Allgemein

Mein Fazit des Gerolsteiner Projekts: Wasserwoche

Mein Fazit des Gerolsteiner Projekts: Wasserwoche

Tags:   

Dieser Post enthält Werbung.

Das Gerolsteiner Projekt: Wasserwoche ist zu Ende. Ihr erinnert euch? Ich hatte euch bereits in zwei Posts mit der Aktion vertraut gemacht. Bis jetzt läuft es sehr reibungslos. Ich merke, dass ich mich nur noch selten ganz bewusst ans Trinken erinnern muss. Wenn man es nur lange genug macht, so meine Hoffnung vor Beginn der Mineralwasser-Challenge, tritt ein Gewöhnungseffekt ein.

Teil 1 - Beim Startpost für das Projekt von Gerolsteiner* Mineralwasser hatte ich euch ein Wassertagebuch empfohlen und euch auf die Wasserwoche aufmerksam gemacht. Ihr könnt es hier noch einmal nachlesen.

Teil 2 - Dass der Körper täglich ausreichend Flüssigkeit braucht, um gut zu funktionieren, ist uns allen bewusst. Deshalb habe ich den Selbsttest gemacht und euch im zweiten Teil erklärt, wie ich es geschafft habe, eine Woche ohne Kaffee und Süßgetränke auszukommen und nur Mineralwasser und Tee trank.

Heute kommt nun mein Fazit, wie sich mehr Mineralwasser zu trinken, auf meinen Körper, meine Leistungsfähigkeit und meine Energie ausgewirkt haben.

Mein Fazit nach der Wasser-Challenge:

Ich war sehr motiviert, besonders viel Mineralwasser zu trinken. Mein Ziel, immer Mineralwasser in meiner Nähe bzw. bei mir zu haben, habe ich erreicht und es ist mir nach einigen Tagen auch nicht mehr schwergefallen, denn mein Körper hatte sich bereits daran gewöhnt.

In der Wohnung standen überall Mineralwasserflaschen in meinem Blickfeld, denn ich wollte das Trinken nicht mehr vergessen. Keinen Kaffee zu trinken, das gebe ich gern zu, war die größte Herausforderung. Mit einem starken Willen ist es geglückt und wenn ich es mir recht überlege, ist es mir immer leichter gefallen, nachdem mein Körper vom Koffein entwöhnt war.

Was mich noch optimistischer macht: Bei Temperaturen um 30 Grad und der gerad erst beginnenden Sommer, werde ich mein Ziel, täglich 1,5 bis 2,5 Liter Mineralwasser zu trinken, sicher erreichen. Die Herbst- und Wintersaison wird dann wieder etwas schwieriger.

Trotzdem möchte ich diese Gewohnheit beibehalten, weil ich mich wacher und frischer fühlte, als ich mehr Wasser trank.


Damit möchte ich den Blogpost aber noch nicht beenden. Für Gerolsteiner durfte ich mir vier Rezepte überlegen, die prima in die Wasserwoche passen würden, weil sie lecker und gesund sind. Hier zeige ich euch zwei Rezepte zum Nachmachen. Die anderen zwei (Waldbeeren Smoothie Bowl und Süßkartoffel Salat) findet ihr hier.

Waldbeeren Crumble mit Gerolsteiner

Waldbeeren Crumble

Zutaten für 2 Stück:
250 g TK Beerenmischung
50 g Zucker
65 g Mehl
25 g Haferflocken
25 g gemahlene Mandeln
60 g Butter

1. Die TK Beerenmischung aus dem Tiefkühler nehmen.

2. Butter schmelzen und mit dem Zucker, Mehl, Haferflocken und Mandeln zu einem Streuselteig verkneten.

3. Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Die Beeren in eine Auflaufform geben. Die Streusel über den Beeren gleichmäßig verteilen.

4. Im Ofen für ca. 30 Minuten backen. Warm servieren – so schmeckt es am besten!

Tipp: Klappt auch super mit Äpfeln und Birnen.

Pasta mit Avocado Pesto mit Gerolsteiner

Pasta mit Avocado Pesto

Zutaten für 2 Stück:
1/2 Packung Linguine

1 Avocado
9 EL Pinienkerne

1 Handvoll Basilikumblätter

6 EL Olivenöl

2 EL Saft einer Zitrone
1 Knoblauchzehen

200 g Cocktailtomaten

15 g Parmesan

Salz und Pfeffer

1. Die Nudeln nach Packungsanleitung im Wasser kochen.

2. Inzwischen die Avocados, Pinienkerne, den Basilikum, Olivenöl, Saft und Knoblauchzehen in einen Mixer geben und gut pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Die Nudeln abtropfen und im Avocado-Pesto wälzen.

4. Die Cocktailtomaten halbieren.

5. Die Linguine gleichmäßig auf die Teller aufteilen und die Cocktailtomaten sowie der Parmesan über den Nudeln verteilen.

Bis dann. Eure Laura

* In freundlicher Kooperation mit Gerolsteiner

Sharing is caring!

Laura

Ich bin 25, aus Berlin & Hamburg. TRYTRYTRY steht für neues ausprobieren, an seine Grenzen gehen und nicht aufgeben, auch wenn man einmal hinfällt. Hier wird über die Themen Food, DIY, Travel, Gebärdensprache, Bücher und das schöne Leben gebloggt..

Letzte Artikel von Laura (Alle anzeigen)

    1 KOMMENTAR

  • Der Waldbeeren-Crumble sieht sooo lecker aus. Ich liebe Wasser. Allerdings ist Gerolsteiner nicht so meins. Aber insgesamt ein tolles Projekt.

    Neri

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Mögt ihr die Natur-Materialien im Herbst genauso gern wie ich? Dann ist dieses DIY für Teelichter mit Heidekraut genau das richtige!

GANZE ANLEITUNG: http://bit.ly/2xKmvSe

Musik: HookSounds #diyblogger_de #diy #diyblogger #hellofall2017 #hellofall #fall #halloherbst #herbstdiy
  • Hach, der Herbst und all seine Farben! 🍁 #hellofall #hellofall2017 #fall #fall2017 #herbst #herbst2017 #blätter #berlin #berlincity
  • Okay, Caro von @madmoisellcom und ich haben etwas übertrieben bei unseren Vorbereitungen für Halloween 🙊 In meinem Profil findet ihr die Anleitung für die Monstertorte #halloween #sweettable #sweet #torte #halloween2017 #food #foodblogger #trytryty #yummyfood
  • Süßes sonst gibt's Saures! Wer ist auch so ein riesiger Halloween Fan wie ich? Meine Monstertorte ist im letzten Jahr bereits so gut angekommen, dass ich sie für das Halloween Video von mir und @madmoisellcom nochmal gefilmt habe! Sieht die nicht toll aus? 😱 wer ist auch so ein großer Halloween Fan wie ich? #halloween #trytrytryde #ichliebefoodblogs #diyblogger_de #torte #halloweentorte #monster #monstertorte @diyfoodys @buzzfeedfood @buzzfeedtasty
  • (Werbung) Plätzchen? Ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber einer von euch kann mit mir und @lidlde am 7.10. in Hamburg schon mal so richtig in Weihnachtsstimmung kommen! Zusammen mit den Bloggern @maraswunderland @lisbethscupcakesandcookies @baketotheroots  @kuechenschlacht und deren Gewinnern tauchen wir ein in die Weihnachtsbäckerei und backen von 11-17 Uhr zusammen Plätzchen! 
Du willst dabei sein? Dann verrate mir bis zum 1.10 (23:59 Uhr) in den Kommentaren, was dein Lieblingsplätzchen ist! Unter allen Teilnehmern lose ich drei Leute aus, wobei mich eine zum Event begleiten kann und zwei ein Trostpaket erhalten. Benachrichtigt werdet ihr hier über Direct Message. Idealerweise kommt ihr aus Hamburg, weil keine Anfahrtskosten übernommen werden. Die Teilnahmebedingungen stehen im ersten Kommentar. Ich freue mich auf euch 😘

#merrylidlchristmas #lidlweihnachtsbäckerei #verlosung #plätzchen #backen #backenfürweihnachten #backenmitbloggern
  • Kuchen backen im Herbst ist besonders schön. Das Rezept findet ihr auf dem Blog ☺️ #Rezept #recipe #applepie #leafs #blätter #Herbst #fall #autumn #food #foodporn #foodblogger #foodblogger_de
  • Der Herbst ist da 🍁Ich liebe herbstliche DIY's. Daher könnt ihr euch in den nächsten Wochen auf jede Menge Herbst-Power freuen 💪🍂🍁 Fangen wir an mit diesem schönen Türkranz, den ihr auch alternativ als Tischkranz nutzen könnt <3

Musik: HookSounds

#kranz #diy #diytime #diys #craft #diyvideo #crafty #herbst #autumn #autumn2017 #fall2017 #herbst2017 #herbstdeko #dekoration #herbstdekoration #autumndecor
  • So Leute! Heute ist Wahltag. Also geht wählen, dann könnt ihr euch euch hinterher beschweren, ansonsten nicht ;) #gehwählen #wählen #wahl #wahl2017 #wahlen2017 #wahlkampf #gehtwählen

Melde dich für meinen Newsletter an!

Und erhalte coole News und exklusiven Content! Keine Angst, ich werde niemals spamen.

Erfolgreich angemeldet