Drinks/ Partygetränk

Alkoholfreier Cold-Brew-Coffee-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange
Alkoholfreier Cold-Brew-Coffee-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Dieser Post enthält Werbung.

Ihr wisst, ich bin ein Weihnachtsfan, aber so zauberhaft das Weihnachtsfest mit Freunden und der Familie auch jedes Jahr ist, nach den Festtagen bin ich froh, dass die Zeit von Bratäpfeln, Zimtsternen, Gänsebraten und Stollen vorbei ist. Doch gleich nach Weihnachten heißt es: Nach dem Fest ist vor dem Fest und dann wird es Zeit, sich über Silvester Gedanken zu mache. Denn der Jahreswechsel ist schneller da als man glaubt. Zum Glück gibt es wenigstens ein paar Tage zwischen Weihnachten und Silvester, in denen ich entspannen und neue Kräfte für Silvester sammeln kann!

Damit es für euch nicht zu überraschend und für mich nicht zu stressig (Silvester ist dann doch sehr schnell da), habe ich mir im Vorfeld ein paar Gedanken gemacht, was ich meinen Gästen servieren kann. Ich persönlich habe keine Lust mehr auf all die Standard-Cocktails. Denn man kann sich bei Cocktails so kreativ ausleben und mixt am Ende doch immer nur die gleichen Drinks. 2019 gibt es zu dem zwei neue Trends: Zum einen sind das alkoholfreie Cocktails, weil immer mehr Leute auf einen bewussten Konsum ohne Alkohol setzen) und zum anderen ist das Cold-Brew-Kaffee. Ja ihr habt richtig gelesen: Kalter Kaffee erobert gerade die Getränkewelt. Was sich dahinter verbirgt, erkläre ich euch weiter unten im Blogpost. Ich habe die beiden Themen kombiniert und meinen Silvestercocktail gemixt.

Für mein Rezept wurde ich vom Cold-Brew-Kaffeehersteller JAVA HOUSE®* inspiriert. Die Cold-Brew-Spezialität besteht aus 100 Prozent Arabica-Bohnen und hat sich für meinen Cocktail aus Cold-Brew-Kaffee mit Granatapfel und Orange perfekt geeignet. Hier gehts zum Rezept:

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Cold-Brew-Coffee-Cocktail mit Granatapfel und Orange

Portionen: 1 Glas

Zutaten

  • 50 ml Cold Brew Coffee von Java House
  • Mineralwasser
  • 220 ml Granatapfelsirup
  • 1 Orangenscheibe
  • Granatapfelkerne
  • Rosmarinzweig
  • Strohhalm

Anleitung

1

Gib 50 ml Cold Brew Coffee von Java House in ein Glas, sowie 220 ml Granatapfelsirup. Fülle den Rest des Glases mit Mineralwasser auf.

2

Schneide eine Orange in Scheiben und viertel diese Scheibe dann noch einmal in vier gleichgroße Stücke. Schneide in das eine Stück leicht rein, sodass du die Scheibe an das Glas stecken kannst.

3

Halbiere einen Granatapfel. Entferne die roten Kerne und gebe eine Handvoll in das Glas.

4

Schneide einen Rosmarinzweig zurecht und platziere ihn auf dem Glas.

5

Stecke einen Strohhalm in das Glas und serviere das Getränk deinen Gästen.

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange

50 ml Cold Brew Coffee von JAVA HOUSE®
Mineralwasser
220 ml Granatapfelsirup
1 Orangenscheibe
Granatapfelkerne
Rosmarinzweig
Strohhalm

Anleitung

Gib 50 ml Cold Brew Coffee von JAVA HOUSE® in ein Glas, sowie 220 ml Granatapfelsirup. Fülle den Rest des Glases mit Mineralwasser auf.

Schneide eine Orange in Scheiben und viertel diese Scheibe dann noch einmal in vier gleichgroße Stücke. Schneide in das eine Stück leicht rein, sodass du die Scheibe an das Glas stecken kannst.

Halbiere einen Granatapfel. Entferne die roten Kerne und gebe eine Handvoll in das Glas.

Schneide einen Rosmarinzweig zurecht und platziere ihn auf dem Glas.

Stecke einen Strohhalm in das Glas und serviere das Getränk deinen Gästen.

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Wie versprochen, erkläre ich euch nun, was hinter dem Trend "Cold Brew Kaffee" steckt:

Der Trend Cold Brew Kaffee kommt ursprünglich aus Australien und den USA und wird dort seit 2017 serviert. Nun kommt der Trend auch endlich nach Deutschland! Es handelt sich zwar um kalten Kaffee – aber es ist auf keinen Fall die negative Definition von alles „kalter Kaffee“. Cold Brew enthält keine Bitterstoffe, aber trotzdem Koffein enthält und herrlich nach Kaffee schmeckt – und das alles ohne künstliche Zusätze.

Kalt aufgegossener Kaffee – also Cold Brew – wurde von JAVA HOUSE® nicht nur perfektioniert, sondern auch in handliche Flaschen abgefüllt. Die Flaschen werden idealer Weise im Kühlschrank gelagert. Warum? Cold Brew Kaffee eignet sich perfekt als Basic für viele unterschiedliche Cocktails.

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Cold-Brew-Cocktail mit Granatapfel und Orange mit Java House Coffee

Bei JAVA HOUSE® wird der Cold Brew nach traditionellem Handwerk hergestellt und braucht lediglich zwei Zutaten: luftgeröstete 100 Prozent Arabica-Bohnen und kaltes Wasser.

12 Stunden dürfen die gemahlenen Bohnen im Wasser ziehen und dadurch erhält der Kaffee sein mildes und reichhaltiges Aroma. Zum Vergleich: Heißer Kaffee wird mit heißem Wasser aufgebrüht. Effekt: Die Bohnen oxidieren schneller und dadurch wird der Kaffee sehr aromatisch, aber leider auch etwas bitter. Das Gegenteil ist bei Cold Brew der Fall, deshalb schmeckt er milder und von Natur aus leicht süß.

Cold Brew Coffee von JAVA HOUSE®* ist für ernährungsbewusste Kaffeetrinker eine gute Alternative, denn er braucht weniger oder gar keine Süßungsmittel und wird ohne Zusatzstoffe, Derivative und Konservierungsmittel hergestellt.

Cold-Brew-Getränke sind ein perfekter Energiespender und im Kühlregal von Kaufland- und Edeka-Märkten zu finden. Es gibt sie in den Sorten:

• Arabica Black, purer Cold Brew aus Arabicabohnen und Wasser, sonst nichts
• Vanilla Black, unser guter Cold Brew mit einem Hauch Vanillearoma und
Rohrzucker – für Kaffeeliebhaber, die es süß mögen
• Arabica Frappé und Vanilla Frappé, zwei cremige Cold Brews mit Milch und
Rohrzucker in den Geschmacksrichtungen Kaffee und Vanille

Gewinne eins von drei Cocktailsets mit Cold-Brew-Produkten

Du hast Lust, selber die Cocktails zu mixen? Dann schau unbedingt auf meinem Instagram-Profil vorbei. Dort verlose ich drei Cocktailssets unter allen Kommentaren, damit bei eurer Silvesterparty nichts mehr schief gehen kann!

Welche Drinks serviert ihr an Silvester?

Bis dann. Eure Laura

* In leckerer Kooperation mit JAVA HOUSE®

Werbung

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

1 Kommentar

  • Antworten
    Tina
    20. Dezember 2018 um 12:04

    Tolles Rezept, schmeckt echt sehr lecker.

  • Hinterlasse einen Kommentar