DIY

Wer ist es? - Friends Edition

Wer ist es? - Friends Edition

Tags:   

Wer ist es? - Friends Edition

Endlich wieder Zeit für ein DIY! Juhu! Nachdem das Siedler-Spiel bei euch das letzte Mal so gut angekommen ist (Danke dafür nochmal. Die Arbeit hat sich gelohnt!), habe ich nun ein zweites Spiel gebastelt: "Wer ist es?". Keine Angst, dieses ist um einiges einfach, trotzdem braucht man aber schon etwas Zeit für das ganze Spiel. Doch ich glaube auch hier wieder, dass sich der Aufwand lohnt!

Wer hat früher auch immer das Kinderspiel "Wer ist es?" gespielt? Ich hatte das Spiel nie selber, aber wenn ich bei Freunden war oder im Ferienlager, Hort oder Jugendzentren, gab es das Spiel eigentlich immer. Es hatte mir echt viel Spaß gemacht, herauszufinden, wer die Person gegenüber sein soll. Damals konnte man das nur anhand des Aussehens herausfinden. Wenn man zum Beispiel fragte: "Hat meine Person eine Brille auf?" und dann mein Gegenüber mit "Nein" antwortete, konnte ich alle Gesichter mit Brille umklappen. Solange, bis irgendwann nur noch ein Gesicht übrig blieb. Dann hatte man gewonen! Ich weiß noch, dass immer die erste Frage war: "Ist meine Person ein Mann/Frau?". Wenn dein Gegenspieler nämlich eine Frau gezogen hatte, musste diese Person direkt ganz viele Plättchen umdrehen, weil es viel mehr Männer als Frauen gab. Wer kann sich auch noch daran erinnern?

Letztens bin ich durch Pinterest gesurft und bin dabei wieder auf genau dieses Spiel gestoßen. Das hatte bei mir solche Kindheitserinnerungen geweckt, dass ich meine eigene Version von "Wer ist es" bauen wollte: Friends Edition!

Wer ist es? - Friends Edition

Wer ist es? - Friends Edition

1. Aus euren Fotoalben, Facebook oder von der letzten Party die Bilder eurer Freunde suchen und in einem Bearbeitungsprogramm eurer Wahl nur die Köpfe ausschneiden und freistellen. Ich habe insgesamt 16 Freunde rausgesucht.

2. Ihr braucht zwei Versionen ohne Namen und eine mit Namen. Das Blatt mit Namen sollte etwas dickeres Papier sein. Also 2x16 ohne Namen und 1x16 mit Namen. Insgesamt 48 Gesichter.

3. Ausdrucken und die Schilder ausschneiden.

4. Aus einem Schaumkarton die Plättchen für die Gesichter auf die gleiche Größe schneiden. Wahrscheinlich ist er zu dick, deshalb die Schilder danach noch halbieren. Diese Dicke ist dann die richtige.

5. Aus dem Karton ebenfalls zwei große Spielbretter ausschneiden.

6. Für die Halterung der gezogenen Kärtchen nochmal zwei lange, schmale Streifen aus dem Karton scheiden. Auch diese können in der Mitte halbiert werden.

7. 16 der Schaumstoffplättchen mit einer Farbe eurer Wahl anmalen, genauso wie zwei der Streifen. Das gleiche mit den anderen 16 Plättchen machen, aber mit einer anderen Farbe.

8. Die Gesichter ohne Namen auf die Plättchen kleben.

9. Nun benötgigen wir 32 dieser Scharniere. Die werden zuerst am Plättchen festgemacht und anschließend mit der anderen Seite auf der Position auf dem Spielbrett. Zusätzlich müssen sie noch mit Kleber fixiert werden, außer ihr benutzt Holz statt Schaumstoff.

10. Achtet darauf, dass auf beiden Spielbrettern die Gesichter in der gleichen Reihenfolge angeordnet werden.

11. Die schmalen Schaumstoff-Streifen auf den Flächen ebenfalls ankleben.

12. Für die Kärtchen braucht ihr nun noch ein kleines Säckchen, in dem ihr sie aufbewahren könnt. Fertig!

Wer ist es? - Friends Edition

Ist das nicht cool? Ich kann mir vorstellen, dass man nun auch endlich die Fragen erweitern kann und es nicht nur auf das Aussehen beschränken muss. Man kann zum Beispiel fragen, ob die Person aus einer bestimmten Stadt kommt oder ein bestimmtes Lieblingsessen hat. Als Partyspiel ist das sicher auch lustig, vor allem, wenn man sich selbst oder den besten Freund/ die beste Freundin erraten muss!

Man kann natürlich auch eine Familien-Edition, eine Tier-Edition, eine Berufe-Edition und und und basteln. Die Möglichkeiten sind hier nun endlich unbegrenzt!

Wer ist es? - Friends Edition

Noch mehr DIY gefällig? Hier gehts zum Archiv.

Welche Variante von "Wer ist es" würdet ihr basteln?

Bis dann. Eure Laura

Sharing is caring!

Laura

Ich bin 24, aus Berlin & Hamburg. TRYTRYTRY steht für neues ausprobieren, an seine Grenzen gehen und nicht aufgeben, auch wenn man einmal hinfällt. Hier wird über die Themen Food, DIY, Travel, Gebärdensprache, Bücher und das schöne Leben gebloggt..

Letzte Artikel von Laura (Alle anzeigen)

    8 KOMMENTARE

  • […] sind ziemlich perfekt! Noch ein cooles DIY gab es diese Woche bei trytrytry.de mit dem Thema "Wer ist es? – Friends Edition". Ich wäre ja nie auf die Idee gekommen das Spiel so […]

  • Lauraaaa, wie geniaaaaal ist das denn bitte?! 😀 Großartig!!!
    Ich habe dieses Spiel als Kind geliebt – das Spiel liegt sogar noch bei meinen Eltern in der Heimat *-*
    Diese Friends Edition mit dem erweiterten Fragen – ich bin begeistert 🙂
    Danke für´s Teilen und diese tolle Inspiration!
    Wünsche dir noch ein wundervolles Wochenende,
    deine Rosy ♥

  • Wie cool ist das denn? Ich hab vor Jahren mal Monopoly nachgebaut mit all den Straßennamen von Verwandten und Freunden und das war auch so toll. Aber Wer ist es hab ich auch so gern gespielt und mit Gesichtern von Freunden ist es noch viel cooler!!! Tolle Idee - Danke für die Inspiration!!!
    Lieben Gruss von Steffi

    • Laura 2. August 2016 Antworten

      Monopoly??? WOW! 😀 Kann man sich das irgendwo ansehen?

  • Carolin 2. August 2016 Antworten

    Ist das genial! "Wer ist es" habe ich als Kind auch so geliebt! Das war immer der Renner auf jeder Party. 😀 Richtig coole Idee!

  • Debby 2. August 2016 Antworten

    Wow, ein tolles DIY-Spiel! Das haben wir als Kind auch immer gespielt... *inerinnerungschwelg*
    Echt tolle Idee, muss ich mir gleich abspeichern. Da könnte man soooooo viel damit machen... Vielleicht auch zu einem Lernspiel umfunktionieren für Kinder... oder einfach Spass haben weil man mit Kollegen spielt... Find ich toll!
    Liebst,
    Debby

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Guten Morgen! Alex hat heute Geburtstag und ich habe ihm eine Pfannkuchen-Torte gemacht. Na wer kennt sie noch aus Petterson und Findus? ❤️ #pfannkuchentorte #pfannkuchen #torte #geburtstag #geburtstagstorte #finduspfannekuchentorte #pettersonundfindus #geburtstagskuchen
  • Sorry, falls ihr die Einhörner nicht mehr sehen könnt, aber ich musste diese Idee einfach umsetzen. 🦄 Sehen diese Einhorn-Magneten nicht süß aus? 🙊💕 #einhorn #einhornpower #einhornliebe #unicorn #unicorns #unicornlover #diy #diytime #diyproject #diyblogger #diyprojects
  • Diesen Salat müsst ihr probieren! So lecker: Melonensalat mit Feta und Basilikum <3

Hier findet ihr das Rezept: http://bit.ly/2s30HQ2

#salat #salad #melone #melon #summer #sommer #sommer17 #summer17 #blogger #bloggers #blogger_de #bloggerstyle #food #foodie #foodblog #foodporn #foodlover #werbung #natürlichlecker #nlsalatdressings
  • Ich nehme einmal...alles! #foodlover #foodporn #foodblog #foodie #zucker #sugar #sweettable #hamburg #zuckermonarchie #yummy #yummyfood
  • Bei so einem Wetter bleibt man lieber im Bett ⛈ #goodmorning #gutenmorgen #stayinbed #cat #catcontent #cats #blogger #bloggers #blogger_de #bloggerstyle
  • Der Sommer ist so bunt und so schön! ❤️ #Summer #summerlover #melone #melon #fruits #früchte #obst #summer17 #summervibes #yummy #foodphotography #yummyyummyinmytummy #flatlaytoday
  • Ich wünsche euch einen schönen Tag 💕 #gutenmorgen #goodmorning #haveaniceday #gutenstartindentag #blogger #bloggers #blogger_de #bloggerstyle
  • Getränke mache ich vor allem im Sommer am liebsten selbst. Diese Rhabarber-Erdbeer-Bowle ist perfekt für den Sommer! Rezept gibt es auf dem Blog #blogger #bloggers #Drink #Getränk #drinks #bowle @rotkaeppchensekt #food #foodie #foodporn #foodblog #foodlover #werbung