DIY/ DIY Geschenk/ Weihnachten

Last-Minute-Geschenk: Gutschein kreativ verpacken für Weihnachten

Geschenkgutschein kreativ verpacken für Weihnachten
Last-Minute-Geschenk: Gutschein kreativ verpacken für Weihnachten
40 kreative Ideen für deinen persönlichen Gutschein

Leute, in dieser Woche ist Heilig Abend! Könnt ihr das glauben? Ihr braucht noch ganz dringend ein SOS-Geschenk, aber Zeit für Besorgungen oder - noch schlimmer - basteln, habt ihr einfach nicht? Dann bleibt wohl nur noch eine Idee: Der gute, alte Geschenkgutschein. Wenn man etwas individuelles Verschenkt und nicht einfach bei irgendeinem Konzern Guthaben auflädt, ist das auch gar keine so schlechte Idee.

Noch besser wird es, wenn der Gutschein wenigstens kreativ verpackt ist. Deshalb habe ich für euch heute einen Last-Minute-DIY, mit dem ihr jeden selbstgemachten Gutschein kreativ aufpeppen könnt. Dieser Beitrag ist übrigens im Rahmen der Bloggeraktion "12 gifts with love / #12giftswithlove" von der lieben Ioana entstanden. Jedem Monat haben Blogger unter einem bestimmten Motto oder Material DIY-Anleitungen für Geschenk(verpackungs)ideen auf ihren Blogs veröffentlicht. Ich bin beim Dezember dabei und zeige euch passend zum Thema "Gold und Silber" natürlich meine Geschenkgutscheine in genau diesen Farben! Neben Ioana und mir sind in diesem Monat auch Hanna und Victoria dabei. Schaut also auch bei ihnen unbedingt vorbei.

Bei dir ist das Problem nicht die Verpackung, sondern was du auf den Gutschein schreiben sollst? Kein Problem, ganz unten findest du noch 40 kreative Ideen für deinen persönlichen Gutschein! Doch zuerst kommt hier die DIY-Anleitung:

Geschenkgutschein kreativ verpacken für Weihnachten

Geschenkgutschein kreativ verpacken für Weihnachten

Geschenkgutschein kreativ verpacken für Weihnachten

Zeit: 10 Minuten

Zutaten

Anleitung

1

Schreibe auf ein Blatt Papier deinen Gutschein. Wenn du keine schöne Handschrift hast, kannst du es auch am Computer schreiben und anschließend ausdrucken.

2

Stanze nun mit einem Ausstanzer deinen Gutschein aus. Er sollte genau in die Kugel passen. Wenn du keinen passenden Stanzer hast, kannst du ihn auch einfach mit einer Schere ausschneiden.

3

Jetzt geht es an den besten Teil: Das Gestalten der Kugeln. Da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Beispielsweise kannst du Glitzer in der Kugel verstreuen oder aus silbernem oder goldenen Papier Papierkonfetti schneiden oder wieder ausstanzen. Bei einer Kugel habe ich eine alte Christbaumkugel zerschlagen und die Scherben in die Kugel gefüllt.

4

Wichtig ist, dass man von außen nicht mehr so gut lesen kannst, was auf dem Gutschein steht. Der Beschenkte muss also später die Kugel öffnen.

5

Wenn du die Kugel verschlossen hast, kannst du sie zusätzlich noch von Außen gestalten. Beispielsweise mit Permanentmakern. Ich habe goldene Punkte oder weiße Schneeflocken auf die Kugeln gemalt.

6

Nun fehlt nur noch die Schnur, damit du den Gutschein an den Weihnachtsbaum oder an ein anderes Geschenk hängen kannst. Fertig!

Geschenkgutschein kreativ verpacken für Weihnachten

Du benötigst: Weihnachtskugeln zum Befüllen*, Bastelsachen in gold und silber (z.B. Glitzer*, Pernamentmarker*, goldenes Papier), Ausstanzer* oder Schere, Drucker oder Stift, Papier, Schnur*

  1. Schreibe auf ein Blatt Papier deinen Gutschein. Wenn du keine schöne Handschrift hast, kannst du es auch am Computer schreiben und anschließend ausdrucken.
  2. Stanze nun mit einem Ausstanzer deinen Gutschein aus. Er sollte genau in die Kugel passen. Wenn du keinen passenden Stanzer hast, kannst du ihn auch einfach mit einer Schere ausschneiden.
  3. Jetzt geht es an den besten Teil: Das Gestalten der Kugeln. Da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Beispielsweise kannst du Glitzer in der Kugel verstreuen oder aus silbernem oder goldenen Papier Papierkonfetti schneiden oder wieder ausstanzen. Bei einer Kugel habe ich eine alte Christbaumkugel zerschlagen und die Scherben in die Kugel gefüllt.
  4. Wichtig ist, dass man von außen nicht mehr so gut lesen kannst, was auf dem Gutschein steht. Der Beschenkte muss also später die Kugel öffnen.
  5. Wenn du die Kugel verschlossen hast, kannst du sie zusätzlich noch von Außen gestalten. Beispielsweise mit Permanentmakern. Ich habe goldene Punkte oder weiße Schneeflocken auf die Kugeln gemalt.
  6. Nun fehlt nur noch die Schnur, damit du den Gutschein an den Weihnachtsbaum oder an ein anderes Geschenk hängen kannst. Fertig!

Geschenkgutschein kreativ verpacken für Weihnachten

Wie versprochen kommen hier nun auch noch meine 40 Ideen für einen persönlichen Gutschein:

40 Ideen für einen persönlichen Gutschein


1. Ein Thermen-Besuch
2. Kinoabend
3. Ein romantisches Abendessen
4. Dinner in the Dark
5. Frühstück im Bett
6. Kart fahren
7. eine lange Massage
8. ins Konzert gehen
9. Die Person darf einen Tag lang bestimmen, was ihr macht
10. Comedy-Show
11. Paintball
12. Cocktails trinken gehen
13. Das komplette Auto putzen
14. Gemeinsamer Spa-Abend
15. Kanutour
16. Ins Balett gehen
17. Heißluftballon fliegen
18. Minigolf
19. Die komplette Wohnung aufräumen
20. Zum See fahren und picknicken
21. Picknicken (im Wohnzimmer)
22. ins Planetarium gehen
23. Fahrradtour
24. Beauty-Abend (Das dürfen auch Männer 😉 )
25. Bier-Verkostung
26. Bowling
27. Lieblingsfilme-Marathon
28. Kletterpark
29. Kunstausstellung besuchen
30. Wandertour
31. Laser-Tag
32. Escape Room
33. ins Musical gehen
34. Fußballspiel/Hockeyspiel/... ansehen
35. Weinverkostung
36. Schlittschuhlaufen
37. Paar Bungee Jumping
38. In den Botanischen Garten gehen
39. Autokino
40. Ins Aquarium gehen

Geschenkgutschein kreativ verpacken für Weihnachten

Na, ist das nicht eine bezaubernde Idee? Was verschenkst du zu Weihnachten? Schreib es mir gern in die Kommentare!

Bis dann. Eure Laura

* Amazon Affiliate Links

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

3 Kommentare

  • Antworten
    Weihnachtskugeln bemalen - Silber & Gold bei 12giftsoflove
    11. Mai 2018 um 14:44

    […] Schaut euch doch auch die tollen DIY’s von den anderen Teilnehmern zum Thema Gold & Silber an! Hier geht es zu Ioanas Beitrag. Hier geht es zum Beitrag von Laura vom Blog TRYTRYTRY. […]

  • Antworten
    Mareike
    5. Januar 2018 um 14:49

    Eine richtig hübsche Idee – muss ich mir direkt mal merken für den nächsten Gutschein 🙂

  • Antworten
    Maika
    19. Dezember 2017 um 7:45

    Das ist wohl die schönste Form von Gutscheinen!!! Wunderschön und damit absolut persönlich und liebenswert. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Verschenken und fröhliche Weihnachten!!!Viele liebe Grüße maika

  • Hinterlasse einen Kommentar