Food

Vegane Weihnachtsbäckerei: Chia – Zimtsterne

Vegane Weihnachtsbäckerei: Chia – Zimtsterne

Tags:    

Dieser Post enthält Werbung.

Ein letztes Wochenende haben wir noch einmal die Chance, das Lied "In der Weihnachtsbäckerei" aufzulegen und die Küche in ein Schlachtfeld zu verwandeln. Ich habe euch bereits in den letzten Tagen die Tassenkekse und die Rudolphkekse gezeigt. Heute kommt ein Klassiker, der etwas neu interpretiert wurde und hundert Prozent vegan ist. Heute backen wir zusammen Chia-Zimtsterne. Ich finde, Zimtsterne sind das absolute Muss in einer Weihnachtsbäckerei. Ich esse sie sehr gerne und sie müssen auf jeden Fall neben den Vanillekipferln, Spitzbuben und Butterkeksen einen Ehrenplatz auf den Plätzchenteller erhalten.

Zu meiner Schande gab es bis jetzt noch kein Zimtsternerezept auf diesem Blog! Ich gebe zu, in den letzten Jahren war ich immer sehr faul, was Plätzchen backen angeht. Das hat sich ja, wie ihr vielleicht gemerkt habt, dieses Jahr etwas geändert. Deshalb habe ich zwar immer noch viele Klassiker nicht verbloggt, die ich wieder aufs nächste Jahr vertrösten muss, jedoch kann ich die Zimtsterne endlich abhaken. Und sie sind sogar ganz besonders. Denn statt Ei benutzen wir eingeweichte Chiasamen. Durch ihre puddingartige Konsistenz sind sie ein tolles Bindemittel und damit sind diese Kekse hundert Prozent vegan.


Vegane Weihnachtsbäckerei: Chia – Zimtsterne

Zutaten:
250g Mandeln
40g Zucker
2TL Zimt
2EL WYLD Little Helper Chiasamen
5EL warmes Wasser
Puderzucker
Zitronensaft

In einem Mörser die Chiasamen zermahlen und anschließend 5EL warmes Wasser über die Samen gießen, damit sie aufquellen. Wenn ihr keinen Mörser habt, dann lasst diesen Schritt weg und quillt die Chiasamen einfach nur auf. Das funktioniert ebenfalls.

Die Mandeln mit dem Zucker, dem Zimt und den Chiasamen vermischen und zu einem Teig kneten. Wenn der Teig noch zu trocken ist, einfach etwas Wasser hinzu geben.

Den Ofen vorheizen (150°C Umluft). Den Zeig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einer Sternenform die Plätzchen ausstechen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Kekse für 10 Minuten backen. Danach auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Zuckerguss vorbereiten und die ausgekühlten Sterne damit bestreichen. Warten, bis der Zuckerguss getrocknet ist. Danach können die Kekse serviert werden. Fertig!

(Originalrezept)

Vegane Weihnachtsbäckerei: Chia – Zimtsterne

Vegane Weihnachtsbäckerei: Chia – Zimtsterne

Auf das Rezept bin ich auf der Rezeptseite von WYLD* gestoßen. WYLD bietet Produkte an, die zu hundert Prozent biologisch sind, sowie frei von Geschmacksträgern und Zusatzstoffen. Vor allem die beliebten und bekannten Superfoods wie Chiasamen*, Goji Beeren* oder Cacao Nibs* kann man dort finden. Sie bieten auch Low Carb-Müslis an und Bio Proteinshakes an

Zu der Verpackung muss ich eigentlich nichts mehr sagen oder? Die sehen doch so schön aus! Ich finde, die kann man sich auch einfach so in die Küche stellen, auch wenn es schon leer ist. Weiß doch niemand. 😀
Es gibt übrigens momentan noch die Möglichkeit, Geschenkbündel* von WYLD als Weihnachtsgeschenk zu werben. Darin enthalten sind zwei Müslisorten, ein Superfood nach Wahl und eine schöne Schale nach Wahl. Ich hatte mich für die blau-rote entschieden.

Das Rezept, von dem ich übrigens gerade erzählt hatte, habe ich im Adventskalender von WYLD gefunden. Dort öffnet sich nämlich jeden Tag ein Türchen mit leckeren Rezepten, die man in Kombination mit den Produkten machen kann. Da sind wirklich ungewöhnliche Sachen dabei. Kanntet ihr davor schon Chia-Zimtsterne? Ich nicht! Zwar sind schon viele Türchen geöffnet, aber so im Nachhinein kann man ja immer noch schön rumstöbern. Vielleicht findet ihr dort noch mehr Inspiration für eure nächste Weihnachtsbäckerei? Lange haben wir ja nicht mehr, dann ist der ganze Trubel schon wieder vorbei. Doch bis dahin sollten wir Weihnachten noch in vollen Zügen auskosten!

Vegane Weihnachtsbäckerei: Chia – Zimtsterne

Und was ist mit euch? Eröffnet ihr am Wochenende noch ein letztes Mal die Weihnachtsbäckerei?

Bis dann. Eure Laura

* Sponsored Post. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Sharing is caring!

Laura

Ich bin 25, aus Berlin & Hamburg. TRYTRYTRY steht für neues ausprobieren, an seine Grenzen gehen und nicht aufgeben, auch wenn man einmal hinfällt. Hier wird über die Themen Food, DIY, Travel, Gebärdensprache, Bücher und das schöne Leben gebloggt..

    5 KOMMENTARE

  • aschaaa 18. Dezember 2015 Antworten

    wunderschöne Fotos!

  • Jessy 18. Dezember 2015 Antworten

    Hm, das sieht aber lecker aus Laura! Ich mag sofort auch so leckere Zimtsterne haben :).
    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

  • Christine 18. Dezember 2015 Antworten

    Meine Schwester und ich hatten dieses Jahr noch gar keine Zeit zu backen. Wir machen das quasi als Tradition jedes Jahr und daher gehen wir am 23ten noch in die Küche. Sonderlich ehrgeizig sind wir da dann nicht mehr, aber na ja. Ein bisschen Spaß muss ja sein. 😉

    • Laura 18. Dezember 2015 Antworten

      Dann wünsche ich euch viel Spaß! Traditionen sollte man aufrecht erhalten <3

  • Mhh die sehen sehr lecker aus, eine gute Idee einfahc Zuckerguss anstelle des Eischnees zu nehmen. Ich habe dieses Jahr auch Zimtsterne gebacken und Myweiss verwendet, also eine vegane Eiweissvariante. Das hat super geklappt=) Falls du mal vorbeischauen möchtest:
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.ch/2015/12/vegane-zimtsterne.html

    Ich werde glaube ich nicht mehr backen, und alles wozu ich richtig Lust habe (wie z.B. nochmals einen Stollen) darf man ja dann dank der Ruhezeit gar nicht direkt essen...
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Was denkst du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Graue Tage sollte man mit einem Regenbogen beginnen. Rezept ist jetzt auf dem Blog (da seht ihr auch, wie er von innen aussieht) :) #rainbow #rainbowcheesecake #cheesecake #rainbowcake #yummy #foodporn #foodiegram #foodlover #foodblogger #rainbows #regenbogen #regenbogenkuchen #kuchen #cake
  • Starte gesund ins neue Jahr! Welche Bowl würdest du es am liebsten essen? Gelb 🍋, Blau 🍆 oder Rot 🍎? Schreibst es mit einem Emoji in die Kommentare! Rezepte gibt es jetzt auf dem Blog. #smoothie #smoothiebowls #yunny #smoothiebowl #healthyfood #healthybreakfast #healthy #foodie #foodiegram #foodporn #linkinbio
  • Kommt nach dem Einhorn der Flamingo Trend? Einen Flamingo Emoji gibt es zwar noch nicht, aber falls es Trend wird, habe ich euch schon mal die passenden Donuts gebacken! Rezept gibt es jetzt auf dem Blog! #flamingo #donuts #donut #flamingodonuts #yummy #food #foodblogger #flamingos
  • Hier ist es ruhig gewesen. 2018 hat mich nämlich mit einer Mandelentzündung empfangen, weshalb ich wirklich die ersten Tage außer Gefecht gesetzt war. Langsam habe ich mich aber in den Alltag wieder eingefügt. Da ich mich noch nicht so fit fühlte, habe ich tatsächlich die Zeit damit verbracht, diese kleinen Sternchen zu basteln 😂 ich finde sie ehrlich gesagt richtig hübsch und deshalb habe ich euch in meinem neusten Video auch die Anleitung dazu gezeigt (Link in Bio). Jetzt geht es mir zum Glück wieder besser und ich kann voller Tatendrang ins neue Jahr starten 💪🏼 Habt noch einen schönen Sonntag!

#sterne #origami #stars #papiersterne #2018 #diy #craft #regenbogen #rainbow #colorful #bunt
  • Das neue Jahr beginnt man mit einem Vitamin Schub und schönen Bildern auf Instagram. Mich hat es voll erwischt, ich bin seit gestern so krank wie schon lange nicht mehr 🤧 ich hoffe, dass ist nur ein Ausrutscher 2018! Habt einen schönen Tag! #happynewyear2018 #happynewyear #fruits #obst #fruitbowl #fruitsalad #fruitandveg
  • "Cheers to a new year and another chance for us to get it right"

Danke für ein unglaubliches Jahr 2017. Wenn ich zurückblicke kann ich wirklich nur zufrieden ins neue Jahr gehen. So viel Chance und Möglichkeiten wurden mir durch euch geboten! So viele neue und alte Begegnungen, die ich sehr zu schätzen weiß. Ich bin so glücklich mit 2017, dass ich nur hoffen kann, dass 2018 auch so nett zu mir ist! Ich wünsche euch einen guten Rutsch und hoffe, dass ihr alle gut ins neue Jahr kommt!

#silvester #silvester2018 #newyearseve #newyearseve2018 #gutenrutsch #happynewyear #happynewyear2018 #cheers #wunderkerze #2018
  • Noch auf der Suche nach einem Partyessen für dieses Jahr? Diese Pizzablume wird sicher alle beeindrucken. 🍕 🌸

GANZES REZEPT: http://bit.ly/2CoHaeR

Musik: HookSounds 
#silvester #silvester2018 #silvester2018kannkommen 
#newyearseve #newyearseve2018 #yummy #pizza #pizzalover #pizzablume #foodblogger #foodporn #foodiegram #foodlover
  • Weihnachten rückt immer näher und nebem dem Hauptgang ist auch die Nachspeise sehr wichtig! Daher habe ich für euch noch eine letzte Inspiration: Himbeer-Zimtstern-Schichtdessert! Besonders gut geeignet für Leute, die ein schnelles und einfaches Dessert brauchen, das aber viel Eindruck macht!

Hier geht es zum Rezept: http://bit.ly/2kqcPVw #dessert #weihnachten #weihnachten2017kannkommen #christmas #christmastime #christmasspirit #christmasdessert #weihnachtsdessert #yummy #yummyfood #werbung #languedocweine #familiensagalanguedoc @vinsdulanguedoc