Werbung
Food/ Foodgeschenk

Gesundes Salatdressing ohne Zucker selber machen

20. Juli 2022
Gesundes Salatdressing ohne Zucker selber machen
Werbung

Ihr seid auf der Suche nach einem einfachen Rezept für gesundes Salatdressing ohne Zucker, vielleicht sogar als wirklich einfaches Geschenk aus der Küche? Dann ist dieser Artikel genau der richtige für euch. Schnell gemacht und richtig lecker! Dieses Rezept ist eins meiner absoluten Favoriten. Das Salatdressing ohne Zucker passt zu fast jedem Salat, ist wirklich so schnell zubereitet und wird allen Gästen richtig gut schmecken.

Geschenk aus der Küche: Salatgewürz ohne Zucker

Ihr seid zum Geburtstag, zum Grillen oder einfach nur so eingeladen und braucht noch schnell ein kurzfristiges Geschenk? Dann solltet ihr unbedingt dieses Rezept für Salatdressing ohne Zucker und ohne Geschmacksverstärker selber machen. Ihr benötigt gerade mal 5 Minuten für die Zubereitung und habt am Ende ein so leckeres Geschenk aus der Küche. Ich verspreche euch, dass dieses Geschenk jeder hinbekommt und alle begeistert sein werden. Außerdem ist es deutlich gesünder als die Tüten mit Salatdressing, die man kaufen kann. Dort ist nämlich viel zu viel Zucker enthalten, den man auch einfach weglassen kann.

So leicht könnt ihr Salatgewürz ohne Zucker selber machen:

Gesundes Salatgewürz ohne Zucker selber machen
 

Salatdressing ohne Zucker

Zutaten

  • 100 g grobes Meersalz
  • 3 TL Pfefferkörner
  • 35 g gelbe Senfkörner
  • 50 g italienische Kräuter, gefriergetrocknet
  • Außerdem:
  • Löffel
  • Schüssel
  • Schraubglas
  • Weißes Papier
  • Schwarzer Stift
  • Klebestift
  • Schere

Anleitung

1

Grobes Meersalz, Pfefferkörner und gelbe Senfkörner in einen Mixer geben und klein häckseln.

2

Wenn der erste Teil eine Konsistenz wie Pulver hat, die italienischen Kräuter dazu geben und nochmal mixen.

3

Auf ein weißes Blatt Papier ein Etikett mit der Aufschrift "Salat DRESSING" schreiben.

4

Das Etikett ausschneiden und es mit Klebestift auf den Deckel oder Seite des Glases kleben.

5

Das Salatgewürz in das Glas füllen.

6

So könnt ihr ganz einfach die Gewürzmischung selber machen.

Salatdressing ohne Zucker

100 g grobes Meersalz
3 TL Pfefferkörner
35 g gelbe Senfkörner
50 g italienische Kräuter, gefriergetrocknet
Außerdem:
Löffel
Schüssel
Schraubglas
Weißes Papier
Schwarzer Stift
Klebestift
Schere

Anleitung

Grobes Meersalz, Pfefferkörner und gelbe Senfkörner in einen Mixer geben und klein häckseln.

Wenn der erste Teil eine Konsistenz wie Pulver hat, die italienischen Kräuter dazu geben und nochmal mixen.

Auf ein weißes Blatt Papier ein Etikett mit der Aufschrift "Salat DRESSING" schreiben.

Das Etikett ausschneiden und es mit Klebestift auf den Deckel oder Seite des Glases kleben.

Das Salatgewürz in das Glas füllen.

So könnt ihr ganz einfach die Gewürzmischung selber machen.

Gesundes Salatdressing ohne Zucker selber machen
 

Gesunde Gewürzmischung ohne Zucker selber machen
 

Für was nimmt man dieses Salatdressing / Gewürzmischung?

Das Salatdressing kann man sehr vielseitig einsetzen, denn es schmeckt zu fast allen Salaten. Egal ob grüner Salat, griechischer Salat oder ein Partysalat. Dieses Salatdressing muss nur mit etwas Öl und Essig gemischt werden und ist direkt fertig!

Warum passt dieses Salatdressing zum Abnehmen?

Dieses Salatdressing bzw. diese Gewürzmischung hat im Gegensatz zu den gekauften Salatgewürzen keinen Zucker. In den gekauften ist viel Zucker enthalten, weshalb sie nicht wirklich gesund sind. Diese Gewürzmischung ist ohne Zucker und daher kalorienarmer als die gekauften und eignet sich daher wirklich zum Abnehmen.

Weitere einfache Ideen für Gewürze

Ihr möchtet noch weitere Ideen für schnelle Gewürzmischungen selber machen? Dann schaut mal hier: Allrounder Gewürz selber machen oder Grillgewürz selber machen,

Was sind eure liebsten und einfachen Geschenke aus der Küche?

Bis dann. Eure Laura

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  • Antworten
    Corali
    21. Juli 2022 um 11:12

    Was für eine super Idee! Herzlichen Dank dafür!

    • Antworten
      Laura
      22. Juli 2022 um 7:55

      Das freut mich! Kein Problem : )

    Hinterlasse einen Kommentar

    sechs − 2 =