Food/ Pasta

Vegetarische One-Pot-Pasta

Vegetarische One-Pot-Pasta
Vegetarische One-Pot-Pasta

Auch wenn es oft so wirkt, als würde ich den ganzen Tag nur in der Küche stehen, um diese ganzen Rezepte zu kochen und zu backen, ist es in Wirklichkeit anders: 80 Prozent der Woche sitze ich an meinem Schreibtisch oder bin draußen. 10 Prozent davon bin ich in der Küche. Ich habe tatsächlich so viel täglich zu tun, dass ich mir diesen Luxus, lange in der Küche zu stehen, gar nicht leisten kann.

Natürlich gebe ich mir viel Mühe, wenn ich ein Rezept für den Blog ausprobiere. Wenn es aber mal ein Mittagessen zwischendurch ist, bin ich ein großer Fan von einfachen Gerichten. Daher liebe ich One-Pot-Pastas! Einfach alle Zutaten klein schneiden, in den Topf damit und dann nur noch warten.

Während ich warte, mache ich dann meistens noch ein paar Aufgaben von meiner To-Do-Liste und kann dann mein Essen genießen. Daher liebe ich diese Art zu kochen und nutze sie tatsächlich ziemlich häufig. Ich weiß aus meiner Statistik, dass ihr ebenfalls One-Pot-Pastas mögt und meine Rezepte sehr gerne nachkocht. Heute habe ich mal eine vegetarische und sehr einfach One-Pot-Pasta, die ihr unbedingt ausprobieren solltet!

So einfach geht's:

Vegetarische One-Pot-Pasta

Vegetarische One-Pot-Pasta

Portionen: 2

Zutaten

  • 175 g Nudeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 rote Paprika
  • 75 g Champignons
  • 300 ml Hühnerbrühe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 300 g gehackte Tomaten
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 Handvoll Basilikum
  • Salz, Pfeffer
  • Parmesan zum Bestreuen

Anleitung

1

Wasche die Paprika, die Tomaten, die Pilze und das Basilikum. Schäle die Zwiebeln und den Knoblauch.

2

Schneide diese Zutaten in kleine Stücke und gebe sie in einen Topf. Anschließend noch die gehackten Tomaten und die Nudeln dazu geben und die Hühnerbrühe in den Topf gießen.

3

Gut umrühren und die Zutaten im Topf zum Kochen bringen. Anschließend einen Deckel auf den Topf stellen und bei niedriger Hitze 10 Minuten weiterkochen lassen.

4

Kontrollieren ob die Nudeln nach Ablauf der Zeit weichgekocht sind. Ansonsten nochmal etwas Wasser dazu geben und weiterkochen lassen.

5

Auf Tellern oder in Schüsseln anrichten und vor dem Servieren mit Parmesan und eventuell einem Basilikumblatt bestreuen. Fertig!

Vegetarische One-Pot-Pasta (2 Portionen)

Zutaten:
175 g Nudeln
1/2 Zwiebel
1/2 rote Paprika
75 g Champignons
300 ml Hühnerbrühe
2 Knoblauchzehen
300 g gehackte Tomaten
1 Handvoll Kirschtomaten
1 Handvoll Basilikum
Salz, Pfeffer
Parmesan zum Bestreuen

1. Wasche die Paprika, die Tomaten, die Pilze und das Basilikum. Schäle die Zwiebeln und den Knoblauch.

2. Schneide diese Zutaten in kleine Stücke und gebe sie in einen Topf. Anschließend noch die gehackten Tomaten und die Nudeln dazu geben und die Hühnerbrühe in den Topf gießen.

3. Gut umrühren und die Zutaten im Topf zum Kochen bringen. Anschließend einen Deckel auf den Topf stellen und bei niedriger Hitze 10 Minuten weiterkochen lassen.

4. Kontrollieren ob die Nudeln nach Ablauf der Zeit weichgekocht sind. Ansonsten nochmal etwas Wasser dazu geben und weiterkochen lassen.

5. Auf Tellern oder in Schüsseln anrichten und vor dem Servieren mit Parmesan und eventuell einem Basilikumblatt bestreuen. Fertig!

Vegetarische One-Pot-Pasta

Vegetarische One-Pot-Pasta

Ihr seid auf den Geschmack gekommen? Dann probiert doch mal meine One-Pot-Pasta mit Lachs:

One-Pot-Pasta mit Lachs

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar