DIY Explore

Farbige Zuckerkristalle / Rock Candy selbermachen

Farbige Zuckerkristalle selbermachen

Tags:    

Heute zeige ich euch ein wirklich cooles DIY! Ich habe bei Instagram von Blossom (Die, die viele DIY-Videos machen) ein Video mit Zuckerkristallen gesehen und war sofort begeistert. Ich war allerdings auch etwas skeptisch und dachte mir: Klappt das wirklich? Nur auf der Grundlage dieses Videos habe ich es ausprobiert und es hat nicht geklappt. Zuerst wollte ich aufgeben, aber dann habe ich nochmal im Internet geschaut und viele weitere Anleitungen gefunden. Die beste war die von Amerikanisch Kochen, die ich dann auch ausprobiert habe. Und siehe da: Es funktioniert wirklich! Wenn du dann diese Kristalle in der Hand hast, musst du sie die ganze Zeit in der Sonne hin und her bewegen, weil sie so hübsch glitzern. Fast zu schade zum Essen. 😉

Wenn du jetzt richtig Lust bekommen hast, dann kannst du hier jetzt die Kristalle nachmachen. Viel brauchst du dafür wirklich nicht! Hier geht's zur kompletten Anleitung:

TRYTRYTRY Instagram

Farbige Zuckerkristalle selbermachen

Farbige Zuckerkristalle:

Du benötigst für 3 Kristalle: 240ml Wasser + 1 Glas mit Wasser, 675g Zucker + etwas Zucker als Starter, Lebensmittelfarbe, Hohe Gläser, Schaschlik-Spieße, Wäscheklammern

  1. Stelle die Spieße für ein paar Minuten in ein Glas mit Wasser.
  2. Verteile auf einem Teller Zucker und wälze die Spieße in dem Zucker. Lege sie anschließend beiseite und lasse sie für 5 Minuten antrocknen.
  3. Bringe das Wasser zum Kochen.
  4. Schütte nach und nach den Zucker dazu. Warte ab, bis sich der Zucker aufgelöst hat, bevor du neuen Zucker hinzugibst.
  5. Fülle den Sirup in die Gläser und färbe ihn gegebenenfalls mit Lebensmittelfarbe ein.
  6. Lasse ihn abkühlen, bis du die Gläser anfassen kannst und sie nicht mehr heiß, sondern nur noch warm sind. Außerdem sollte sich schon eine leichte Zuckerschicht gebildet haben.
  7. Klippe eine Wäscheklammer an den Spieß, damit du diesen später in das Glas hängen kannst.
  8. Hänge nun langsam den Zucker-Spieß in das Glas.
  9. Für mindestens eine Woche stehen lassen. Je länger du wartest, desto größer werden die Kristalle.
  10. Um die Kristalle aus den Gläsern zu lösen, musst du die obere Schicht mit einer Gabel leicht einstechen. Für den unteren Teil des Glases musst du das Glas für ein paar Minuten in warmes Wasser stellen.
  11. Anschließend den Zuckerkristall vorsichtig vom Boden lösen.
  12. Den Kristall in ein sauberes Glas hängen und für 24h abtropfen lassen. Fertig!

Farbige Zuckerkristalle selbermachen

Bis dann. Eure Laura

Sharing is caring!

Laura

Ich bin 25, aus Berlin & Hamburg. TRYTRYTRY steht für neues ausprobieren, an seine Grenzen gehen und nicht aufgeben, auch wenn man einmal hinfällt. Hier wird über die Themen Food, DIY, Travel, Gebärdensprache, Bücher und das schöne Leben gebloggt..

Letzte Artikel von Laura (Alle anzeigen)

    2 KOMMENTARE

  • Claudia 23. August 2017 Antworten

    Die Idee finde ich richtig gut. Vielleicht probiere ich das mal Lowcarb-tauglich mit Xucker aus 🙂 Sehen toll aus 🙂

  • Leselaunen 23. August 2017 Antworten

    Endlich bin ich mal wieder auf Deinen Blog gestoßen. Ich betreibe mit zwei Mädels inzwischen ein Buchblog und habe da irgendwie meine Blog-Bestimmung gefunden. Ich würde mich freuen, wenn Du uns besuchst =)

    Neri, Leselaunen

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich sage dem Sommer dann mal Tschüss 👋🏼 du warst schön, wenn auch etwas nass. Hoffentlich wird der Herbst noch richtig schön 🍁🍃 #tschüsssommer #halloherbst #herbst #autumn #herbst2017 #autumn2017 #sonnenblume #sunflower #sonnenblumen #byesummer #helloautumn
  • Das ist der Zauberwald Huelgoat, indem viele Felsen liegen. Die Legende sagt, dass früher zwei Riesen in benachbarten Dörfern wohnten und sich mit Felsen bewarfen, weil sie sich nicht mochten. In Wirklichkeit hat hier das Magma die Felsen nach oben gedrückt. Da dann die Eiszeit kam, konnte sich aber hier kein Vulkan bilden und die Felsen blieben so liegen, wie ihr sie hier seht. So oder so ist es unglaublich beeindruckend! #visitbrittany #fansderbretagne #bretagne #bretagneerleben @fansderbretagne #werbung #bloggerreise #travels #traveller #traveltheworld #travelwithtrytrytry
  • Hallo Bretagne! Auf geht es zur nächsten Bloggerreise. Wir hatten heute schon ein Abenteuer, da uns unsere GoPro in das Meer gefallen ist. Doch da es hier Ebbe und Flut gibt, mussten wir nur etwas warten, bis die See weichte und wir sie zum Glück wiederfanden! Mal sehen, was wir in den nächsten Tagen noch so erleben. Seid gespannt! #visitbrittany #fansderbretagne #bretagne #bretagneerleben @fansderbretagne #werbung #bloggerreise #travels #traveller #traveltheworld #travelwithtrytrytry
  • Das letzte Mal in Kroatien so richtig entspannen, bevor der Stress und die Arbeit wieder losgeht. Davor reise ich aber noch nach Frankreich in die Bretagne! Mehr dazu auf meinem Instagram-Account! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #bibinje #marina #travelwithtrytrytry #traveltheworld #drone #dronestagram #droneshots
  • Mhhh! Herbstzeit ist Flammkuchenzeit. Wenn ihr den Klassiker nicht mehr sehen könnt, dann schaut euch mal mein Flammkuchenrezept mit Süßkartoffel und Ziegenkäse an.

Hier geht es zum Rezept http://bit.ly/2wkEkTD #blanchet #unddazublanchet #werbung #food #foodie @unddazublanchet #yummy #flammkuchen #leckerlecket #foodblogger
  • Den Wind in den Haaren auf der Insel Dugi Otok im Natur Park Telašćica! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #dugiotok #talesciabucht #travelwithtrytrytry #traveltheworld
  • Den Nationalpark Paklencia finde ich noch um einiges schöner als den gestrigen. Weniger Touristen, mehr Idylle, viele Wandermöglichkeiten. #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #paklencia #paklencianationalpark #travelwithtrytrytry #traveltheworld
  • Wir sind heute im größten Nationalpark von Kroatien in den Plivice Seen. Hier sind sehr viele Wasserfälle. Das ist der größte mit 78m! #kroatien #croatia #travel #travelblogger #travelphotography #traveling #travels #traveller #plivicelakes #plivicenationalpark #travelwithtrytrytry #traveltheworld

Melde dich für meinen Newsletter an!

Und erhalte coole News und exklusiven Content! Keine Angst, ich werde niemals spamen.

Erfolgreich angemeldet