Werbung
DIY/ DIY Deko

DIY Bubble Kerze / Candle selber machen

21. August 2022
DIY Bubble Kerze / Candle selber machen
Werbung

Kennt ihr den Trend der Bubble Kerze? Dieser wurde letztes Jahr geboren und plötzlich wollten alle diese Bubble Candle kaufen oder selber machen. Da stellt sich die Frage: Wie macht man eine Bubble Kerze? In diesem Artikel zeige ich euch, wie ihr eine DIY Bubble Kerze basteln könnt.

Bubble Kerze: Ein weiterer TikTok-Trend?

Woher genau dieser Trend kam, kann ich gar nicht mehr so genau sagen. War es TikTok oder doch Instagram? Ich weiß nur, dass plötzlich alle die Bubble Candle gegossen haben und ich wie immer etwas spät dran mit dem Trend bin. Trotzdem habe ich sie jetzt ausprobiert und sie ist wirklich so hübsch geworden, dass ich euch die Anleitung nicht vorenthalten möchte!

Was braucht man für Bubble Kerzen? Das beantworte ich euch jetzt:

DIY Bubble Kerze / Candle selber machen
 
DIY Bubble Kerze / Candle selber machen
 
Einfach nachkaufen und sofort loslegen*:

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

Bubble Kerze

Zutaten

  • Silikonform
  • Kerzendocht
  • Metallspieß
  • Holzspieße
  • Kerzenwachs
  • Alte Konservendosen
  • Trichter
  • Unterlage

Anleitung

1

Das Kerzenwachs in eine alte Konservendose geben und im Wasserbad schmelzen.

2

Alternativ könnt ihr auch sehr gern Kerzenreste nehmen und diese erneut schmelzen.

3

Die Silikonform vorbereiten. Dafür ein Loch in die Form, wo später der Docht platziert sein soll, stechen. Keine Angst, die Silikonform ist auch mit dem Loch noch dicht. Tatsächlich kann man das Loch fast gar nicht sehen, da sich das Silikon sofort wieder zusammenzieht.

4

Den Kerzendocht durch das Loch fädeln, sodass das Metallplätzchen in der Silikonform in der Luft schwebt.

5

Einen Trichter in die Silikonform stellen und das heiße Kerzenwachs vorsichtig in die Form füllen.

6

Damit der Docht beim Aushärten mittig bleibt, könnt ihr zum Fixieren zwei Holzspieße nehmen, die links und rechts neben das Metallplättchen gelegt werden.

7

Die Kerze nur noch komplett aushärten lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen.

8

Zum Schluss nur noch den Docht zurecht schneiden und schon ist deine Bubble Kerze fertig.

9

Unten gebe ich euch noch weitere Tipps für das Kerzen gießen!

Bubble Candle

Silikonform
Kerzendocht
Metallspieß
Holzspieße
Kerzenwachs
Alte Konservendosen
Trichter
Unterlage

Anleitung

Das Kerzenwachs in eine alte Konservendose geben und im Wasserbad schmelzen.

Alternativ könnt ihr auch sehr gern Kerzenreste nehmen und diese erneut schmelzen.

Die Silikonform vorbereiten. Dafür ein Loch in die Form, wo später der Docht platziert sein soll, stechen. Keine Angst, die Silikonform ist auch mit dem Loch noch dicht. Tatsächlich kann man das Loch fast gar nicht sehen, da sich das Silikon sofort wieder zusammenzieht.

Den Kerzendocht durch das Loch fädeln, sodass das Metallplätzchen in der Silikonform in der Luft schwebt.

Einen Trichter in die Silikonform stellen und das heiße Kerzenwachs vorsichtig in die Form füllen.

Damit der Docht beim Aushärten mittig bleibt, könnt ihr zum Fixieren zwei Holzspieße nehmen, die links und rechts neben das Metallplättchen gelegt werden.

Die Kerze nur noch komplett aushärten lassen und anschließend vorsichtig aus der Form lösen.

Zum Schluss nur noch den Docht zurecht schneiden und schon ist deine Bubble Kerze fertig.

Unten gebe ich euch noch weitere Tipps für das Kerzen gießen!

DIY Bubble Kerze / Candle selber machen
 

Hier noch die Antworten auf die wichtigsten Fragen:

Beim Aushärten der Kerze entsteht eine kleine Mulde?

Manchmal kann es passieren, dass sich das Wachs noch etwas absetzt und dadurch eine kleine Mulde entsteht. Damit sie sauber abschließt und später richtig steht, kannst du diese Mulde einfach mit weiterem flüssigen Wachs auffüllen und nochmal aushärten lassen.

Nach dem Aushärten habe ich Bläschen in der Kerze. Wie kann ich das verhindern?

Die optimale Gießtemperatur für das Kerzenwachs liegt zwischen 70 und 80 Grad. Wenn du das schwer schätzen kannst, kannst du dir ein günstiges Thermometer* nehmen und es nachmessen.

Ich möchte eine farbige Kerze. Wie mach ich das?

Zum einen kannst du Kerzenreste verwenden, die bereits farbig sind. Wenn du keine oder nur weiße Zuhause hast, kannst du weißes Kerzenwachs auch mit Wachsfarben zum Färben von Kerzen* verwenden. Oder du kaufst dir Teelichter in unterschiedlichen Farben und mischst diese mit weißem Kerzenwachs.

Bubble Kerze anzünden oder als Deko verwenden?

Das ist eine schwierige Frage. Ehrlich gesagt finde ich sie fast zu Schade zum Anzünden. Aber natürlich könnt ihr sie auch gern für ihren eigentlich Zweck verwenden. Das muss jeder selbst entscheiden.

Bis dann. Eure Laura

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 × eins =