Food/ Kuchen/ Ostern

Schokoladige Ostertorte mit Sauerkirschen

Schokoladige Ostertorte
Schokoladige Ostertorte mit Sauerkirschen

Ich starte in die Woche mit einer Mega-Torte. Ich wusste nicht, wie ich auf das Thema hinleiten soll, deshalb jetzt ganz direkt und ohne Umschweife: Heute zeige ich euch super leckere Torte für Ostern, in der sowohl Schokoladenteig, als auch Kirschen versteckt sind.

Gekrönt wird die Torte mit vielen, kleinen "Mini-Eggs". Ursprünglich hätte ich gerne welche in Pastellfarben gekauft, doch leider war ich nicht im Stande, solche zu finden. Im Internet werden die für solche Wucherpreise verkauft (6,99€ für 100g. Ich will ja nicht gleich meine Niere für die Dinger abgeben.) und im echten Leben konnte ich erst recht keine finden. Das war es mir dann doch nicht wert und ich musste auf die etwas "langweiligere" Alternative zurückgreifen.

Trotzdem hat das natürlich nicht den Geschmack beeinflusst! Wir haben sozusagen letztes Wochenende mit dieser Torte Ostern vorgefeiert (Okay, wenn ich ehrlich bin, feiere ich schon die letzten Wochen Ostern. Blogger halt.). Wenn ihr diese super schöne Torte auch an Ostern nachbacken wollt, zeige ich euch hier mein Rezept:

Schokoladige Ostertorte

Schokoladige Ostertorte mit Sauerkirschen

Portionen: 8

Zutaten

  • Zutaten für den Teig (Springform Ø 20cm):
  • 200g dunkle Schokolade
  • 240g Butter oder Backmargarine
  • 260g Zucker
  • 250g Mehl
  • 40g Kakaopulver ungesüßt
  • 2 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 8 EL Milch
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • Zutaten für die Creme:
  • 600g Frischkäse
  • 200g Puderzucker
  • 1/2 Limette
  • 2 EL Kirschmarmelade
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Zutaten für das Topping:
  • 150g Dunkle Kuvertüre
  • Mini Eggs

Anleitung

1

Die dunkle Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.

2

In einer Schüssel Butter und Zucker schaumig schlagen und die Eier unterrühren. Nun die geschmolzene Schokolade hinzugeben und unterrühren.

3

Das Mehl mit dem Kakaopulver und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren. Zuletzt die Milch unterrühren.

4

Das halbe Glas Sauerkirschen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

5

Den Rand einer Springform gut einfetten oder bemehlen und den Teig hineinfüllen.

6

Kirschen im Teig gleichmäßig verteilen.

7

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 165°C (Ober-/Unterhitze) etwa 60 backen und nach 60 Minuten eine Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Abkühlen lassen!

8

Schritt 1-7 wiederholen. Dann weiter bei Schritt 9.

9

Die erste Kuchenschicht auf einen Tortenständer stellen.

10

Den Frischkäse mit dem Puderzucker, der Marmelade, der Lebensmittelfarbe und den Saft einer halben Limette gleichmäßig vermischen.

11

Ca. 2 EL der Frischkäsecreme auf der Kuchenschicht verteilen. Die zweite Schicht oben raufsetzen.

12

Mit der restlichen Creme die Torte von außen komplett umhüllen. Die Torte in den Kühlschrank stellen.

13

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und die Kuvertüre über die Torte gießen. Durch die kalte Torte wird die Kuvertüre beim Runterlaufen schneller fest.

14

Die Mini-Eggs auf der Torte verteilen, solange die Kuvertüre noch nicht fest ist.

Schokoladige Ostertorte mit Sauerkirschen

Zutaten für den Teig (Springform Ø 20cm):
200g dunkle Schokolade
240g Butter oder Backmargarine
260g Zucker
250g Mehl
40g Kakaopulver ungesüßt
2 Eier
2 TL Backpulver
8 EL Milch
1 Glas Sauerkirschen

Zutaten für die Creme:
600g Frischkäse
200g Puderzucker
1/2 Limette
2 EL Kirschmarmelade
rote Lebensmittelfarbe

Zutaten für das Topping:
150g Dunkle Kuvertüre
Mini Eggs

1. Die dunkle Schokolade in einem Wasserbad schmelzen.

2. In einer Schüssel Butter und Zucker schaumig schlagen und die Eier unterrühren. Nun die geschmolzene Schokolade hinzugeben und unterrühren.

3. Das Mehl mit dem Kakaopulver und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren. Zuletzt die Milch unterrühren.

4. Das halbe Glas Sauerkirschen in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

5. Den Rand einer Springform gut einfetten oder bemehlen und den Teig hineinfüllen.

6. Kirschen im Teig gleichmäßig verteilen.

7. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 165°C (Ober-/Unterhitze) etwa 60 backen und nach 60 Minuten eine Stäbchenprobe machen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Abkühlen lassen!

8. Schritt 1-7 wiederholen. Dann weiter bei Schritt 9.

9. Die erste Kuchenschicht auf einen Tortenständer stellen.

10. Den Frischkäse mit dem Puderzucker, der Marmelade, der Lebensmittelfarbe und den Saft einer halben Limette gleichmäßig vermischen.

11. Ca. 2 EL der Frischkäsecreme auf der Kuchenschicht verteilen. Die zweite Schicht oben raufsetzen.

12. Mit der restlichen Creme die Torte von außen komplett umhüllen. Die Torte in den Kühlschrank stellen.

13. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und die Kuvertüre über die Torte gießen. Durch die kalte Torte wird die Kuvertüre beim Runterlaufen schneller fest.

14. Die Mini-Eggs auf der Torte verteilen, solange die Kuvertüre noch nicht fest ist.

Schokoladige Ostertorte

Bis dann. Eure Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

3 Kommentare

  • Antworten
    Simone Heindl
    1. April 2018 um 18:27

    Toll aussehende Torte, leckere Füllung aber die Böden fand ich leider viel zu üppig. Zu viel Schokolade, es würde Kuvertüre oder Kakaopulver reichen. Nach einem Stück war mir schlecht Leider hat bei mir die Angabe der Backzeit bzw. Temperatur auch nicht hingehauen. Fürs Auge ein Hingucker aber ich würde die Torte nicht nochmal machen!!

  • Antworten
    Ela
    4. April 2017 um 8:28

    Ela

  • Antworten
    Carolin
    3. April 2017 um 18:23

    Huch, die Torte ist bestimmt sehr gehaltvoll. Sieht aber auf den Bildern schon super lecker aus! 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar