Travel

Madrid - 8 Tipps für die spanische Hauptstadt

Madrid - 8 Tipps für die spanische Hauptstadt
Madrid - 8 Tipps für die spanische Hauptstadt

Madrid ist eine sehr schöne, europäische Metropole. Nach London und Berlin ist Madrid die drittgrößte Stadt Europas und da ich ein in Berlin geborenes Großstadtkind bin, habe ich mich dort sofort wohlgefühlt. Die spanische Hauptstadt ist heiß und hat Flair, sie pulsiert und ist lebendig. Die traumhaft schönen Bürgerhäuser mit ihren Hausfassaden im Jugendstil, die sich in den Abendstunden der untergehenden Sonne orange oder blutrot färben, haben mein Herz ebenso erobert, wie die kühle Ästhetik der modernen Architektur. In Madrid haben die Stadtplaner eine perfekte Harmonie zwischen Moderne und historischen Gebäuden geschaffen.


Picasso, Miró und Dalí im Museum Thyssen-Bornemisza


Besonders beeindruckt hat mich das Museum Thyssen-Bornemisza. Im Erdgeschoss des modernen Anbaus sind Bilder der klassischen-spanischen Moderne ausgestellt und man kann Gemälde von Pablo Picasso, Joan Miró und Salvador Dalí bewundern – wirklich sehr empfehlenswert (Paseo del Prado, 8, 28014 Madrid).

CaixaForum mit vertikalem Garten an der Hauswand


Bei meinen Streifzügen durch Madrid faszinierten mich auch die vielen originellen Gebäude. Unbedingt sehenswert ist zum Beispiel das CaixaForum mitten im Herzen von Madrid in der Nähe des Museen Prado und Reina Sofia (Paseo del Prado, 36, 28014 Madrid). Das CaixaForum wurde auf dem Gelände des ehemaligen Elektrizitätswerkes gebaut und dient als Ausstellungsort für Foto- und Kunstausstellungen und Konzerte. In der Lobby kann man sich in Cafés und Restaurants etwas erholen, wenn man es mit der Stadtbesichtigung etwas übertrieben oder man kann in Bücherläden stöbern. Die Sensation ist der an die Hauswand des CaixaForums gepflanzte vertikale Garten mit 15 000 Pflanzen, an denen ich mich nicht satt sehen konnte. Ich fragte mich, wie es der Gartenarchitekt geschafft hat, dass die Pflanzen nicht herunterfallen und ob sie täglich gegossen werden, weil sie trotz Hitze tief grün und fisch aussahen.

Achtung! Ab sofort findet ihr alle Travel Beiträge von TRY TRY TRY auf dem neuen Travel Blog Try And Travel!

Werbung

Spardose

Vielleicht magst du auch

12 Kommentare

  • Antworten
    Jana
    5. Juli 2016 um 19:50

    Dein Post macht wirklich Lust auf Madrid, obwohl eine Städtereise meist auch mega anstrengend ist und man kaum Erholung bekommt. Die Aussicht von der Dachterrasse ist sicher genial und die Tapas – ich liebe Tapas!!! Ich schreib Madrid jetzt auf meine Wunschliste, auch wenn in diesem Ferien nichts daraus werden sollte! Schönen Sommer für Dich!

    • Antworten
      Marty
      19. Juli 2016 um 20:44

      If I coanmuicmted I could thank you enough for this, I'd be lying.

  • Antworten
    Jana
    5. Juli 2016 um 18:31

    In Madrid war ich bisher nur für wenige Stunden, weil wir da einen längeren Aufenthalt nach einem Flug hatten.
    Und meine frühere Klassenkameradin hat da 2 Jahre lang studiert.
    Muss auch unbedingt mal wieder hin - will generell eh wieder mehr nach Spanien reisen.
    Dieses Jahr geht es nach Teneriffa, aber ich möchte auch bald mal wieder aufs Festland 😛

  • Antworten
    Saskia
    5. Juli 2016 um 6:46

    Hallo Laura, danke für diese tollen Post. Ich fliege morgen nach Madrid zu einem Uni-Austausch und werde den Flohmarkt suchen – bin auch ein totaler Flohmarkt-Fan. Ich freue mich schon total und meine Vorfreude ist durch deine Fotos und Tipps jetzt noch viel größer geworden. LG Sas

  • Antworten
    Britta
    4. Juli 2016 um 21:00

    Hallo Laura, danke für die schönen Tipps. Das mit dem e-Bike finde ich besonders gut! LG, Britta

    • Antworten
      Essie
      19. Juli 2016 um 20:56

      Ecinmooes are in dire straits, but I can count on this!

  • Antworten
    Julian
    4. Juli 2016 um 19:06

    Madrid sieht wirklich beeindruckend aus!
    Was sind denn deine nächsten Urlaubsziele?

    LG
    http://julius-casar.blogspot.de/

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar