Werbung
DIY/ DIY Möbel

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen

5. Mai 2021
DIY Wandgaderobe in Holzoptik leicht selberbauen
Werbung
Bilderrahmen-Spardose

Dieser Post enthält Werbung

Allen, die wie ich den Frühjahrsputz endlich in Angriff nehmen wollen, kann ich nur sagen: Legt los! Ihr fühlt euch besser, wenn der Staub des Winters endlich beseitig ist. Ich habe aber nicht nur den Frühling in die Wohnung gelassen, sondern etwas umgesetzt, was ich mir schon lange vorgenommen hatte: Eine Wandgarderobe für den Flur zu gestalten. Denn mal ehrlich, der Eingangsbereich oder der Flur der Wohnung, sieht irgendwie immer etwas halb fertig oder verkramt aus. Um den Flur etwas luftiger und ansprechender zu gestalten, habe ich mir wieder zusammen mit dekiso.de* ein tolles Projekt ausgedacht.

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen
 

Aber keine Angst, auch bei diesem zweiten DIY, dass ich mit dekiso umgesetzt habe, müsst ihr nicht gleich die Wohnung „umkrempeln“, sondern könnt dem Flur sehr leicht eine neue und sehr dekorative Anmutung geben. Ähnlich wie bei meinem Hängeregal (erinnert ihr euch noch?), habe ich eine tolle Wandgarderobe mit einem ganz besonderen "Holz" als DIY umgesetzt und ihr könnte sie gern nachmachen.

Dafür gibt es bei dekiso.de* die perfekte Lösung aus sehr leichtem Polyurethan. Denn die Bretter in Holzoptik, die täuschend echt wie Holz aussehen, eignen sich ideal für meine Idee für eine Wandgarderobe. Bevor ich euch etwas weiter unten noch etwas zu den Produkten erzähle, kommt hier erst einmal die Anleitung für meine DIY Wandgarderobe in Holzoptik.

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen
 

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen
 

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen

Zutaten

Anleitung

1

Den Universalkleber auf der Rückseite eines Holzbrettes verteilen. Anschließend vorsichtig an der Wand (unten an der Leiste) platzieren und festdrücken.

2

Den Schritt mit dem zweiten Holzbrett wiederholen. Anschließend über dem ersten Dekopaneel in Holzoptik an der Wand platzieren und festdrücken.

3

Das dritte Holzbrett an der Wand anlegen und abmessen, wie viel vom Dekobrett abgeschnitten werden muss, damit das Brett nicht mehr zu lang ist und am zweiten Holzbrett bis zur Decke an der Wand angeklebt werden kann.

4

Die Markierung mit einem Stift und einem Lineal nachzeichnen.

5

Mit der Säge das Holzbrett zurechtschneiden, anschließend ebenfalls Kleber auf der Rückseite verteilen und an der Wand festkleben. Der Kleber ist in ca. 24 h durchgetrocknet. Bis dahin kann man die Bretter mit etwas Kreppband fixieren.

6

Die vorherigen Schritte mit den restlichen Brettimitaten für einen zweiten Streifen wiederholen.

7

Die Haken in Ast-Optik gegebenenfalls mit Holzlasur einstreichen, um einen ähnlichen Farbton zu erhalten. Ihr könnt den Schritt aber auch überspringen.

8

Anschließend die 6 Nägel an der Stelle durch die Holzbretter an der Wand schlagen, wo ihr sie hinhaben möchtet. Danach die Haken daran aufhängen. Wenn ihr es noch stabiler haben möchtet, könnt ihr die Haken an der Rückseite mit dem Universalkleber auf die Brettimitate kleben. So bekommen sie noch eine größere Stabilität und wackeln nicht mehr.

9

Fertig ist eure Garderobe! Jetzt muss sie nur noch dekoriert werden.

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen

Zutaten:
6x DECOSA® Holzbrett in Eiche hell*
DECOSA® Universalkleber*
DECOSA® Säge*
Holzlasur
Pinsel
Stift
Lineal
6 Haken in Ast-Optik*
6 Nägel, 30-40 mm Länge
Hammer

Anleitung

Den Universalkleber auf der Rückseite eines Holzbrettes verteilen. Anschließend vorsichtig an der Wand (unten an der Leiste) platzieren und festdrücken.

Den Schritt mit dem zweiten Holzbrett wiederholen. Anschließend über dem ersten Dekopaneel in Holzoptik an der Wand platzieren und festdrücken.

Das dritte Holzbrett an der Wand anlegen und abmessen, wie viel vom Dekobrett abgeschnitten werden muss, damit das Brett nicht mehr zu lang ist und am zweiten Holzbrett bis zur Decke an der Wand angeklebt werden kann.

Die Markierung mit einem Stift und einem Lineal nachzeichnen.

Mit der Säge das Holzbrett zurechtschneiden, anschließend ebenfalls Kleber auf der Rückseite verteilen und an der Wand festkleben. Der Kleber ist in ca. 24 h durchgetrocknet. Bis dahin kann man die Bretter mit etwas Kreppband fixieren.

Die vorherigen Schritte mit den restlichen Brettimitaten für einen zweiten Streifen wiederholen.

Die Haken in Ast-Optik gegebenenfalls mit Holzlasur einstreichen, um einen ähnlichen Farbton zu erhalten. Ihr könnt den Schritt aber auch überspringen.

Anschließend die 6 Nägel an der Stelle durch die Holzbretter an der Wand schlagen, wo ihr sie hinhaben möchtet. Danach die Haken daran aufhängen. Wenn ihr es noch stabiler haben möchtet, könnt ihr die Haken an der Rückseite mit dem Universalkleber auf die Brettimitate kleben. So bekommen sie noch eine größere Stabilität und wackeln nicht mehr.

Fertig ist eure Garderobe! Jetzt muss sie nur noch dekoriert werden.

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen
 

Einfache Verarbeitung, tolle Optik, keine Lösungsmittel

Ihr könnt die „Holzbretter“ im Shop in unterschiedlichen Farbtönen bestellen. Das Material ist sehr leicht und kann sehr leicht zugeschnitten werden (viel einfacher als echtes Holz). Es wird in bester Qualität geliefert und ist vor allem frei von schädlichen Lösungsmitteln. Der Clou ist: Auch wenn die Bretter sehr leicht sind, braucht ihr keine Angst zu haben, dass die Garderobe für die Wand irgendwann zu schwer wird, da sie als Dekoelement fungieren und die Haken vom Nagel an der Wand gehalten werden. Ich bin jedenfalls sehr froh, dass die Wandgarderobe zu einem wirklichen Hingucker geworden ist.

DIY Wandgarderobe in Holzoptik leicht selberbauen
 

Unter der Marke DECOSA werden auf dekiso.de* verschiedene Deko- und Dämmprodukte aus Polystyrol und Polyurethan angeboten. Die dekorativen Produkte sind über dekiso.de und in gut sortierten Bau- und Heimwerkermärkten erhältlich.

Neben den „Holzbrettern“ findet ihr bei dekiso.de Wand-Deckenschmuck, Naturkork, Rosetten, Wanddekoration, Wandverkleidungen und vieles mehr. Außerdem eine große Auswahl an Leisten und wer etwas für die Innenraum-Dämmung sucht, wird ebenfalls fündig.

Bis dann. Eure Laura

* In kreativer Kooperation mit dekiso.de

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar