Food/ Süßer Snack

Frozen Yogurt Bars mit Früchten

Frozen Yogurt Bars mit Früchten
Werbung

Frozen Yogurt Bars mit Früchten

Bei uns ist es seit ein paar Tagen richtig heiß geworden. Etwas ungewöhnlich für Hamburg, aber ich will mich nicht beschweren. Aus diesem Grund ist es höchste Zeit, mal wieder etwas leckeres, gesundes und abkühlendes für den Sommer zu machen.

Vor ein paar Jahren gab es einen riesigen Hype auf Frozen Yogurt. Ich mochte diesen Hype sehr gern, weil ich Frozen Yogurt sehr gern esse und es toll fand, mir verschiedene Toppings dafür zu überlegen. Aus diesem Grund habe ich heute eine kleine Hommage an diese Zeit mitgebracht: Frozen Yogurt Bars! Sie sind natürlich auch aus Frozen Yogurt und können mir unterschiedlichen Toppings belegt werden.

So einfach macht ihr sie nach:

Frozen Yogurt Bars mit Früchten
 

Einfach nachkaufen und sofort loslegen*:

* Werbung // Amazon Affiliate Link: Wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Für euch kostet das Produkt dadurch NICHT mehr!

Frozen Yogurt Bars mit Früchten

Zutaten

Anleitung

1

Den griechischen Joghurt mit dem Erythrit vermischen. Erythrit ist eine kalorienfreie Alternative zu Zucker und damit gesünder. Ihr könnt aber auch normalen Zucker verwenden.

2

Die Joghurt-Mischung in eine Auflaufform gießen und gut verteilen.

3

Die Früchte waschen.

4

Die Kiwi schälen und zusammen mit der Erdbeere und Nektarine kleinschneiden.

5

Die Früchte auf dem Joghurt verteilen und die Auflaufform in das Tiefkühlfach legen.

6

Über Nacht einfrieren oder mindestens vier Stunden.

7

Nach dem Herausnehmen kurz auftauen lassen, damit sich der Frozen Yogurt besser schneiden lässt.

8

In Stücke schneiden und servieren.

Frozen Yogurt Bars mit Früchten

Auflaufform (27x18 cm)
250 g griechischer Joghurt
2 EL Erythrit (alternativ Zucker)
Toppings wie Erdbeeren, Kiwi, Blaubeeren und Nektarinen

Anleitung

Den griechischen Joghurt mit dem Erythrit vermischen. Erythrit ist eine kalorienfreie Alternative zu Zucker und damit gesünder. Ihr könnt aber auch normalen Zucker verwenden.

Die Joghurt-Mischung in eine Auflaufform gießen und gut verteilen.

Die Früchte waschen.

Die Kiwi schälen und zusammen mit der Erdbeere und Nektarine kleinschneiden.

Die Früchte auf dem Joghurt verteilen und die Auflaufform in das Tiefkühlfach legen.

Über Nacht einfrieren oder mindestens vier Stunden.

Nach dem Herausnehmen kurz auftauen lassen, damit sich der Frozen Yogurt besser schneiden lässt.

In Stücke schneiden und servieren.

Frozen Yogurt Bars mit Früchten
 

Frozen Yogurt Bars mit Früchten
 

Dieser Snack ist mein Must Do in 2020. So lecker und erfrischend. Ihr könnt außerdem jedes Topping nehmen, was euch beliebt. Schokoladenstücke wären hier sicher auch sehr lecker.

Wie findet ihr das Ergebnis?

Bis dann. Eure Laura

Werbung

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar