Werbung
Food/ Partysnack

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig mit Knoblauch-Dip / Kreative Idee zum Grillen

2. Juli 2021
Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig
Werbung

Dieser Post enthält Werbung für Netto Marken-Discount

Die Grillsaison ist im vollen Gang! Und da sich die Lage endlich entspannt, kann ich auch mal wieder Freunde und Familie treffen und mit ihnen gemeinsam Grillen. Das habe ich wirklich vermisst! Wir sind vielleicht alle etwas eingerostet und haben wenig Übung mit Grill- und Sommerpartys, deshalb habe ich euch heute in Zusammenarbeit mit Netto Marken-Discount* ein Rezept für eine tolle Grillbeilage mitgebracht: Ein leckeres Zupfbrot mit Knoblauch-Dip.

Denn Grillpartys können so vielfältig sein und es heißt längst nicht nur "Fleisch auf den Grill legen". Man kann sich schließlich auch leckere Salate, Dips oder eben Kräuterbrot überlegen. Dieses Zupfbrot hat zusätzlich den Vorteil, dass es optisch echt lecker aussieht und eure Gäste werden ganz sicher begeistert sein!

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig
 

Passend dazu, dass wir endlich wieder miteinander lachen und die Sorgen der vergangenen Monate vergessen können, gibt es eine tolle Aktion von Netto, mit der ihr zusätzlich Kindern, die es nicht so guthaben, etwas Gutes tun könnt. Mitmachen könnt ihr ganz einfach, indem ihr zu eurer nächsten Nett-Filiale geht und die Zutaten für dieses Rezept einkauft.

Unter dem Motto "Einkaufen und dabei Gutes tun" unterstützt Netto nämlich gemeinsam mit seinen Kundinnen und Kunden die RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern e.V“. Die Aktion läuft seit dem 28. Juni bundesweit in allen 4260 Netto-Filialen. Was genau es mit den Spendentaschen auf sich hat, erfahrt ihr weiter unten. Jetzt kommt erst einmal mein Rezept für das mega-leckere Zupfbrot.

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig
 

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig
 

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig mit Knoblauch-Dip

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 500 g BioBio Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe  
  • 1½ TL Salz  
  • 1 TL Zucker  
  • 280 ml lauwarmes Wasser  
  • 2 EL BioBio Olivenöl  
  • 300 g BioBio Mozzarella
  • Zutaten für die Ummantelung:
  • 110 g BioBio Süßrahmbutter
  • 20g BioBio 8 Kräutermischung
  • 80 g BioBio Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
  • 30 g BioBio geriebene Mozzarella
  • 30 g Röstzwiebeln 
  • Zutaten für den Dip:
  • 2 BioBio Knoblauchzehen 
  • 175 g Frischkäse
  • 150 g Schmand
  • Salz und Pfeffer 
  • 2 EL BioBio Olivenöl 
  • Außerdem:
  • 1 Springform
  • 1 Glas
  • Knoblauchpresse

Anleitung

1

Anleitung für den Teig:

2

Das Mehl mit der Trockenhefe in eine Schüssel geben und gut vermischen.

3

Salz und Zucker, lauwarmes Wasser und das Olivenöl hinzufügen.

4

Alle Zutaten etwa 3 Minuten mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.

5

Anschließend etwa 45 Minuten zugedeckt ruhen lassen. 

6

Den Teig nun zu einem etwa 5 cm breiten Strang rollen und in 2 cm Abständen Scheiben abschneiden. 

7

Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. 

8

In die Mitte der Teig-Scheiben eine kleine Mulde drücken.

9

In diese Teigmulde einen Mozzarella-Würfel legen, die Mulde verschließen und zu einer Kugel formen.

10

Mit den restlichen Teigscheiben ebenso verfahren. 

11

Die Springform auf dem Boden und am Rand sorgfältig mit Butter einfetten, in die Mitte der Springform ein Glas stellen, das ebenfalls mit Butter eingefettet wird.

12

Butter und Kräutermischung vermengen, sodass Kräuterbutter entsteht. Tomatenmark mit Salz und Pfeffer vermischen.

13

Die Kugeln gleichmäßig von allen Seiten in den verschiedenen Zutaten wälzen. Ein Drittel der Kugeln wird mit Kräuterbutter umhüllt, ein Drittel mit Tomatenmark und ein Drittel mit Röstzwiebeln. Auf die Kräuterbutter-Kugeln wird zusätzlich geriebener Mozzarella gestreut. 

14

Jetzt werden die Teigkugeln abwechselnd, dicht an dicht, in der vorbereiteten Springform angeordnet. 

15

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Springform etwa 30 Minuten backen.

16

Zubereitung Knoblauch-Dip:

17

Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken – alternativ könnt ihr eine Knoblauchpresse verwenden.

18

Von der Hälfte einer Zitrone die Schale fein abreiben. 

19

Frischkäse, Schmand, Zitronenschale, Knoblauch und Olivenöl in eine Schüssel geben und gründlich verrühren. 

20

Das fertige Knoblauch-Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Glas vom fertigen Zupfbrot entfernen und eine Schale mit dem Knoblauch-Dip an diese Stelle eingesetzen.

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig

Zutaten für den Teig:
500 g BioBio Mehl
1 Päckchen Trockenhefe  
1½ TL Salz  
1 TL Zucker  
280 ml lauwarmes Wasser  
2 EL BioBio Olivenöl  
300 g BioBio Mozzarella 

Zutaten für die Ummantelung:
110 g BioBio Süßrahmbutter
20g BioBio 8 Kräutermischung
80 g BioBio Tomatenmark
Salz und Pfeffer
30 g BioBio geriebene Mozzarella
30 g Röstzwiebeln 

Zutaten für den Dip:
2 BioBio Knoblauchzehen 
175 g Frischkäse
150 g Schmand 
Salz und Pfeffer 
2 EL BioBio Olivenöl 

Außerdem:
1 Springform
1 Glas
Knoblauchpresse

Anleitung für den Teig:

Das Mehl mit der Trockenhefe in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Salz und Zucker, lauwarmes Wasser und das Olivenöl hinzufügen.

Alle Zutaten etwa 3 Minuten mit den Knethaken eines Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.

Anschließend etwa 45 Minuten zugedeckt ruhen lassen. 

Den Teig nun zu einem etwa 5 cm breiten Strang rollen und in 2 cm Abständen Scheiben abschneiden. 

Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. 

In die Mitte der Teig-Scheiben eine kleine Mulde drücken.

In diese Teigmulde einen Mozzarella-Würfel legen, die Mulde verschließen und zu einer Kugel formen.

Mit den restlichen Teigscheiben ebenso verfahren. 

Die Springform auf dem Boden und am Rand sorgfältig mit Butter einfetten, in die Mitte der Springform ein Glas stellen, das ebenfalls mit Butter eingefettet wird.

Butter und Kräutermischung vermengen, sodass Kräuterbutter entsteht. Tomatenmark mit Salz und Pfeffer vermischen.

Die Kugeln gleichmäßig von allen Seiten in den verschiedenen Zutaten wälzen. Ein Drittel der Kugeln wird mit Kräuterbutter umhüllt, ein Drittel mit Tomatenmark und ein Drittel mit Röstzwiebeln. Auf die Kräuterbutter-Kugeln wird zusätzlich geriebener Mozzarella gestreut. 

Jetzt werden die Teigkugeln abwechselnd, dicht an dicht, in der vorbereiteten Springform angeordnet. 

Den Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und die Springform etwa 30 Minuten backen.

Zubereitung Knoblauch-Dip:

Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken – alternativ könnt ihr eine Knoblauchpresse verwenden.

Von der Hälfte einer Zitrone die Schale fein abreiben. 

Frischkäse, Schmand, Zitronenschale, Knoblauch und Olivenöl in eine Schüssel geben und gründlich verrühren. 

Das fertige Knoblauch-Dip mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Glas vom fertigen Zupfbrot entfernen und eine Schale mit dem Knoblauch-Dip an diese Stelle eingesetzen.

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig
 

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig
 

Spendentasche 2021 – Unterstützung für benachteiligte Kinder

Nun zurück zu Spendenaktion "Spendentasche 2021". Wie bereits in den vergangenen Jahren werden auch in diesem Jahr seit dem 28.6.2021 in den Filialen von Netto Marken-Discount* farbenfrohe und umweltfreundlichere Papiertaschen angeboten. Die diesjährige Charity-Bag trägt das Motto "Gemeinsam für die Zukunft". Das Motiv der Spendentasche wurde von Kindern eines RTL-Kinderhauses gemalt und gestaltet.

Von jeder verkauften Spendentasche gehen 10 Cent an gemeinnützige Kinder- und Jugendprojekte der RTL-Stiftung „Wir helfen Kindern e.V“. Die Taschen werden in Deutschland produziert und sind FSC®-zertifiziert. Die langjährige Partnerschaft von Netto und der RTL-Stiftung ist ein Beispiel für gesellschaftliches Engagement und hat bisher mehr als 1,2 Millionen Euro Spenden für bedürftige Kinder gesammelt.

Leckeres Zupfbrot aus Hefeteig
 

Wenn ihr auch dabei seid, würde ich mich freuen. Bedürftige Kinder zu unterstützen, sollte uns allen nicht nur eine Herzensangelegenheit, sondern eine Selbstverständlichkeit sein.

Bis dann.
Eure Laura

* In leckerer Kooperation mit Netto Marken-Discount

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar