Food/ Foodgeschenk

Oreo-Himbeer-Pralinen

Oreo-Himbeer-Pralinen
Oreo-Himbeer-Pralinen

Ich gebe zu, heute bin ich wirklich gemein. Gemein deshalb, weil ich euch diese leckeren Oreo-Himbeer-Pralinen zeige, aber ganz genau weiß, dass ihr sie jetzt nicht essen könnt. Ich weiß, dass ihr das Bedürfnis danach habt. Das kann ich auch total nachvollziehen, denn diese Pralinen sind meine neuen, absoluten Favoriten unter den Süßigkeiten, die man selber machen kann!

Deshalb gebe ich euch zumindest das Rezept für eure eigenen Pralinen, damit ihr diese ganz schnell Zuhause nachmachen könnt. Sie eignen sich auch hervorragend zum Verschenken, falls ihr sie nicht schon alle selbst aufgegessen habt!

Hier kommt jetzt das Rezept:

Geschenk aus der Küche: Oreo-Himbeer-Pralinen

Oreo-Himbeer-Pralinen

Portionen: Ca. 20-25 Stück

Zutaten

  • 2,5x 176 g Oreo-Kekse
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Magerquark
  • 400 g weiße Schokolade
  • 10 g gefriergetrocknete Himbeeren

Anleitung

1

Die Kekse aus der Verpackung nehmen und mit einem Mixer zerkleinern. Ich würde empfehlen, die Kekse portionsweise zu zerkleinern und nicht alles auf einmal.

2

Den Frischkäse und Magerquark dazugeben und zu einer gleichmäßigen Masse vermengen.

3

Aus der Masse nun kleine Kugeln formen und auf einen Teller legen.

4

Die Kugeln für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

5

Die weiße Schokolade in einer Tasse in der Mikrowelle langsam schmelzen. Alternativ geht das auch im Wasserbad.

6

Die Himbeeren mit einem Messer zerbröseln.

7

Die Kugeln in die weiße Schokolade tunken und auf ein Gitter zum Abtropfen legen.

8

Die zerbröselten Himbeeren auf den Pralinen verteilen.

9

Mindestens weitere zwei Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend essen oder verschenken.

10

Die Pralinen halten im Kühlschrank höchstens eine Woche. Daher lieber kurz vor dem Verschenken zubereiten. Danach werden sie eh ganz schnell aufgegessen.

Oreo-Himbeer-Pralinen

2,5x 176 g Oreo-Kekse
100 g Frischkäse
100 g Magerquark
400 g weiße Schokolade
10 g gefriergetrocknete Himbeeren

Anleitung

Die Kekse aus der Verpackung nehmen und mit einem Mixer zerkleinern. Ich würde empfehlen, die Kekse portionsweise zu zerkleinern und nicht alles auf einmal.

Den Frischkäse und Magerquark dazugeben und zu einer gleichmäßigen Masse vermengen.

Aus der Masse nun kleine Kugeln formen und auf einen Teller legen.

Die Kugeln für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die weiße Schokolade in einer Tasse in der Mikrowelle langsam schmelzen. Alternativ geht das auch im Wasserbad.

Die Himbeeren mit einem Messer zerbröseln.

Die Kugeln in die weiße Schokolade tunken und auf ein Gitter zum Abtropfen legen.

Die zerbröselten Himbeeren auf den Pralinen verteilen.

Mindestens weitere zwei Stunden in den Kühlschrank stellen und anschließend essen oder verschenken.

Die Pralinen halten im Kühlschrank höchstens eine Woche. Daher lieber kurz vor dem Verschenken zubereiten. Danach werden sie eh ganz schnell aufgegessen.

Geschenk aus der Küche: Oreo-Himbeer-Pralinen

Geschenk aus der Küche: Oreo-Himbeer-Pralinen

Ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass diese Pralinen nicht nur lecker sind, sondern auch unglaublich einfach nachzumachen. Probiert es unbedingt aus!

Was ist euer absolutes Lieblingsrezept für Food-Geschenke?

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar