte wie Du die Farben so gleichmäßig schön in die Förmchen verteilt bekommst? Hast Du den Teig in den Schüsselchen nochmals verdünnt? Und, hast Du nur die Hälfte der Farben genommen. Meine Muffins sehen ziemlich kräftig aus. Ich danke Dir für Deine Antwort.

        Liebe Grüße von Martina

        • Antworten
          Laura
          26. April 2018 um 9:44

          Hallo Martina,

          nein, ich habe den Teig nicht mehr verdünnt. Wenn dein Teig aber zu massig ist, kannst du gern noch etwas mehr Milch hinzugeben. Wie meinst du das mit "die Hälfte der Farben". Die Hälfte davon?

          LG Laura

    1 2 3

    Hinterlasse einen Kommentar