Food/ Küchlein

Osternest Cupcakes

Happy Easter Cupcakes
Osternest Cupcakes

Und schon haben wir Halbzeit bei meinem "Happy Easter"-Special. Ich muss ja sagen, eigentlich geht mir Ostern immer sehr am Allerwertesten vorbei. Nur, dieses Jahr habe ich irgendwie richtig Lust, auch mal ein paar aufwendigere Dinge zu gestalten, sei es beim Dekorieren oder eben beim Backen! Ich freue mich schon riiesig auf Ostern, wenn meine ganze Familie da ist und ich habe einfach so, so viele Ideen im Kopf, die ich am Ostertag dann auch noch umsetzen werde. Ich werde euch dann sicher hier Bilder zeigen.


Doch nun zum Rezept. Die Inspiration dazu fand ich hier. Ich fand die Idee einfach so, so süß, dass ich sie nachmachen musste. Die Cupcakes wurden jetzt eingefroren und freuen sich schon, an Ostern verputzt zu werden. Außerdem habe ich noch einen Kuchen geplant, der es aber leider nicht ins "Easter"-Special geschafft hat. Zeigen kann ich ihn dann euch natürlich trotzdem. Nur im Moment ist er auch noch gar nicht gebacken.

Osternest Cupcakes

Portionen: 12

Zutaten

  • Zutaten für den Teig:
  • 150 g Mehl
  • 50 g Kakao-Pulver
  • 1TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 30 g weiche Butter
  • 180 g Zucker
  • 1 Ei
  • 180 ml Milch
  • Zutaten für das Toping:
  • 100g weiße Schokolade
  • 200g Doppelrahm-Frischkäse
  • 50g weiche Butter
  • 1 Pck. Vanille-Zucker
  • 3 EL Milch
  • Zutaten für die Deko:
  • 50g braune Schokolade
  • 1 Packung Dragee Eier

Anleitung

1

Zubereitung des Teigs:

2

Als erstes den Ofen auf 180°C vorheizen.

3

Butter und Zucker mit einem Mixer verrühren und das Ei hinzufügen. Danach noch die Milch dazu geben.

4

Jetzt in einer Extraschüssel alle trockenen Zutaten vermischen. (Also: Mehl, Kakao-Pulver, Backpulver und Salz)

5

Das Ganze zu der Butter-Mischung hinzugeben und nochmal verrühren.

6

Den Teig in 12 Cupcakeförmchen gleichmäßig verteilen. (3/4 der Formen füllen)

7

Das Ganze in den vorgeheizten Ofen stellen und 20 bis 25 Minuten backen.

8

Später die Stäbchenprobe anwenden. (Mit einem Stäbchen in einen Muffin pieken. Wenn der Teig am Stäbchen bleibt, ist er noch nicht fertig.)

9

Zubereitung des Toppings:

10

Die weiße Schokolade in einem Wasserbad auflösen.

11

Währenddessen, den Frischkäse, die Butter und den Zucker zusammenmixen.

12

Wenn die Schokolade flüssig ist, zu der Frischkäse-Masse hinzugeben.

13

Zum Schluss noch die Milch hinzugeben.

14

Ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, damit das Topping etwas fester wird.

15

Dann in einen Spitzbeutel füllen und (erst wenn die Muffins abgekühlt sind!), die Masse auf den Muffins verteilen.

16

Jetzt mit einem Messer, von der Schokolade, hauchdünne Scheiben abschneiden und diese auf dem Cupcake verteilen. Das wird das Nest.

17

Zum Schluss, noch die Eier auf das Nest setzen. (Am besten macht ihr einen Klecks des Toppings unter die Eier, damit sie besser auf dem Nest halten.)

18

Und nun servieren! Mit Sicherheit ein Hingucker.

Zutaten für den Teig (12 Cupcakes):
150 g Mehl
50 g Kakao-Pulver
1TL Backpulver
Prise Salz
30 g weiche Butter
180 g Zucker
1 Ei
180 ml Milch
Zutaten für das Toping:
100g weiße Schokolade
200g Doppelrahm-Frischkäse
50g weiche Butter
1 Pck. Vanille-Zucker
3 EL Milch
Zutaten für die Deko:
50g braune Schokolade
1 Packung Dragee Eier

Zubereitung des Teigs:
Als erstes den Ofen auf 180°C vorheizen.
Butter und Zucker mit einem Mixer verrühren und das Ei hinzufügen. Danach noch die Milch dazu geben.
Jetzt in einer Extraschüssel alle trockenen Zutaten vermischen. (Also: Mehl, Kakao-Pulver, Backpulver und Salz)
Das Ganze zu der Butter-Mischung hinzugeben und nochmal verrühren.
Den Teig in 12 Cupcakeförmchen gleichmäßig verteilen. (3/4 der Formen füllen)
Das Ganze in den vorgeheizten Ofen stellen und 20 bis 25 Minuten backen.
Später die Stäbchenprobe anwenden. (Mit einem Stäbchen in einen Muffin pieken. Wenn der Teig am Stäbchen bleibt, ist er noch nicht fertig.)

Zubereitung des Toppings:
Die weiße Schokolade in einem Wasserbad auflösen.
Währenddessen, den Frischkäse, die Butter und den Zucker zusammenmixen.
Wenn die Schokolade flüssig ist, zu der Frischkäse-Masse hinzugeben.
Zum Schluss noch die Milch hinzugeben.
Ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, damit das Topping etwas fester wird.
Dann in einen Spitzbeutel füllen und (erst wenn die Muffins abgekühlt sind!), die Masse auf den Muffins verteilen.
Jetzt mit einem Messer, von der Schokolade, hauchdünne Scheiben abschneiden und diese auf dem Cupcake verteilen. Das wird das Nest.
Zum Schluss, noch die Eier auf das Nest setzen. (Am besten macht ihr einen Klecks des Toppings unter die Eier, damit sie besser auf dem Nest halten.)
Und nun servieren! Mit Sicherheit ein Hingucker.

Happy Easter Cupcakes
Und wie siehts bei euch aus? Habt ihr auch die ultimativen Oster-Geheimrezepte? Und wenn ja, wollt ihr sie mir verraten?
Liebe Grüße Laura

Werbung
Spardose

Vielleicht magst du auch

8 Kommentare

  • Antworten
    Kathi
    1. April 2012 um 16:36

    Danke 🙂
    Das bedeutet mir wirklich viel 🙂
    Allerdings habe ich ein paar Änderungen an meinem Blog vor.

  • Antworten
    Betti Bee
    1. April 2012 um 16:36

    Supersüß, aber ich bin eher für gant einfache Sachen zu haben- wie alles zusammen werfen, in den Ofen und gut ist 😉 Sag mal Bescheid, ob die aufgetaut auch so gut wie frisch schmecken.

    Liebe Grüße
    Betti

  • Antworten
    Coco
    1. April 2012 um 16:35

    Ha, meinen Rüblikuchen magst du nicht, aber meine Schrift willst du haben! Du alter Querulant! Nee Spaß, natürlich bekommst du den Namen. Die Schrift heißt „men in black credits“. Meine neue Lieblingsschrift. Die Cupcakes sehen so süß aus, ich habe solche auch schon gesehen als Inspiration und du hast sie wirklich schön umgesetzt!
    Liebste Grüße, Coco

  • Antworten
    Mara
    1. April 2012 um 16:34

    Ou, danke 🙂
    Ich bin so froh, dass ich deinen Blog jetzt entdeckt hab – der ist spitze! Ich folge dir gleich mal über Bloglovin 🙂

  • Antworten
    Ronja
    1. April 2012 um 16:33

    Dankeschön! Da bin ich ja mal gespannt, du musst mir unbedingt das Ergebnis zeigen :), deine Cupcakes sehen aber sehr, sehr lecker aus! Total süße Idee! Wir haben früher immer aus Hefeteig ein kleines Lamm gemacht, das war immer DER Renner des Ostersonntags ;), mal sehen ob ich diese Tradition dieses Jahr durchsetzen kann 🙂
    Lg Ronja

  • 1 2

    Hinterlasse einen Kommentar